Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Tiergeister AG - Achtung, gruselig!

Tiergeister AG Band 1

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Ein lustiges Gruselabenteuer für Jungen und Mädchen ab 8 Jahren

Dieses lustige Kinderbuch der Autorin Barbara Iland-Olschewski eignet sich perfekt für abenteuerlustige Mädchen und Jungen ab 8 Jahren. Es ist der erste Band der preisgekrönten Reihe um den niedlichen Gespensterdackel Arik, der mit seinen verspukten Freunden den Kindern der Grundschule St. Ethelburg hilft, wann immer sie Unterstützung brauchen. 



  • Ausgezeichnet mit dem Leipziger Lesekompass und der Fürther Lupe


  • Spannender Lesestoff für Kinder ab 8 Jahren


  • Große Schrift, leicht lesbar für Grundschüler ab der 3. Klasse


  • Farbige Zeichnungen, lockere Gestaltung


  • Das perfekte Geschenk für Mädchen und Jungs


  • Zum Selberlesen aber auch zum Vorlesen geeignet     


 
Willkommen in der verspuktesten Schule aller Zeiten!
Die Sankt-Ethelburg-Schule ist eine ganz normale Grundschule. Oder etwa doch nicht? Seltsamerweise läuft allen, die sie betreten, ein eiskalter Schauer über den Rücken. Und das liegt nicht nur am alten Schulgemäuer ...Denn nachts verwandelt sich Sankt Ethelburg in Spuk-Ekelburg – eine Geisterschule für ehemalige Haustiere! Hier lernen die ehemals besten Freunde der Menschen, Lebende in Angst und Schrecken zu versetzen.

Fünf Geistertiere beschließen aber, sich ihren fiesen Gespensterlehrern heimlich entgegenzustellen. Der Dackel Arik, die quirlige Wüstenspringmaus Chili, die Katze Tara, das Chamäleon Plato und das Angorakaninchen Honig gründen die Tiergeister AG, um Kindern zu helfen und die Machenschaften der Grusellehrer zu durchkreuzen ...

Können Kinder und Geister Freunde sein? Natürlich!

Die lustige Geschichte mit den vielen bunten Illustrationen von Stefanie Jeschke und den kurzen Kapiteln macht Spaß und bringt jungen Leseratten schnellen Leseerfolg.

Rezension
"Meine lesefaule Tochter will mehr davon. Also ein super Buch. Es ist lustig, gruselig, spannend und doch nicht zu anspruchsvoll geschrieben. Ich werde es gerne weiter empfehlen.", Netgalley, Franziska Körner, 24.11.2018
Portrait
Barbara Iland-Olschewski studierte Freie Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf und entdeckte dabei ihre Begeisterung fürs Geschichtenerzählen und Filmemachen. Sie arbeitete als Regisseurin und TV-Redakteurin und lernte das Drehbuch-Handwerk am Kölner Filmhaus. Ihre Tätigkeit als Autorin fürs Kinderfernsehen weckte ihr Interesse an der Kinderliteratur. Inzwischen lebt sie in München und hat bereits zahlreiche Kinderbücher geschrieben.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 16.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8458-2042-2
Verlag arsedition
Maße (L/B/H) 21,8/15,2/2 cm
Gewicht 480 g
Auflage 3. Auflage
Illustrator Stefanie Jeschke
Verkaufsrang 33015
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Tiergeister AG

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
66 Bewertungen
Übersicht
47
15
4
0
0

Was für ein gruselig-süßes Kinderbuch....
von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 13.12.2019

Arik kommt in einem Wald wieder zu sich und weiß gar nicht so recht, wie er dort gelandet ist. Er trifft auf einige Tiere, die irgendwie seltsam aussehen. Zum Beispiel ist da das Funken-sprühende Kaninchen. Sie erklären ihm, dass er gestorben ist und von nun an mit zur Tiergeisterschule gehen muss. Die ist nirgendwo anders, al... Arik kommt in einem Wald wieder zu sich und weiß gar nicht so recht, wie er dort gelandet ist. Er trifft auf einige Tiere, die irgendwie seltsam aussehen. Zum Beispiel ist da das Funken-sprühende Kaninchen. Sie erklären ihm, dass er gestorben ist und von nun an mit zur Tiergeisterschule gehen muss. Die ist nirgendwo anders, als in der Schule von den Menschenkindern, nur findet der Geisterunterricht statt, wenn alle anderen die Schule verlassen haben. Geistermathe, Handarbeit.... und viele weitere Fächer werden hier unterrichtet. Nicht lange dauert es, bis die kleinen Tiere die Tiergeister AG Gründen. Und das AG steht in diesem Fall für Achtung gruselig! Diese Geschichte ist wirklich was besonderes. Man begleitet hier kleine Tiergeister, die Abenteuer erleben und natürlich auch Menschen erschrecken wollen. Wirklich kindgerechtes Gruselfeeling mit Humor und gleichzeitig auch anhaltende Spannung. Es gibt viele verschiedene Tiergeister, sodass bestimmt jedes Kind ein Lieblingsgeist findet. Mir persönlich hat das Kaninchen aber auch der Kakadu am besten gefallen. Der Schreibstil ist fesselnd und vor allem in einer Sprache geschrieben, die Kinder auch verstehen. Meine wollten das Buch kaum noch aus der Hand legen. Aber nicht nur die Kinder. Fazit: Die Tiergeister AG - Achtung gruselig ist der der Auftakt einer Kinderbuchreihe, die auch kleine Lesemuffel dazu bringen, das Buch öfter in die Hand zu nehmen. Ich freue mich auch mehr von Arik und seinen neuen Freunden!

Für Grundschulkinder ab Ende 2. Klasse
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 20.08.2019

Nun habe ich nicht das Buch gelesen sondern meine Grundschultochter und ich habe sie über das Buch befragt. Sie fand es toll, da es in der Schule spielt, da die Protagonisten Tiere sind und es um Gespenster ging. Sie fand es interessant, lustig und auch gruselig-spannend. Jedenfalls hat sie gerne jeden Abend vor dem Einschlafen ... Nun habe ich nicht das Buch gelesen sondern meine Grundschultochter und ich habe sie über das Buch befragt. Sie fand es toll, da es in der Schule spielt, da die Protagonisten Tiere sind und es um Gespenster ging. Sie fand es interessant, lustig und auch gruselig-spannend. Jedenfalls hat sie gerne jeden Abend vor dem Einschlafen zwei Kapitel aus dem Buch gelesen. Die Illustrationen lockern gut auf. Das Cover sieht ansprechend aus, Schriftgröße sehr gut für fortgeschrittene Leseanfänger. Als Mutter muss ich sagen bin ich immer froh, wenn meine Tochter überhaupt ein Buch cool findet und es liest. Das war bei diesem Buch der Fall, so dass ich mir überlege nun auf alle Fälle auch das zweite Buch aus der Tier-AG dazuzukaufen. Eine klare Kaufempfehlung!

Tiergeister AG - tolle Grundidee, spukig umgesetzt
von einer Kundin/einem Kunden aus Hohenkammer am 19.11.2018

Klappentext: Die Sankt-Ethelburg-Schule ist eine ganz normale Grundschule. Oder etwa doch nicht? Seltsamerweise läuft allen, die sie betreten, ein eiskalter Schauer über den Rücken. Und das liegt nicht nur am alten Schulgemäuer ... Denn nachts verwandelt sich Sankt Ethelburg in Spuk-Ekelburg – eine Geisterschule für ehemalige H... Klappentext: Die Sankt-Ethelburg-Schule ist eine ganz normale Grundschule. Oder etwa doch nicht? Seltsamerweise läuft allen, die sie betreten, ein eiskalter Schauer über den Rücken. Und das liegt nicht nur am alten Schulgemäuer ... Denn nachts verwandelt sich Sankt Ethelburg in Spuk-Ekelburg – eine Geisterschule für ehemalige Haustiere! Hier lernen die ehemals besten Freunde der Menschen, Lebende in Angst und Schrecken zu versetzen. Fünf Geistertiere beschließen aber, sich ihren fiesen Gespensterlehrern heimlich entgegenzustellen. Der Dackel Arik, die quirlige Wüstenspringmaus Chili, die Katze Tara, das Chamäleon Plato und das Angorakaninchen Honig gründen die Tiergeister AG, um Kindern zu helfen und die Machenschaften der Grusellehrer zu durchkreuzen ... Meine Meinung: Gleich zu Beginn der Geschichte tat uns Arik wahnsinnig leid, wie er durch den Wald tapste und dann auch noch in die Grube fiel. Doch dann kamen ihn ja 4 Tiergeister zu Hilfe, die ihn in sein neues zu Hause brachten. Dort soll er nun lernen wie man Kinder erschrickt und das gefällt ihm gar nicht, da er ja Jette und Tim liebt und sie nicht erschrecken will. Also schaffen es die 5 Tiergeister sich dem entgegenzustellen und zu verhindern, was ihnen nicht gefällt. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und auch die Illustrationen, die kindgerecht gehalten sind. Ob das Buch für jedes Kind geeignet ist, kann ich nicht richtig beurteilen, da es sich ja neben der eigentlichen Geschichte auch um den Tod handelt. Manche Kinder sind ja sehr sensibel und reagieren dann nicht so gut auf das Thema. Aber es hat mir gefallen, dass die Grundaussage ist, haltet zusammen und helft Euch gegenseitig. Mein Fazit: Uns hat das Buch sehr gut gefallen und wir werden auch die weiteren Bücher aus der Reihe „Die Tiergeister AG“ lesen.