Warenkorb
 

Das Meer (Ungekürzte Lesung)

(ungekürzte Lesung)

(2)
Das Blut an unseren Händen
Teresa, eine Fischereibeobachterin der EU, verschwindet spurlos auf hoher See. Sie sollte die Arbeit auf einem modernen Fischfang- und Gefrierschiff dokumentieren. Entsetzt darüber ist nicht nur John vom Fischereirat in Brüssel, der die junge Kontrolleurin ausgebildet hat und seit Kurzem mit ihr zusammen war. Genauso am Boden zerstört sind Ragna und ihre Gruppe von Umweltaktivisten, denen sich Teresa heimlich angeschlossen hatte. Seit einiger Zeit arbeiten sie daran, industriell gefangenen Fisch mit einer hochgiftigen Substanz zu verseuchen. Denn wenn die Menschen am Fisch sterben, wird keiner mehr Fisch kaufen. Wenn es anders nicht gelingt, die dramatische Zerstörung der Meere zu stoppen, dann eben auf diese Weise ...
Portrait
Wolfram Fleischhauer, geboren 1961 in Karlsruhe, ist einer der wenigen deutschen Autoren, denen es gelingt, Anspruch und Spannung für ein großes Publikum zu verbinden. Er zählt zu den besten und meistgelesenen deutschen Erzählern.
Sein großer Familienroman aus den politisch und philosophisch bewegten Tagen der Weimarer Republik handelt von Verführung und Täuschung, Intuition und Intrige. Es ist eine Schule der Lügen und die Suche eines jungen Mannes nach sich selbst. Elegant, mitreißend und präzise erzählt der Bestsellerautor Wolfram Fleischhauer ein abgründiges Familienepos: Intrige, Verführung und die Suche nach der Wahrheit führen den jungen Edgar von Rabov im Frühling des Jahres 1926 schließlich bis nach Indien.
Mit "Schweigend steht der Wald" knüpfte er den Erzählfaden seiner Erfolgsbücher "Drei Minuten mit der Wirklichkeit" und "Die Frau mit den Regenhänden" weiter - in einem kleinen Dorf am Rande der Republik.

Johannes Steck, 1966 in Würzburg geboren, absolvierte die Schauspielschule Wien. Neben zahlreichen Engagements an verschiedenen Theatern ist er dem breiten Publikum vor allem als Fernsehschauspieler bekannt. In den letzten Jahren widmete sich Johannes Steck vorwiegend seiner Sprechertätigkeit im Hörbuch; die Virtuosität seiner Stimme macht ihn bis heute zu einem der bekanntesten deutschen Sprecher.
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Johannes Steck
Erscheinungsdatum 01.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783732416226
Verlag Argon
Spieldauer 790 Minuten
Format & Qualität MP3, 790 Minuten, 571.63 MB
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
15,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Packender Öko-Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Radebeul am 12.04.2018

Eine wolkenverhangene Aussicht auf ein düsteres rotes Meer. Das Cover hat mich sofort angesprochen. Was hat es damit nur auf sich? Der Klapptext lässt sofort einen packenden Öko-Thriller vermuten. Die Story hat mich sofort mitgerissen. Ein hochbrisantes Thema das uns alle angeht. Viele Tatsachen über die man sich keine Gedanken... Eine wolkenverhangene Aussicht auf ein düsteres rotes Meer. Das Cover hat mich sofort angesprochen. Was hat es damit nur auf sich? Der Klapptext lässt sofort einen packenden Öko-Thriller vermuten. Die Story hat mich sofort mitgerissen. Ein hochbrisantes Thema das uns alle angeht. Viele Tatsachen über die man sich keine Gedanken macht, die man als gegeben hinnimmt ohne sie zu hinterfragen. Mir hat Fleischhauer die Augen geöffnet. Es gibt in diesen Spiel um Geld und Macht einen Verlierer und das ist die Natur. Der Sprecher Johannes Steck ist für dieses Hörbuch sehr gut gewählt. Seine angenehme und spannungsaufbauende Stimme trägt die Handlung. Ein Buch was man uneingeschränkt empfehlen kann, wenn man ein gut recherchiertes, spannungsgeladenes, vielschichtiges Buch lesen möchte, das einen aufrüttelt und einen nicht mehr loslässt. Eine klare Lese- bzw. Hörempfehlung!

ein spannender Thriller zum Thema Überfischung der Meere
von einer Kundin/einem Kunden am 10.04.2018

Das Meer von Wolfram Fleischhauer erschien am 01.03.2018 als Hörbuch im Argon ? Verlag Das Cover besticht mit seiner Schlichtheit, blutrotes Meer, leichter Wellengang und ein schiefergrauer Himmel, wirken sehr düster und deuten den Thriller schon an. In der Geschichte von Wolfram Fleischhauer geht es um ein sehr aktuelles Thema, der... Das Meer von Wolfram Fleischhauer erschien am 01.03.2018 als Hörbuch im Argon ? Verlag Das Cover besticht mit seiner Schlichtheit, blutrotes Meer, leichter Wellengang und ein schiefergrauer Himmel, wirken sehr düster und deuten den Thriller schon an. In der Geschichte von Wolfram Fleischhauer geht es um ein sehr aktuelles Thema, der Überfischung der Meere. Die für die EU tätige Fischereibeobachterin Teresa verschwindet, bei einem Einsatz auf dem Meer, spurlos, es scheint sie wäre bei hohem Seegang über Bord gefallen, die Suche nach ihr bleibt erfolglos. Ihr Lebensgefährte John Render, der als Ausbilder für Fischereibobachter , ebenfalls bei der EU arbeitet, ist schockiert von ihrem Schicksal. Plötzlich tauchen in vielen europäischen Metropolen, großflächig, Fischvergiftungsfälle auf. Nach Untersuchung der Behörden ein Unding, da der Fisch mit einer Alge kontaminiert war, die nur in tropischen und subtropischen Meeresgebieten vorkommt. Durch diese Ereignisse kommen der Anwalt Antonio Di Melo, seine Tochter Ragna, der Spanier Buzual, der Sohn Buzuals, sowie der Thailänder Subatra, die große Nummern in der Fischereiindustrie sind, und Adrian der Jugendfreund Ragnas ins Spiel...... Der Autor hat rund um das aktuelle Thema Überfischung der Meere, einen hoch spannenden, sehr authentisch dargestellten Thriller geschrieben. Er spielt an verschiedenen Settings, deren Fäden am Ende zusammengeführt werden. Er gibt einen Einblick in die EU ? Bürokratie und der langsam mahlenden Mühlen der Politik sowie den Alltag eines Konferenzdolmetschers. Sehr geschockt war ich über die glaubhaft dargestellten Machenschaften der Fischereiindustrie und den internationalen Verflechtungen mit mafiosen Strukturen. Wolfram Fleischhauer hat sehr viel Energie in die Recherche gesteckt und liefert reichlich Hintergrundwissen, z. B. Das manche Fischarten so überfischt sind, dass die Geschlechtsreife immer früher einsetzt, in den Schleppnetzen der Fischtrawler befinden sich 70% Beifang der tot ins Meer zurück geworfen wird. Die Sprache ist sehr detailliert und bildhaft, damit schafft es der Autor sehr spannende Situationen entstehen zu lassen, Johannes Steck unterstreicht den Thriller mit seiner herausragenden Stimme die mich sofort gefesselt hat. Erzählt wird die Geschichte größtenteils in der dritten Person nur Adrian erzählt aus der Ich ? Perspektive, die Geschichte bekam für mich dadurch eine besondere Gewichtung. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und wirken sehr lebendig und real. Besonders haben mir John Render und der Ich - Erzähler Adrian gefallen. Ragna die Umweltaktivistin wirkt, durch ihre Scheuklappen ? Perspektive, sehr authentisch und real. Ich kann die Ohnmacht der Ökoterrorristen sehr wohl nachvollziehen, doch nicht die Methoden ihrer Handlungen. Fazit: Ein hochspannender Thriller den ich mir mit ähnlichem Szenario auch in der Realität vorstellen kann. Mich hat das Hörbuch, auch durch den hervorragende Sprecher, vom ersten Augenblick gefesselt, sehr betroffen gemacht und bisweilen war ich bestürzt. Ich kann es jedem Thriller ? Fan ans Herz legen, von mir bekommt es meine absolute Hörempfehlung.