Warenkorb
 

Snuffi Hartenstein und sein ziemlich dicker Freund

(6)
Eine neue Geschichte von Paul Maar: Unsichtbare Hunde gibt es wirklich - und echte Freunde auch!
Bevor Niko und Ole sich kannten, hatte jeder der beiden einen unsichtbaren Freund: Hund Snuffi gehörte zu Niko, Mops Mucki zu Ole. Doch jetzt sind auf einmal Niko und Ole beste Freunde, haben jede Menge Spaß und brauchen ihre unsichtbaren Begleiter nicht mehr. Die Hunde wollen nicht glauben, was mit ihnen passiert: Heißt das etwa, nur weil sie unsichtbar sind, gibt es sie nicht? Das kann doch nicht sein! Und so machen sich Snuffi und Mucki gemeinsam auf die Suche nach einem neuen menschlichen Freund.
Mit viel Charme, Witz und Fantasie das ideale Buch fürs erste Selberlesen - liebevoll illustriert von SaBine Büchner
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 80
Altersempfehlung 6 - 8
Erscheinungsdatum 24.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7891-0817-4
Verlag Oetinger
Maße (L/B/H) 23,6/16,9/1,5 cm
Gewicht 366 g
Abbildungen 60 farbige Abbildungen mit 60 Illustrationen
Illustrator Sabine Büchner
Verkaufsrang 5.644
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Susanne Degenhardt, Thalia-Buchhandlung Limburg

Diese Geschichte über zwei unsichtbare Hundefreunde eignet sich sowohl zum Vorlesen ab 5 als auch für Zweitleser. Detailreiche Illustrationen laden zum Entdecken ein. Sehr spaßig! Diese Geschichte über zwei unsichtbare Hundefreunde eignet sich sowohl zum Vorlesen ab 5 als auch für Zweitleser. Detailreiche Illustrationen laden zum Entdecken ein. Sehr spaßig!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Snuffi Hartenstein
von einer Kundin/einem Kunden aus Roth am 05.11.2018

Inhaltsangabe: Unsichtbare Hunde gibt es wirklich! Und echte Freunde auch! ?Mops Mucki, kannst du mich sehen??, fragt Snuffi. ?Doofe Frage! Ich bin doch nicht blind?, sagt Mucki. ?Das ist der Beweis!?, ruft Snuffi. ?Wenn du mich sehen kannst, dann muss es mich auch geben!? Unsere Meinung: Uns hat das Lesen sehr viel Spaß... Inhaltsangabe: Unsichtbare Hunde gibt es wirklich! Und echte Freunde auch! ?Mops Mucki, kannst du mich sehen??, fragt Snuffi. ?Doofe Frage! Ich bin doch nicht blind?, sagt Mucki. ?Das ist der Beweis!?, ruft Snuffi. ?Wenn du mich sehen kannst, dann muss es mich auch geben!? Unsere Meinung: Uns hat das Lesen sehr viel Spaß gemacht und das Cover gefällt uns sehr gut. Der Autor hat einen schönen Schreibstil, der sich durch die ganze Geschichte zieht. Das Abenteuer wurde sehr gut beschrieben, wir konnten uns die Geschichte sehr gut vorstellen. Der Schreibstil ist leicht, flüssig und bildlich. Die Charaktere hat der Autor sehr gut getroffen. Wir konnten uns sehr gut in alle Charaktere hineinversetzten und mit ihnen mitfühlen. Die Geschichte war sehr spannend und unterhaltsam. Die Zeichnungen sind sehr schön illustriert. Von uns gibt es fünf Sterne.

Ein süßes Buch über Freundschaft zum Vorlesen ab 4 Jahren
von SchoLu am 13.10.2018

In Snuffi Hartenstein geht es um einen unsichtbaren Hund, der eines Tages von seinem Jungen durch einen realen Jungen ersetzt, und somit vergessen, wird. Im Buch erfährt man, wohin die unsichtbaren Freunde verschwinden und wie es ihnen im "nirgendwo" ergeht. Snuffi Hartenstein lernt dort einen weiteren Hund und... In Snuffi Hartenstein geht es um einen unsichtbaren Hund, der eines Tages von seinem Jungen durch einen realen Jungen ersetzt, und somit vergessen, wird. Im Buch erfährt man, wohin die unsichtbaren Freunde verschwinden und wie es ihnen im "nirgendwo" ergeht. Snuffi Hartenstein lernt dort einen weiteren Hund und einen Kater kennen, die auch von ihren Menschen vergessen wurden. Zusammen versuchen sie, wieder ins reale Leben zurück zu kommen. Das Buch hat nicht viel Text und ist somit schon gut zum Vorlesen ab 4 Jahren geeignet. Aber auch für das erste Selberlesen ab 6-7 Jahren ist es optimal. Außerdem hat es viele tolle Bilder, die zusätzlich zum Text einiges erzählen. Auch als Erwachsener findet man immer wieder neues, wenn man sich die Bilder zusammen mit seinem Kind anguckt ;o) Fazit: Das Buch ist dank seiner wirklich tollen Zeichnungen eine schöne Geschichte zum Thema Freundschaft!

Ein schönes Kinderbuch über Freunde
von schafswolke aus Kiel am 01.10.2018

Schnuffi und Mucki wurden verlassen und das von ihren besten Freunden. Die beiden können es nicht verstehen und sind ganz traurig. Doch dann bemerken sie, dass sie nicht ganz alleine sind, denn immerhin haben sie sich gefunden! Schnufi und Mucki sind unsichbare Freunde und nur Menschen mit viel Phantasie können... Schnuffi und Mucki wurden verlassen und das von ihren besten Freunden. Die beiden können es nicht verstehen und sind ganz traurig. Doch dann bemerken sie, dass sie nicht ganz alleine sind, denn immerhin haben sie sich gefunden! Schnufi und Mucki sind unsichbare Freunde und nur Menschen mit viel Phantasie können sie sehen. Meistens sind das aber nur Kinder. Das Buch hat liebevolle, einfach gehaltene Zeichnungen. Es eignet sich gut zum Lesen oder aber auch für das Erste Lesen. Die Geschichte von Paul Maar ist kindgerecht und Freundschaft wird hier großgeschrieben. Ein schönes Kinderbuch, das von mir 5 Sterne bekommt.