Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Wonders Macht

(2)
Der Silvesterabend ist für die Polizeischülerin Kaido bereits eine Katastrophe, bevor er beginnt. Als wäre es nicht schon schlimm genug, mit dem arroganten Lando und dem Nerd Nitha zum Strafdienst eingeteilt zu werden, muss sie sich auch noch mit drei Rekruten der rivalisierenden Einheit herumschlagen.
Gemeinsam sollen sie ein altes Herrenhaus überprüfen, das seit dem mysteriösen Verschwinden des Eigentümers leer steht.

Doch vor Ort ist nichts, wie es scheint. Etwas Mächtiges lauert unter dem Anwesen und es giert nach neuer Nahrung. Binnen weniger Stunden entwickelt sich die Routinekontrolle zum nicht enden wollenden Albtraum und das Haus wird zur tödlichen Falle.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 873 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 13
Erscheinungsdatum 16.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783946820260
Verlag Hybrid Verlag
Dateigröße 778 KB
eBook
8,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Ein Buch aus dem Horrorfilme enstehen
von Michas wundervolle Welt der Buecher am 01.09.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Eine dieser Horrorstories, aus denen die Filme enstehen, bei denen man sich immer denkt: ob das gut geht ... Ein altes Haus, verlassen, und eine Gruppe junger Menschen. Graf Dannken wacht Nachts in seinem alten Herrenhaus durch ein merkwürdiges Geräusch auf. Da er ausgerechnet heute allein im Haus ist, ruft er... Eine dieser Horrorstories, aus denen die Filme enstehen, bei denen man sich immer denkt: ob das gut geht ... Ein altes Haus, verlassen, und eine Gruppe junger Menschen. Graf Dannken wacht Nachts in seinem alten Herrenhaus durch ein merkwürdiges Geräusch auf. Da er ausgerechnet heute allein im Haus ist, ruft er den Notruf. Die Notrufzentrale sendet umgehend ein Team der Spezialeinheit des PSBD, das gerade in der Nähe ein Training beendet hat, vorbei. Als die Einheit das Grundstück erreicht, scheint das Haus verlassen. Verrence und Samu aus den Team beschließen hineinzugehen um nach dem rechten zu sehen, der Rekrut Tjark wartet im Auto. Nachdem der Funkkontakt abricht und auch niemand aus dem Team aus dem Haus zurückkommt, beschließt Tjark ebenfalls ins Haus zu gehen. Das war das letze Mal, dass mal etwas von den Dreien gesehen oder gehört hat. 2 Jahre später wird ein junges Team zur Stichprobenkontrolle, die alle paar Monate stattfindet, zum Haus gesendet. Plötzlich verschwindet auch hier ein Teammitglied und der Rest macht sich auf die Suche nach diesem. Doch das Haus scheint gar nicht so ruhig und verlassen wie auf den ersten Blick, in jeder Ecke lauert das Böse. Was hat es mit dem Haus auf sich? Werden sie ihren verschollenen Kollegen finden? Was wird noch passieren? Der Autor hat mich mit dem Schreibstil sofort in die Geschichte gezogen. Der Schreibstil flüssig, die Story spannend von der ersten bis letzen Seite. Mit den Charakteren bin ich mit durch die Zimmer und Gänge geschlichen auf der Suche nach dem fehlenden Mitglied, mehr als einmal habe ich mich erschrocken durch ein Geräusch, das mich aus dem Lesefluss gezogen hat, da man so konzentriert ist, was um die Ecke lauern könnte . Wer hier aber eine Splatter-Geschichte erwartet, liegt falsch, denn das Buch kommt ganz ohne diese Art von Horror aus. Hier trifft man auf Mystery, Fantasy, Horror und Sciencefiction.

Ein wahrer Pageturner!
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim an der Ruhr am 17.03.2018
Bewertet: Paperback

Ich gebe zu, ich habe selten solch ein spannendes und nervenaufreibendes Buch gelesen. Es hat wirklich alles: Mystery, Fantasy, Horror und Sciencefiction! Und das alles, ohne zu überzogen zu wirken. Der Grusel kommt nicht von reinem Splatter oder Ekel, sondern vielmehr in Richtung des Meisters Stephen King. Die Geschichte handelt... Ich gebe zu, ich habe selten solch ein spannendes und nervenaufreibendes Buch gelesen. Es hat wirklich alles: Mystery, Fantasy, Horror und Sciencefiction! Und das alles, ohne zu überzogen zu wirken. Der Grusel kommt nicht von reinem Splatter oder Ekel, sondern vielmehr in Richtung des Meisters Stephen King. Die Geschichte handelt von einer Gruppe junger Polizeischüler, die in der Silvesternacht ein leer stehendes Herrenhaus in den Wäldern Norwegens untersuchen sollen. Noch dazu sind es jeweil drei aus "rivalisierenden" Gruppen, sodass Konflikt untereinander vorprogrammiert ist. Doch gerade in dieser Nacht sind die Sechs zur falschen Zeit am falschen Ort. Eigentlich als harmlose Disziplinarstrafe gedacht, entpuppt sich das Haus zu einer tödlichen Falle, in der die jungen Leute echte Horrorszenarien durchleben müssen. Die gesamte Geschichte ist trotz einiger "Klischees" sehr intelligent durchdacht und in sich schlüssig. Es ist so gut geschrieben, dass man mit den jungen Leuten mitleidet, es stellenweise kaum aushält, weiterzulesen, aber noch weniger, das Buch wegzulegen! Eine echte Gefühlsachterbahn und am Ende erkennt man auch, wie gut das doch sehr außergewöhnliche Cover zur Geschichte passt!