Fluffl & Sumsi

Zwei ungleiche Freunde

Silke Quast

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Eines Tages trifft Fluffl die kleine Schwalbe Sumsi, die ihre Eltern verloren hat. Die kleine Fledermaus möchte Sumsi gerne bei der Suche helfen.
Bald finden sie heraus, dass Sumsis Eltern wohl bereits in den Süden geflogen sind.
Mutig machen sich die zwei ungleichen Freunde gemeinsam auf die lange, beschwerliche Reise nach Afrika. Doch die Reise wird aufregender, als sie angenommen hatten.

Ein berührende Geschichte über Mut und Freundschaft, die selbst die größten Unterschiede überbrückt.

Silke Quast stammt ursprünglich aus Bad Königshofen. Die stolze Mama einer Tochter arbeitet hauptberuflich als Koordinatorin bei einem Bildungsträger. Sie beschäftigt sich in ihrer Freizeit viel mit Tieren, malt aber auch leidenschaftlich gerne. Zusammen mit ihrer Familie lebt sie in Franken. Vor einigen Jahren entdeckte Silke Quast das Schreiben für sich. „Fluffl & Sumsi “ ist ihr erstes Kinderbuch, dem noch weitere folgen sollen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 52
Altersempfehlung 3 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 15.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96352-008-2
Verlag Medu Verlag
Maße (L/B/H) 23,6/17,2/1 cm
Gewicht 294 g
Auflage 1
Illustrator Alexandra Schmitt

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
1
0

Leider sehr melancholisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Waldenbuch am 10.05.2020

Fluffi und Sumsi - das klingt zunächst sehr niedlich, aber leider ist die Geschichte weder einfallsreich noch schön, eher - positiv ausgedrückt - melancholisch und langweilig. Die Botschaft ist zwar klar, wie wichtig Freunde sind, aber die Geschichte ist leider nicht zu empfehlen. Auch meine Kinder 4 und 2, konnten nicht bis zum... Fluffi und Sumsi - das klingt zunächst sehr niedlich, aber leider ist die Geschichte weder einfallsreich noch schön, eher - positiv ausgedrückt - melancholisch und langweilig. Die Botschaft ist zwar klar, wie wichtig Freunde sind, aber die Geschichte ist leider nicht zu empfehlen. Auch meine Kinder 4 und 2, konnten nicht bis zum Ende folgen.


  • Artikelbild-0