Meine Filiale

Sturmtochter, Band 3: Für immer vereint

Sturmtochter Band 3

Bianca Iosivoni

(40)
eBook
eBook
9,99
bisher 12,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 23  %
9,99
bisher 12,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  23 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

14,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

15,69 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wenn die Wellen tosen,
Blitze, Wind, Erde und Feuer aufbegehren,
wenn eine uralte Fehde sich neu entfacht
und jeder Kuss einen Wirbelsturm herbeiruft -
dann ist die Zeit der Sturmkrieger gekommen.

Von ihren Freunden verraten und verlassen muss sich Ava allein den ungezügelten Naturgewalten stellen, die ganz Schottland heimsuchen. Doch dann erhält sie Hilfe von einer unverhofften Seite. Allen Verboten zum Trotz, kommen sich Ava und Lance näher. Doch die Fronten zwischen den Clans verhärten sich zunehmend und schon bald droht ein offener Krieg auszubrechen. Hin- und hergerissen zwischen den Verpflichtungen gegenüber seinem Clan und dem Mädchen, das er liebt, begeht Lance einen folgenschweren Fehler ...

Band 3 der großen Sturmtochter-Saga von Bianca Iosivoni.
Entfessele die Macht der Elemente!Die Idee für die Sturmtochter Ava und die Elemente-Clans begleitete Bianca Iosivoni schon seit vielen Jahren. Um Inspirationen zu sammeln, reiste sie durch das sagenumwobene Schottland, besuchte die Originalschauplätze und saß mit ihrem Notizbuch auf den sturmumtosten Klippen, um die rau-romantische Atmosphäre der schottischen See einzufangen. Impressionen ihrer Reisen sind auf Instagram, Pinterest, Twitter und auf ihrer Website bianca-iosivoni.de zu finden.

Produktdetails

Format ePUB i
Herausgeber Ravensburger Verlag GmbH
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 27.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783473479108
Verlag Ravensburger Verlag
Dateigröße 1282 KB
Verkaufsrang 32828

Weitere Bände von Sturmtochter

Buchhändler-Empfehlungen

Annika Großmann, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Der Finale Band der Sturmtochter- Trilogie ist das perfekte Finale für eine großartige Reihe. Spannend, düster und abenteuerreich erleben Ava, Lance und alle anderen Elemente- Clans ihr letztes Abenteuer! Einfach großartig!

Dora Roth, Thalia-Buchhandlung Lingen

Dieser Band rundet die Sturmtochter-Trilogie perfekt ab! Die Erklärung, was es mit den Elementaren und Naturphänomenen auf sich hatte, und wie sich alles aufgelöst hat, war mir etwas zu unspektakulär, aber der Showdown am Ende war einfach episch! Große Reihen-Empfehlung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
40 Bewertungen
Übersicht
26
9
4
1
0

Grandioses Ende einer tollen Reihe!
von einer Kundin/einem Kunden aus Anklam am 19.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

MEINE MEINUNG Auf meiner Leseliste für dieses Jahr stand unter anderem der dritte Teil der Sturmtochter Reihe. Die beiden anderen Bände fand ich super, totale Empfehlung! Dementsprechend war ich sehr gespannt auf den letzten Teil. So viel kann ich vorweg sagen: es hat mir sehr gefallen! Mehr dazu jetzt. ACHTUNG: ES HANDE... MEINE MEINUNG Auf meiner Leseliste für dieses Jahr stand unter anderem der dritte Teil der Sturmtochter Reihe. Die beiden anderen Bände fand ich super, totale Empfehlung! Dementsprechend war ich sehr gespannt auf den letzten Teil. So viel kann ich vorweg sagen: es hat mir sehr gefallen! Mehr dazu jetzt. ACHTUNG: ES HANDELT SICH UM BAND 3 EINER REIHE, SPOILER KÖNNEN ENTHALTEN SEIN! Schreibstil Ich kam perfekt zurück in die Welt von Ava und ihren Freunden auch wenn ich nicht mehr zu 100% wusste was alles geschehen war. Das Erste was mir im Buch entgegen kam war ein kleiner Rückblick über das was bisher geschah. Das fand ich super! Wir lesen aus jeder Sicht der 5 Jugendlichen und den unterschiedlichen Elementen, was mir sehr gut gefiel. Zwischendurch gab es ein paar Längen und manchmal wurde mir die Umgebung etwas zu sehr beschrieben aber ansonsten kann ich nichts bemängeln. Das Buch liest sich sehr gut und sehr schnell. Handlung Die 5 großen Elemente; Feuer, Erde, Luft, Energie und Wasser, stehen vor einem Krieg. Denn das Tribunal, welches aus den jeweiligen Anführern der Elemente bestand, wurde aufgelöst. Der bisher brüchige Frieden steht nun völlig auf der Kippe. Jeder Clan entwickelt Schlachtpläne und versucht sich einen starken Verbündeten zu angeln. Währenddessen tauchen immer mehr Elementare auf, die noch stärker und schwieriger auszulöschen sind als zuvor. Warum verwandeln sich immer mehr Sturmtöchter und Söhne in diese Kreaturen? Auch jene, die schon jahrelang ihre Kräfte unter Kontrolle haben und perfekt beherrschen? Außerdem gerät auch die Natur zusehends außer Kontrolle. Jeden Tag gibt es eine neue Katastrophe in Schottland. Riesige Flutwellen, Erdbeben und Tornados sind erst der Anfang. Wie ist das möglich? Sind die Elementare daran schuld? Ava und ihre Freunde versuchen das zu retten, was zu retten ist, während ein Clan aus dem Hinterhalt quasi ausgelöscht wird. Zeitgleich rastet die Natur völlig aus und an vielen Orten Schottlands droht der Supergau. Können die Jugendlichen das Schlimmste verhindern oder werden sie alles verlieren? Charaktere Es gab eine Vielzahl an Figuren. Die Jugendlichen Ava, Lance, Reid, Sloan, Bowen und Julianna lernen wir sehr gut kennen - auch schon in den Vorbänden. Viele andere Clanmitlieder wie zum Beispiel die verschiedenen Chiefs lernen wir gut kennen. Alle sind individuell und gut ausgearbeitet. Am liebsten aus allen Teilen mochte ich Brianna und Reid, weil sie mich am meisten an mich selbst erinnern. Viele Figuren haben sich im Laufe der Reihe weiterentwickelt, ihre Fähigkeiten ausgebaut und/ oder ihren Charakter aufpoliert. Avalee, die Protagonistin, konnte ich bis zum Schluss nicht richtig einordnen. Im ersten Teil mochte ich sie sehr, im zweiten empfand ich sie rückblickend eher nervig und im dritten war sie wieder völlig in Ordnung. FAZIT "Sturmtochter - Für immer vereint" hat mir mit Abstand am besten gefallen. Was für ein grandioses Ende - trotz kleiner Kritikpunkte. Ich habe die Reihe sehr genossen und bin etwas traurig darüber, dass es nun vorbei sein soll. Die Figuren sind absolut fantastisch ausgearbeitet und machen die winzigen Längen wieder wett. Außerdem beschert einem die ganze Reihe großes Fernweh nach Schottland - bei mir war es auf jeden Fall so. Als kleinen Bonus gab es wieder eine Playlist - allerdings bin ich niemand der dem großen Beachtung schenkt weil ich keine Musik beim Lesen höre und meistens nur wenige Interpreten/ Songs von den Listen kenne. Ich gebe dem Abschlussband volle 5 von 5 Sternen und eine absolut Empfehlung. Echt Leute, lest diese Reihe!

Tolle Reihe
von Saskia am 20.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Abschluss der Sturmtochter Trilogie ist wie die ersten beiden Bände wieder sehr spannend. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages durchgelesen, da ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte und wissen wollte wie es weitergeht. Der Finale Showdown war nochmal richtig packend. Und spannend geschrieben. Leider war e... Der Abschluss der Sturmtochter Trilogie ist wie die ersten beiden Bände wieder sehr spannend. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages durchgelesen, da ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte und wissen wollte wie es weitergeht. Der Finale Showdown war nochmal richtig packend. Und spannend geschrieben. Leider war es dann viel zu schnell zu Ende. Ich hätte gerne noch mehr über Ava und Ihre Freunde gelesen :)

ein aufregender Abschluss mit etwas fadem Beigeschmack
von Sarah M. am 18.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mit „Sturmtochter – Für immer vereint“ schließt Bianca Iosivoni die gleichnamige Trilogie, um Ava und die vier Elemente-Clans ab. Das Cover fügt sich gut in die Reihe ein. Jedes ist für sich ein wahrer Blickfang! Die Handlung des dritten Teils knüpft an das unfassbare Ende vom zweiten Band an. Trotzdem für mich einige M... Mit „Sturmtochter – Für immer vereint“ schließt Bianca Iosivoni die gleichnamige Trilogie, um Ava und die vier Elemente-Clans ab. Das Cover fügt sich gut in die Reihe ein. Jedes ist für sich ein wahrer Blickfang! Die Handlung des dritten Teils knüpft an das unfassbare Ende vom zweiten Band an. Trotzdem für mich einige Monate zwischen dem Lesen der Bücher lagen, bin ich wieder gut ins Geschehen hineingekommen, was nicht zuletzt auch daran lag, dass die Ereignisse der vorangegangenen Bände vorab noch einmal geschildert werden. Schottland ist in Aufruhr! Die Natur spielt verrückt, und die Spannungen zwischen den Clans fordern ihren Tribut. Ava und ihre Freunde wollen unbedingt schlimmeres verhindern, doch ohne Reed, der noch immer verschwunden ist, fühlt sie sich verlorener denn je. Schließlich spitzt sich die Situation immer weiter zu, und ein Krieg der Clans scheint unaufhaltsam …. Der Schreibstil ist gewohnt angenehm und locker. Die Handlung wird zum Teil aus Avas Perspektive geschildert. Ein Erzähler gibt jedoch immer häufiger auch Einblick in die Handlung rund um Avas Freunde, Lance, Reid, Sloane und Juliana. Der Abschluss der Reihe hat mir gut gefallen, kam für mich aber dennoch nicht an die ersten zwei Bände heran. Zum Teil fand ich die Handlung ein wenig langatmig, was wohl an dem gehäuften Perspektivenwechsel und den damit einhergehenden Handlungssträngen lag. Es war zwar spannend, und ich habe mit jeden von ihnen mitgefiebert, dennoch war es mir ein bisschen zu viel. Ansonsten gibt es in diesem Band sehr viel Spannung und Action. Ich konnte wieder einmal nicht aufhören zu lesen! Die Liebesgeschichte zwischen Reed und Ava, trotz oder vor allem wegen ihrer unterschiedlichen Herkunft, fand ich sehr schön, ist hier aber weitestgehend in den Hintergrund gedrängt worden. Dafür knistert es an anderen Stellen. ;) Die Handlung rund um den Machtkampf der Elemente war fesselnd und spannend. Der Showdown ist dem Finale würdig, hinterließ jedoch auch einen faden Beigeschmack. Ein bisschen schade finde ich nämlich, dass man nicht noch in einem kleinen Epilog erfährt, wie sich das Zusammenleben der Clans verändert hat. Im Großen und Ganzen war es ein aufregendes und spannungsreiches Finale, sodass ich die Geschichte von Ava, Lance und ihren Freunden nun mit einem lachenden und einem weinenden Auge beiseite legen kann. Ich vergebe 4 von 5 Sterne.


  • Artikelbild-0