Meine Filiale

Selbstliebe

Das globale Defizit

Uwe Feitisch

(1)
eBook
eBook
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

24,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

16,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ob der Mensch sich selbst liebt, darüber hat er sich noch nie Gedanken gemacht. Er weiß aber, dass er es für abwegig hält, Menschen zu lieben, die er gar nicht kennt. Dieses Prinzip gilt in der Liebe zu sich selbst ebenso. Es geht also zuerst einmal darum, sich selbst kennenzulernen. Was gar nicht so leicht ist. Der Mensch definiert seine Persönlichkeit zwar über die Informationen, die er durch Eltern, Umfeld, Gesellschaft erhalten hat und woraus seine Glaubenssätze, Perspektiven, Ideale und Werte entstanden sind. Doch ist der Mensch so sehr individuell innerhalb seines Wesens, dass die empfangenen Informationen konträr zu seiner eigenen Authentizität verlaufen. Das verursacht ein verklärtes Bild zu sich selbst. Wie kann also der Mensch sich selbst lieben, wenn das, was er sieht, nicht sein tieferes Wesen widerspiegelt?
Unbewusst versucht der Mensch, Liebe und Glücksgefühle zu bekommen. In Beziehungen, Gütern, oder auch in Tieren. Und agiert dabei wie ein Fass ohne Boden. Er verbraucht Beziehungen, z.B. in einer Ehe oder Partnerschaft, denn ein Partner kann das Vakuum, was im Menschen vorhanden ist, nur zu einem gewissen Teil mit Liebe füllen.
Das Prinzip der Selbstliebe erklärt sich dabei im Kleinen als auch global im Großen. Wie diese Welt sich tendenziell über Materialismus, Ego in Kriegen und Konflikten darstellt, lässt sich über das Prinzip der Selbstliebe erklären. Es ist also ein komplett gesellschaftliches Phänomen, wo der Einzelne nicht annehmen sollte, er wäre mit diesem Thema allein.

Uwe Feitisch gilt als Freigeist und Visionär, der über duale und polare Wechsel der Perspektiven agiert. Er schaffte es, sich über neuartige und revolutionäre Ansätze, in dem oftmals schwierigen Bereich der Bewusstseinslehre einen Namen zu machen.
Seine Bücher "Zurück in die Liebe", "In eine Neue Zeit", "Dualseelen" und "Mysterium Wahrheit I - Ist es so, wie es scheint?" erfreuen sich besonders durch ihre authentische und lockere Art großer Beliebtheit, ohne dass dabei das Wesentliche verloren geht.
Uwe Feitisch ist 1974 in Hannover geboren und in Barsinghausen aufgewachsen. Er hat einen Sohn und arbeitet als freier Autor, Schriftsteller und Coach.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783746045504
Verlag Books on Demand
Dateigröße 878 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Sehr empfehlenswert
von Ilona aus Kempten am 27.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein tolles Buch, gehört definitiv in alle Hände. Habe es heute erhalten und kann gar nicht mehr aufhören es zu lesen. Selbstliebe ist nicht das was wir dachten..


  • Artikelbild-0