Meine Filiale

Die Frau, die nackt aus ihrem Sarg stieg

Tabu und Begierde. Eine Biographie.

Michele Herteux

eBook
eBook
5,99
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

7,99 €

Accordion öffnen
  • Die Frau, die nackt aus ihrem Sarg stieg

    Epubli

    Lieferbar in 2 - 3 Tagen

    7,99 €

    Epubli

eBook (ePUB)

5,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Erschütternd und ermutigend, aufwühlend und anregend, vital und zärtlich, so liest sich Michele Herteux`s neuestes Buch "Die Frau, die nackt aus ihrem Sarg stieg". Eine ehrliche und im Wortsinn schamlose Biographie. Daher sei vorab gesagt: Das Buch wendet sich aufgrund der expliziten Beschreibungen ausschliesslich an Erwachsene!
Beschrieben wird die traumatisierende Kindheit und bewegte, ungewöhnliche Jugendzeit der Protagonistin Michele. Einerseits erschütternd, andererseits voller Kraft und Hoffnung. Die Handlung spielt in den 1970er Jahren mit all den Facetten dieser spannenden Zeit: Generationenkonflikte, Aufbruch, Literatur, Drogen, Musik, sexuelle Befreiung, politisches Umdenken, Emanzipation u.v.a.m.
Aufgewachsen in einer Kleinstadt mit einer überaus skurrilen, geschlechtsfanatischen Ideologie als Erziehungsgrundlage, befreit sich Michele auf ihre ganz besondere psychische und physische Art und findet dabei immer mehr ihren eigenen Lebensweg, die eigene Mitte.
"Ich fühlte mich wie Eva im Paradies. Ich ergab mich der Versuchung.
Aber ich wurde dadurch nicht des Paradieses verwiesen. Ich erkannte es erst. Das Paradies meiner Mutter, der geschützte, ummauerte Bereich, war nicht mein Paradies.
Mein Paradies hatte keine Grenzen. Und doch, denke ich, war ich Gott näher. Ich habe ihn nicht gefürchtet, ich habe ihn gespürt. Mit jedem neuen Tag, mit jeder neuen Erfahrung. In meiner Freiheit." M. Herteux

Eine Geschichte, in die der Leser schnell eintaucht, die sehr fesselt und letztlich auch erotisch fasziniert.

Erschienen ist bisher der erste Teil in Auszügen, der die Zeit bis zum 16. Lebensjahr beschreibt.

Vom Anfang bis zum Ende beeindruckend, schonungslos offen und restlos ehrlich!

Michele Herteux, Jahrgang 1958, lebt zurück gezogen in Norddeutschland. Sie hat in Hamburg studiert. Nach einigen Kurzgeschichten stellt sie nun dies Buch vor, in dem sie ihre skurrile und ungewöhnliche Kindheit und Jugend literarisch aufarbeitet.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 95 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783742744685
Verlag Neobooks Self-Publishing
Dateigröße 216 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0