Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Frühlingsküsse und Erdbeerkuchen

(5)

Zwischen Kuchen und Küssen wartet die große Liebe

So hatte Doro sich ihr Leben eigentlich nicht vorgestellt. Ihr Verlobter verlässt sie kurz vor ihrem 40. Geburtstag und um sie auf andere Gedanken zu bringen, hat ihre Mutter eine Woche Aktiv-Urlaub im Bayerischen Wald für sie beide gebucht. Die Aussicht darauf, eine Woche gemeinsam mit ihrer exzentrischen Mutter zu verbringen, versetzt Doro nicht gerade in Hochstimmung. Doch es kommt noch schlimmer, als sie im Hotel auf ihren Jugendschwarm Felix trifft. Sie hat sich schon vor langer Zeit geschworen, die Finger von diesem Typen zu lassen - warum übt er nur immer noch so eine Anziehung auf sie aus? An Entspannung ist nicht zu denken, denn auch die Avancen des attraktiven Fitnesstrainers Julian bringen Doro ganz schön durcheinander…

Portrait
Gruber, Birgit
Birgit Gruber, 1976 geboren, ist das Pseudonym einer in der Nähe von Bayreuth lebenden Autorin. Bereits im Kindesalter war sie fasziniert vom Schreiben. 2015 veröffentlichte sie ihren Debütroman. Schreiben ist ihre Leidenschaft; Gefühl und Humor dürfen dabei nie fehlen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 11.05.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95818-968-3
Verlag Forever
Maße (L/B/H) 20,7/13,6/2,4 cm
Gewicht 338 g
Verkaufsrang 66.632
Buch (Taschenbuch)
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
1
0
0

Frühlingsküsse und Erdbeerkuchen
von Michaela Janot aus Köln am 14.10.2018

Rezension/ Werbung Frühlingsküsse und Erdbeerkuchen/ Birgit Gruber Charaktere: Dorothee: von allen lieb Doro genannt/ Mutter: Dotty Gundula : Mutter von Doro das ganze gegenteil von ihr, bunter, lauter, einfach auffallender Felix: Jugendschwarm von Doro und noch immer gut aussehend Henni: die etwas naive, verpeilte ältere Dame ( mein persönlicher Liebling) Meine Meinung: Genau so stelle... Rezension/ Werbung Frühlingsküsse und Erdbeerkuchen/ Birgit Gruber Charaktere: Dorothee: von allen lieb Doro genannt/ Mutter: Dotty Gundula : Mutter von Doro das ganze gegenteil von ihr, bunter, lauter, einfach auffallender Felix: Jugendschwarm von Doro und noch immer gut aussehend Henni: die etwas naive, verpeilte ältere Dame ( mein persönlicher Liebling) Meine Meinung: Genau so stelle ich mir eine Kurgeschichte vor. Mutter und Tochter die zusammen eine Kurwoche machen obwohl sie total verschieden sind, Junge und Alte Kursteilnehmer und wo es natürlich jeden Tag Tratsch und Klatsch gibt. Es gab spritzige Dialoge zwischen Mutter und Tochter und auch zwischen Gundula und Henni/ Ich konnte herzhaft lachen. Klar das Buch ist nicht tiefgründig aber das muss es auch nicht. Birgit schreibt locker leicht, es ist eine schöne Geschichte für Zwischendurch. Auch die Geschichte zwischen Felix und Doro kommt nicht zu kurz. Einzige Manko: ich hätte gerne erfahren wie es mit den Beiden weiter geht. Fazit: Schöne Geschichte mit einigen schmunzel Momenten . Wer gerne wissen möchte wie eine Kur sein könnte, der sollte das Buch unbedingt lesen. Für mich sind es 5 gute Laune Punkte und eine Lese Empfehlung wert.

Konnte mich nicht überzeugen
von Anika F am 29.07.2018

Birgit Gruber - Erdbeerkuchen und Frühlingsküsse Klappentext Zwischen Kuchen und Küssen wartet die große Liebe So hatte Doro sich ihr Leben eigentlich nicht vorgestellt. Ihr Verlobter verlässt sie kurz vor ihrem 40. Geburtstag und um sie auf andere Gedanken zu bringen, bucht ihre Mutter kurzerhand Aktivurlaub für sie... Birgit Gruber - Erdbeerkuchen und Frühlingsküsse Klappentext Zwischen Kuchen und Küssen wartet die große Liebe So hatte Doro sich ihr Leben eigentlich nicht vorgestellt. Ihr Verlobter verlässt sie kurz vor ihrem 40. Geburtstag und um sie auf andere Gedanken zu bringen, bucht ihre Mutter kurzerhand Aktivurlaub für sie beide im Bayerischen Wald. Die Aussicht darauf, eine Woche gemeinsam mit ihrer exzentrischen Mutter zu verbringen, versetzt Doro nicht gerade in Hochstimmung. Doch es kommt noch schlimmer, als sie im Hotel auf ihren Jugendschwarm Felix trifft. Sie hat sich schon vor langer Zeit geschworen, die Finger von diesem Typen zu lassen ? warum übt er nur immer noch so eine Anziehung auf sie aus? An Entspannung ist nicht zu denken, denn auch die Avancen des attraktiven Fitnesstrainers Julian bringen Doro ganz schön durcheinander? __ Mein Fazit! Ich frag mich gerade wie ich anfange. Grundsätzlich fing dieses Buch gut und vor allem witzig an. An Humor hat es in sich im Laufe des Buches auch nicht verloren . Nur leider hat es mich verloren. Ich war irgendwann komplett raus und es hat mich nicht gefesselt . Der Schreibstil ist völlig in Ordnung und lässt sich gut lesen . Der Klappentext ist auf jeden Fall interessant und weckt Interesse, aber es war nichts für mich. Vllt bin ich dafür nicht die richtige zielperson . Ich denke aber, dass das Buch anderen sicher gefallen kann . Ich vergebe für das Buch 3 von 5 Sterne.

Komm_wir_gehen_schaukeln
von einer Kundin/einem Kunden aus Heimburg am 24.05.2018

Locker, spritzig und sympathisch. Man ist einfach, nie zu alt für die Liebe. Wieder eine Humor-volle und tolle Geschichte. Ich wäre so super gern, bei der ?aktiv? Woche dabei gewesen. Die Protagonisten live zu erleben, wäre ein Highlight für mich. Doro kann einem schon, ein wenig leid tun. Zuerst ihre lange Beziehung mit... Locker, spritzig und sympathisch. Man ist einfach, nie zu alt für die Liebe. Wieder eine Humor-volle und tolle Geschichte. Ich wäre so super gern, bei der ?aktiv? Woche dabei gewesen. Die Protagonisten live zu erleben, wäre ein Highlight für mich. Doro kann einem schon, ein wenig leid tun. Zuerst ihre lange Beziehung mit ihrem ex. Dann die Woche mit ihrer Mutter und zu guter letzt Felix! So eine Begegnung aus der Vergangenheit, kann schon ziemlich heikel sein. Vor allem wenn man nur schlechte Erinnerungen daran hat. Zum Glück gibt es noch die quirlige Hanna. Sie lockert einfach alles auf. An manchen Stellen, war die Geschichte so lustig, das ich laut los lachen musste. Einfach herrlich so ein Buch, mitten aus dem Leben und direkt ins Herz. Diese Woche im Buch, hatte es wirklich in sich. Von der Liebe zur Eifersucht, bis hin zur gruseligen Legende ist alles dabei. Auch Geheimnisse und viele fettnäpfchen später, bleibt das Buch seiner linie treu. Das macht das lesen so locker leicht. Doro wechselt sich ab und zu mit Felix ab, man erfährt so ihre Gedanken und Gefühle. Das finde ich klasse. Auch wenn Felix nicht so oft zu Wort kommt, finde ich seine Ansicht doch recht aufschlussreich. Ich kann euch das Buch sehr empfehlen. Vielleicht bei einem großen Stück Erdbeerkuchen.