Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Der Sternenmann

Mit Gutenachtlied

(14)
Das Autorendebüt von Max von Thun – eine herzerwärmende Gutenachtgeschichte! Auf einem winzig kleinen Planeten, in einer weit entfernten Galaxie lebt der Sternenmann. Seine Aufgabe ist es, die Sterne zum Leuchten zu bringen und am Himmel zu verteilen. Doch eines Tages geht ihm sein kleinster Stern verloren! So beginnt eine magische Reise durch die Nacht, bei der schließlich der kleine Stern wiedergefunden wird und wir erfahren, warum er für jemanden etwas ganz Besonderes ist ...
Portrait
Max von Thun, geboren 1977, ist Schauspieler, Musiker und Autor. Der Münchener wirkte bereits in über 50 Film- und Fernsehproduktionen mit und ist regelmäßig auf der Kinoleinwand zu sehen. 2005 erhielt er die "Romy" als beliebtester männlicher Shootingstar. Sein Buch „Der Sternenmann“ entstand aus Liedern, die er für seinen Sohn geschrieben hat.  

Marta Balmaseda ist eine spanische Illustratorin. Nach dem Abschluss des Studiums der Bildenden Künste hat sie einige Jahre als Grafik-Designerin in Sevilla gearbeitet, bevor sie sich auf ihre eigentliche Leidenschaft fokussierte: die Illustration. Seitdem ist sie für verschiedene Kinderbuchverlage in Spanien, Deutschland, England und den USA tätig. Außerdem hat sie fünf Jahre lang zusammen mit einer Non-Profit Organisation Wandgemälde für Kinderkliniken in verschiedenen Ländern des Erdballs gestaltet. Heute lebt und arbeitet Marta Balmaseda in München. 

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 3 - 6
Erscheinungsdatum 16.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8458-2524-3
Verlag arsedition
Maße (L/B/H) 28,7/22,2/1 cm
Gewicht 366 g
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Illustrator Marta Balmaseda
Verkaufsrang 1.602
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„In diesem Bilderbuch zeigt uns der Sternenmann, dass auch kleine, großes vollbringen können.“

Rebecca Bäumer, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Der Sternenmann sucht seinen kleinen Stern, der am Abend plötzlich nicht mehr am Himmel bei den anderen Sterne war. Doch egal wo der Sternenmann sucht, der kleine Stern ist nicht da. Er fragt den Mann im Mond und den Astronauten, alle kennen den kleinen Stern und vermissen ihn, weil er besonders hell leuchtet, aber gesehen hat ihn niemand. Am Ende des Tages ist der Sternenmann sehr erschöpft und geht traurig zu Bett und da leuchtet etwas unter seinem Bett. Der kleine Stern hat sich da versteckt weil die großen Sterne ihn immer ärgern weil er so klein ist. Da erzählt der Sternenmann ihm das ganz viele ihn vermisst haben als er nicht am Himmel war weil er immer so besonders hell leuchtet. Da freut sich der kleine Stern das alle ihn mögen obwohl er so klein ist und nimmt seinen Platz am Himmel wieder ein.
Eine tolle Geschichte darüber das man auch wenn man klein ist, ganz viel bewirken kann. Schön erzählt und wunderschön illustriert.
Der Sternenmann sucht seinen kleinen Stern, der am Abend plötzlich nicht mehr am Himmel bei den anderen Sterne war. Doch egal wo der Sternenmann sucht, der kleine Stern ist nicht da. Er fragt den Mann im Mond und den Astronauten, alle kennen den kleinen Stern und vermissen ihn, weil er besonders hell leuchtet, aber gesehen hat ihn niemand. Am Ende des Tages ist der Sternenmann sehr erschöpft und geht traurig zu Bett und da leuchtet etwas unter seinem Bett. Der kleine Stern hat sich da versteckt weil die großen Sterne ihn immer ärgern weil er so klein ist. Da erzählt der Sternenmann ihm das ganz viele ihn vermisst haben als er nicht am Himmel war weil er immer so besonders hell leuchtet. Da freut sich der kleine Stern das alle ihn mögen obwohl er so klein ist und nimmt seinen Platz am Himmel wieder ein.
Eine tolle Geschichte darüber das man auch wenn man klein ist, ganz viel bewirken kann. Schön erzählt und wunderschön illustriert.

„Vorlesefreuden für Kinder ab fünf Jahren“

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Eine zauberhaft erzählte, wunderbar illustrierte Bilderbuchgeschichte über den kleinen Sternenmann, der auf eine ganz besondere Reise geht, um seinen kleinsten Stern zu finden. Eine zauberhaft erzählte, wunderbar illustrierte Bilderbuchgeschichte über den kleinen Sternenmann, der auf eine ganz besondere Reise geht, um seinen kleinsten Stern zu finden.

Stefanie Schalles, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Sehr süß Geschichte vom kleinen Stern, der sich anders fühlt und von den großen Sternen ausgelacht wird. Aber am Ende ist es der kleine Stern der am hellsten am Himmel leuchtet. Sehr süß Geschichte vom kleinen Stern, der sich anders fühlt und von den großen Sternen ausgelacht wird. Aber am Ende ist es der kleine Stern der am hellsten am Himmel leuchtet.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
11
3
0
0
0

Tolle Geschichte mit sehr schönen Bildern
von binesbuecherwelt am 11.12.2018

Das Cover finde ich sehr schön. Es zeigt den Sternenmann mit dem kleinen Stern, der verloren geht und den tierischen Begleiter des Sternenmanns, auf dem im Buch aber nicht weiter eingegangen wird, er ist aber immer wieder zu sehen. Die Illustrationen sind sehr bunt und kindgerecht. Oft sind lustige Details... Das Cover finde ich sehr schön. Es zeigt den Sternenmann mit dem kleinen Stern, der verloren geht und den tierischen Begleiter des Sternenmanns, auf dem im Buch aber nicht weiter eingegangen wird, er ist aber immer wieder zu sehen. Die Illustrationen sind sehr bunt und kindgerecht. Oft sind lustige Details darin enthalten, wie z. B. Fliegerbrillen für die Schafe, die den Sternenmann in seinem Wagen durch das Weltall ziehen. Alle Illustrationen haben schöne Farben und passen immer genau zu dem, was grade in der Geschichte passiert. Die Geschichte vom Sternenmann ist einfach wunderschön und sogar ein bisschen spannend. Und die Kleinen lernen am Schluss auch wieder was dabei. Es ist egal, ob groß oder klein, man kann immer etwas Besonderes sein. Meinem vier Jährigen Sohn hat die Geschichte sehr gut gefallen, er hat gespannt zugehört und sich ganz genau die Bilder angesehen und danach musste ich sie gleich noch einmal vorlesen. Und ich habe sie heute bestimmt nicht zum letzten Mal gelesen. Fazit: Dieses schöne Buch hat alles, was ein Kinderbuch braucht. Bunte Bilder die zum Text passen, einen leicht verständlichen Schreibstil und ein Ende, bei dem die Kleinen etwas lernen. Uns hat es sehr gut gefallen und darum gibt es für den Sternenmann natürlich die volle Anzahl an Sternen.

Der Sternenmann
von Dirk Heinemann aus Hohe Börde am 03.12.2018

Zum Buch Der Sternenmann ist das Kinderbuchdebüt von Max von Thun. Er erzählt uns die Geschichte vom Sternenmann. Wie jeden Abend macht er sich auf den Weg, am Nachthimmel die Sterne zu verteilen, doch dann stellt er fest, dass ein Stern fehlt. Er macht sich auf die Suche nach dem... Zum Buch Der Sternenmann ist das Kinderbuchdebüt von Max von Thun. Er erzählt uns die Geschichte vom Sternenmann. Wie jeden Abend macht er sich auf den Weg, am Nachthimmel die Sterne zu verteilen, doch dann stellt er fest, dass ein Stern fehlt. Er macht sich auf die Suche nach dem kleinen Stern... Die Geschichte wird kindgerecht erzählt. Wir begleiten den Sternenmann zum Sandmann, zum Mondmann, zur Astronautin und zur Sonne, doch keiner hat den Stern gesehen. Als der Sternenmann den kleinen Stern endlich findet, stellt er fest, dass dieser sich versteckt hatte, weil er so anders ist als die anderen Sterne. Doch der Sternenmann macht ihm Mut und erklärt ihm, dass auch er etwas Besonderes ist. Am Ende des Buches gibt es noch das Lied vom Sternenmann. Dieses kann man sich auch auf der Seite des Verlags anhören. Da zu einem Kinderbuch auch Bilder gehören, hat Marta Balmaseda die Welt des Sternenmanns erschaffen. Das ist ihr mit wunderbaren Zeichnungen gelungen. Das Buch gefällt uns sehr gut und ist uns volle 5 Sterne wert.

Eine süsse Einschlafgeschichte
von MissRose1989 aus Dresden am 24.09.2018

Das Cover ist schon wirklich schön gestaltet und wie auch die andereren Illsutrationen im Buch, sehr detailreich und liebevoll, dabei wirkt es aber nie zu kindlich. Es macht einfach Freude, die Bilder zu bestaunen und die Illustrationen von Marta Balmaseda sprechen nicht nur die Kinder sondern auch die Erwachsenen... Das Cover ist schon wirklich schön gestaltet und wie auch die andereren Illsutrationen im Buch, sehr detailreich und liebevoll, dabei wirkt es aber nie zu kindlich. Es macht einfach Freude, die Bilder zu bestaunen und die Illustrationen von Marta Balmaseda sprechen nicht nur die Kinder sondern auch die Erwachsenen an. Der Sternenmann ist wirklich eine sehr süsse Figur, er hängt Nacht für Nacht die Sterne an den Himmel, was ihn so schafft, dass er den ganzen Tag danach schläft. Doch eines Abends fehlt der kleinste der Sterne und der Sternenmann macht sich auf die Suche nach ihm. Max von Thun widmet das Buch seinen Sohn Leo, eine schöne Geschichte, die er auf Basis der Kinderlieder, die er für Leo geschrieben hat, aufgebaut. Er bindet neben dem Sternenmann auch den Sandmann, den Mondmann, eine Atronaturin und die Sonne mit in die Geschichte ein. Besonders süss ist, dass die Illsturationen immer wieder die Sterne und den Himmel und alle handelenden Personen zeigen. Eine tolle Geschichte zum Vorlesen und verschenken, sie ist einfach so süss und warmherzig und die Kinder haben auf den Bildern viel zu sehen. Zudem vemittelt er die wichtige Botschaft, dass es egal ist, wie gross oder klein man ist, weil jeder etwas Besonderes sein kann. Zum Abschluss des Buches wird noch der Text des Liedes vom Sternenmann abgedruckt, was man sich in Internet (gesungen von Max von Thun) anhören oder auch selber singen kann, das rundet das Gesamtbild der schöne Geschichte noch ab. Fazit: Mit dem Buch ?Der Sternenmann? ist Max von Thun mit Hilfe von Marta Balmaseda ein sehr schönes Kinderbuch gelungen, dass Gross und Klein anspricht. Die Geschichte ist nicht lang, aber sehr niedlich und die Figuren sprechen die Kinder einfach an. Zudem findet man auch noch das Lied vom Sternenmann, was man nachsingen oder anhören kann und so zu der Geschichte noch ein anderen Eindruck zum Buch hinzukommt. Ein rundherum gelungenes Kinderbuch zum Vorlesen und Einschlafen.