Ein Teil von ihr

Thriller

(45)
Nach »Die gute Tochter« begeistert Spiegel-Bestseller-Autorin Karin Slaughter mit ihrem neuen Thriller »Ein Teil von ihr«. Provokanter und raffinierter als alles, was sie zuvor geschrieben hat. Wir alle kennen unsere Mütter. Oder etwa nicht? Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht - während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten sie beide einer grauenvollen Schießerei entkommen. Andrea will Antworten, doch stattdessen zwingt ihre Mutter sie in eine riskante Flucht. Weil sie verfolgt wird. Weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Andrea folgt dem Befehl ihrer Mutter. Doch je weiter sich ihr die wahre Identität dieser Frau enthüllt, desto mehr entpuppt sich ihr Leben als eine Lüge. Wer ist ihre Mutter wirklich? »Karin Slaughter gilt völlig zu Recht als eine der besten Krimi-Autoren der USA. Ihre Geschichten fesseln von Anfang bis Ende.« IN »Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.« Yrsa Sigurðardóttir »Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!« Kathy Reichs »Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.« SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«
Portrait
Karin Slaughter ist international mit mehr als einem Dutzend Romanen an die Spitze der Bestsellerlisten gestürmt, unter anderem mit der Will-Trent- und der Grant-County-Serie. Weltweit werden mehr als 30 Millionen Exemplare ihrer Bücher verkauft.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 01.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95967-214-6
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 21,8/14,1/5,3 cm
Gewicht 747 g
Originaltitel Pieces Of Her
Auflage 1
Übersetzer Fred Kinzel
Verkaufsrang 20
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Ein Teil von ihr

Ein Teil von ihr

von Karin Slaughter
(45)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
+
=
Der Insasse

Der Insasse

von Sebastian Fitzek
Buch (gebundene Ausgabe)
22,99
+
=

für

44,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Wie zu erwarten ein weiteres Meisterwerk von Karin Slaughter! Wie zu erwarten ein weiteres Meisterwerk von Karin Slaughter!

„Wie gut kennen Sie Ihre Mutter...?“

Jana Bonk

Karin Slaughter versteht es meisterhaft, den Leser in ihren Bann zu ziehen!

"Ein Teil von ihr" spielt sich in zwei verschiedenen Zeitsträngen ab. Wir beginnen in der Gegenwart, wo die etwa dreißigjährige Andy mit ihrer Mutter in einem Restaurant frühstückt. In ihrem Leben läuft so einiges schief und sie lebt aktuell wieder bei ihrer Mutter über der Garage. Ihre Mutter Lauren wird als wunderbar verständnis- und liebevolle Frau eingeführt. Sie ist Logopädin und erholt sich von den Strapazen einer Brustkrebsbehandlung.

Der Angriff eines jungen Mannes, der bewaffnet den Diner betritt, durchbricht den ruhigen Vormittag. Er ermordet mehrere Menschen und auch Laura und Andy geraten ins Visier.
Laura gelingt es, den Schützen zur Strecke zu bringen, doch es existiert ein Video des Vorfalls. Es sieht so aus, als hätte Laura den jungen Mann kaltblütig ermordet. Und auch die Polizei scheint Laura unter Verdacht zu haben...
Die Geschehnisse überschlagen sich und Andy wird von ihrer Mutter zu einer rasanten Flucht gezwungen.
Denn sie wird verfolgt.
Doch von wem eigentlich? Wie konnte die geschwächte Laura den Angreifer abwehren? Wer ist diese Frau, von der sie ihr Leben lang dachte, sie wüsste alles über sie?!

Von Kapitel zu Kapitel wurde es spannender.
Während Andy ihre Spurensuche durch das halbe Land unter Verfolgung und größter Angst zu überleben versucht, erfahren wir durch eingeschobene Kapitel aus der Vergangenheit, Häppchen für Häppchen, wer ihre Mutter eigentlich ist...
Besonders die Kapitel aus der Vergangenheit haben mir gefallen. Ich habe gerätselt und mit gefiebert und wurde regelmäßig erschüttert durch neue Erkenntnisse und Entdeckungen!

Wieder ein absolut grandioser Thriller aus der Feder einer der besten Thriller-Autorinnen der Welt, jedoch diesmal ungewohnt unblutig (aber auch keinen Fall weniger spannend!).
Karin Slaughter versteht es meisterhaft, den Leser in ihren Bann zu ziehen!

"Ein Teil von ihr" spielt sich in zwei verschiedenen Zeitsträngen ab. Wir beginnen in der Gegenwart, wo die etwa dreißigjährige Andy mit ihrer Mutter in einem Restaurant frühstückt. In ihrem Leben läuft so einiges schief und sie lebt aktuell wieder bei ihrer Mutter über der Garage. Ihre Mutter Lauren wird als wunderbar verständnis- und liebevolle Frau eingeführt. Sie ist Logopädin und erholt sich von den Strapazen einer Brustkrebsbehandlung.

Der Angriff eines jungen Mannes, der bewaffnet den Diner betritt, durchbricht den ruhigen Vormittag. Er ermordet mehrere Menschen und auch Laura und Andy geraten ins Visier.
Laura gelingt es, den Schützen zur Strecke zu bringen, doch es existiert ein Video des Vorfalls. Es sieht so aus, als hätte Laura den jungen Mann kaltblütig ermordet. Und auch die Polizei scheint Laura unter Verdacht zu haben...
Die Geschehnisse überschlagen sich und Andy wird von ihrer Mutter zu einer rasanten Flucht gezwungen.
Denn sie wird verfolgt.
Doch von wem eigentlich? Wie konnte die geschwächte Laura den Angreifer abwehren? Wer ist diese Frau, von der sie ihr Leben lang dachte, sie wüsste alles über sie?!

Von Kapitel zu Kapitel wurde es spannender.
Während Andy ihre Spurensuche durch das halbe Land unter Verfolgung und größter Angst zu überleben versucht, erfahren wir durch eingeschobene Kapitel aus der Vergangenheit, Häppchen für Häppchen, wer ihre Mutter eigentlich ist...
Besonders die Kapitel aus der Vergangenheit haben mir gefallen. Ich habe gerätselt und mit gefiebert und wurde regelmäßig erschüttert durch neue Erkenntnisse und Entdeckungen!

Wieder ein absolut grandioser Thriller aus der Feder einer der besten Thriller-Autorinnen der Welt, jedoch diesmal ungewohnt unblutig (aber auch keinen Fall weniger spannend!).

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Spannender Reißer, liebe Krimi-Fans. Kann nur froh sein, dass mir die Vergangenheit MEINER MUTTER doch im Einzelnen bekannt sein dürfte.Deshalb liest es sich mit angenehmen Grusel! Spannender Reißer, liebe Krimi-Fans. Kann nur froh sein, dass mir die Vergangenheit MEINER MUTTER doch im Einzelnen bekannt sein dürfte.Deshalb liest es sich mit angenehmen Grusel!

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Das Vertrauen in die eigene Mutter ist eine Selbstverständlichkeit. Aber was, wenn die eigene Mutter en grausames Geheimnis hat ? Ist Laura wirklich eine eiskalte Killerin ? TOLL Das Vertrauen in die eigene Mutter ist eine Selbstverständlichkeit. Aber was, wenn die eigene Mutter en grausames Geheimnis hat ? Ist Laura wirklich eine eiskalte Killerin ? TOLL

„Der Wahrheit auf den Fersen“

Karin Hammer, Thalia-Buchhandlung Rosenheim

Andy Olivers Spurensuche nach der wahren Identität ihrer Mutter hat mich von Kapitel zu Kapitel neugieriger werden lassen.
Der Wahrheit und der Unwahrheit auf den Fersen, werfen die Ereignisse für Andy immer wieder neue Fragen auf. Was hat ihre Mutter nur zu verbergen? Warum hat sie sie belogen?
Der Wechsel und die Verknüpfung von Vergangenheit und Gegenwart steigern die Spannung zusätzlich. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Andy Olivers Spurensuche nach der wahren Identität ihrer Mutter hat mich von Kapitel zu Kapitel neugieriger werden lassen.
Der Wahrheit und der Unwahrheit auf den Fersen, werfen die Ereignisse für Andy immer wieder neue Fragen auf. Was hat ihre Mutter nur zu verbergen? Warum hat sie sie belogen?
Der Wechsel und die Verknüpfung von Vergangenheit und Gegenwart steigern die Spannung zusätzlich. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Karin Slaughter beschäftigt sich in diesem Buch mit einem grundsätzlichen Problem. Was wissen wir über unsere nächsten Angehörigen? Was wissen wir überhaupt voneinander? .
Karin Slaughter beschäftigt sich in diesem Buch mit einem grundsätzlichen Problem. Was wissen wir über unsere nächsten Angehörigen? Was wissen wir überhaupt voneinander? .

Helene Ewald, Thalia-Buchhandlung Dallgow

Karin Slaughter zählt bei den Krimis zu meinen absoluten Lieblingsautoren, die mich immer auf ganzer länge überzeugen! Mutige Leser vor, dem Rest empfehle ich Nervennahrung. Karin Slaughter zählt bei den Krimis zu meinen absoluten Lieblingsautoren, die mich immer auf ganzer länge überzeugen! Mutige Leser vor, dem Rest empfehle ich Nervennahrung.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Äußerst raffiniert konstruiert und erzählt. Slaughter beherrscht es meisterhaft eine Sogwirkung beim Lesen zu entfalten, die einen alles um einen herum vergessen lässt. Äußerst raffiniert konstruiert und erzählt. Slaughter beherrscht es meisterhaft eine Sogwirkung beim Lesen zu entfalten, die einen alles um einen herum vergessen lässt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
45 Bewertungen
Übersicht
21
16
6
2
0

Eine Tochter auf Spurensuche
von Magdalena Kappler aus Konstanz am 14.08.2018

Andrea hat in ihrem Leben bisher noch nicht viel auf die Reihe gebracht. Das Studium hat sie abgebrochen, sie lebt wieder zu Hause bei ihrer Mutter Laura und hat einen nur mäßig spannenden und bezahlten Job. Doch an ihrem 31. Geburtstag ändert sich plötzlich alles: In einem Restaurant ist... Andrea hat in ihrem Leben bisher noch nicht viel auf die Reihe gebracht. Das Studium hat sie abgebrochen, sie lebt wieder zu Hause bei ihrer Mutter Laura und hat einen nur mäßig spannenden und bezahlten Job. Doch an ihrem 31. Geburtstag ändert sich plötzlich alles: In einem Restaurant ist sie einem jungen Amokläufer ausgesetzt und Laura rettet ihr auf eine eigenartige Art und Weise das Leben. Diese Rettungsaktion wirft Fragen auf und kurze Zeit später befindet sich Andrea selbst auf einer abenteuerlichen Flucht, auf der sie nach und nach den Geheimnissen und der Vergangenheit ihrer Mutter auf die Schliche kommt ? und ihre eigene Identität immer mehr in Frage stellen muss. Das Buch spielt in zwei Zeitebenen, die zunächst nicht wirklich in Verbindung zu stehen scheinen, doch nach und nach ergibt alles einen Sinn? Karin Slaughter hat es geschafft, mich von der ersten Seite an in die Geschichte hineinzuziehen. Ein außergewöhnlicher Thriller mit ernstem Hintergrund, in dem nicht nur Andreas Weltanschauung auf die Probe gestellt wird. Immer wieder war ich gefesselt, vor allem von dem Teil der Geschichte, der in den 80er Jahren spielt. Erst am Ende habe ich verstanden, dass der Titel ?Ein Teil von ihr? mehrdeutig verstanden werden kann ? nicht nur Andrea ist ein Teil ihrer Mutter, auch ihre Vergangenheit ist es. Der Schreibstil hat mir sehr zugesagt und auch das Cover des Buches hat mir gut gefallen. Ich kann es auf jeden Fall weiterempfehlen und warte gespannt auf neue Werke der Autorin.

Ein Teil von ihr
von einer Kundin/einem Kunden aus Mengen am 14.08.2018

Das wunderschöne Cover und der Titel haben mich sofort auf das Buch aufmerksam gemacht. Lassen sie beide doch auf einen rasanten Thriller hoffen. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich von der Autorin bis jetzt noch keine Werk gelesen habe, dies wird sich jetzt aber definitiv ändern. Der Schreibstil... Das wunderschöne Cover und der Titel haben mich sofort auf das Buch aufmerksam gemacht. Lassen sie beide doch auf einen rasanten Thriller hoffen. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich von der Autorin bis jetzt noch keine Werk gelesen habe, dies wird sich jetzt aber definitiv ändern. Der Schreibstil ist dermaßen fesselnd, so dass ich dieses doch relativ dicke Buch regelrecht verschlungen habe. Die einzelnen Personen sind vortrefflich ausgewählt und sehr geheimnisvoll. Lange Zeit wusste ich nicht wirklich, was ich von Laura halten soll. Zusätzliche Spannung wird erzeugt, indem das Buch in zwei Zeitspannen erzählt wird. Ich war bis fast am Ende im Unklaren, wie die beiden Geschichten miteinander zusammenhängen. Zum Inhalt, die 31 jährige Andrea wird zusammen mit ihrer Mutter im Diner während einer Unterhaltung in einen Amoklauf eines jungen Mannes verwickelt. Laura versucht alles, um ihre Tochter zu schützen. Andrea lernt so eine ganz andere Seite ihrer Mutter kennen und versucht sich alles zusammenreimen. Eine sehr spannende, packende Geschichte nimmt nun ihren Lauf. Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen, es hat mich wirklich hervorragend unterhalten. Spannung pur, die Seiten sind nur so dahingeflogen. Nun werde ich dem nächsten Werk der Autorin mit Vorfreude entgegenfiebern.

Trotz mancher Länge empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden am 14.08.2018

Andrea, auch Andy genannt, trifft sich anlässlich ihres 31. Geburtstags mit ihrer Mutter in einem Café. Was ein gewöhnlicher kurzer Ausflug werden sollte, endet in einem Blutbad, denn ein junger Mann tötet zwei Frauen und richtet dann auch Andy und ihre Mutter Laura die Waffe. Laura kann ihre Tochter... Andrea, auch Andy genannt, trifft sich anlässlich ihres 31. Geburtstags mit ihrer Mutter in einem Café. Was ein gewöhnlicher kurzer Ausflug werden sollte, endet in einem Blutbad, denn ein junger Mann tötet zwei Frauen und richtet dann auch Andy und ihre Mutter Laura die Waffe. Laura kann ihre Tochter retten, verhält sich danach aber mehr als merkwürdig. Erste Zweifel zur Mutter machen sich sowohl bei Andy, als auch dem Leser breit, als sich die Ereignisse weiterhin überschlagen. Was wird gespielt? Wer ist Laura? Ich war sehr gespannt auf das Buch, hatte aber auch eine gewisse Sorge, denn mein letztes Buch der Autorin (Coptown) hat mich einfach nur enttäuscht und zu Beginn war ich auch bei ?Ein Teil von ihr? nicht ganz sicher, ob mich das Buch würde überzeugen können, auch wenn es direkt mitten im Geschehen startet und ein wenig sprachlos zurücklässt. Die gewisse Skepsis wurde ich jedoch relativ schnell los, denn die Spannung kam dann doch schnell auf. Was ist mit dieser Mutter los? Wie wurde sie zu dem was sie ist und warum hatten weder ihre Tochter noch ihr Exmann eine Ahnung davon? Oder wusste etwa nur die sehr naive Andy von nichts? Andy ist übrigens ein sehr spezieller Charakter, der mir nicht selten auf die Nerven ging, wenn sie den Mund nicht auf bekommen hat oder sie sich Ewigkeiten über Probleme mit dem BH auslässt, und trotzdem war sie was besonderes, ganz sicher kein 08-15 Protagonist und damit schon nicht übel. Rückblenden und das aktuelle Geschehen wechseln sich ab, sodass die Wahrheit erst nach und nach offenbart wird. Soweit fand ich es gut, allerdings störte mich gelegentlich der extrem detaillierte Schreibstil. Oft hatte ich das Gefühl, dass die Autorin sich völlig verzettelt und total abschweift ? entsprechend langatmig war es stellenweise. Dafür waren andere Szenen so spannend und unterhaltsam, dass ich unter dem Strich schon recht angetan bin. Empfehlenswert mit gewissen Abstrichen. Wer allerdings einen klassischen Thriller sucht, sollte nicht zu dem Buch greifen.