Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Lesen Sie Ihre eBooks immer und überall auf einem tolino eReader. Jetzt entdecken.

Im Bann des Gedankenlesers

Die angehende Druidin Sono flüchtet auf Geheiss ihres Lehrers mit einem verfeindeten Erdendruiden, um ihn vor geheimnisvollen Angreifern zu schützen. Doch plötzlich gerät sie selbst ins Visier eines machthungrigen Gedankenlesers, der sie manipulieren und ihre Kräfte für seine Rachepläne nutzen will. Gemeinsam mit dem Druiden macht sie sich auf die Suche nach ihrem Vater, der vermutlich über dieselben Fähigkeiten verfügt wie sie. Doch der Weg führt mitten in die Stadt des Gedankenlesers ... Wird Sono es rechtzeitig schaffen, ihre Kräfte zu beherrschen? Und was wird aus ihr und dem Erdendruiden, der sie noch stärker in seinen Bann zu ziehen droht als der Gedankenleser?
Portrait
Die Autorin Andrea Ego entdeckte schon in ihrer frühesten Schulzeit Bücher für sich. Das Abtauchen in fremde Welten hat sie von Beginn weg fasziniert. In ihrer Jugendzeit hat sie mit dem Schreiben begonnen und seither hat es sie nie mehr so richtig losgelassen. Andrea liebt neben dem Schreiben ihre Familie über alles, die Schweizer Berge, Schokolade, ihren Garten und das Fotografieren.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 412 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 17.11.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783739413358
Verlag Via tolino media
Dateigröße 915 KB
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Tanja Christmann (TC´s gemütliche Leseecke)
von einer Kundin/einem Kunden aus Schallodenbach am 05.06.2018

Zum Inhalt mit meinen Worten: Sono ist eine angehende Wasserdruidin. Sie muss nur noch ihre Prüfung zur Pristerin ablegen. Als sie unterwegs ist findet sie einen schwer verletzten Erdendruiden. Sie versorgt ihn und nimmt ihn erst einmal mit zum Clan. Doch dann muss sie mit ihm fliehen. Denn der Erdendruide wird gesucht. Ihr Lehr... Zum Inhalt mit meinen Worten: Sono ist eine angehende Wasserdruidin. Sie muss nur noch ihre Prüfung zur Pristerin ablegen. Als sie unterwegs ist findet sie einen schwer verletzten Erdendruiden. Sie versorgt ihn und nimmt ihn erst einmal mit zum Clan. Doch dann muss sie mit ihm fliehen. Denn der Erdendruide wird gesucht. Ihr Lehrer flüchtet mit ihnen und dabei bemerkt er, dass Sono außergewöhnliche Kräfte zur Verfügung stehen. Welche nicht normal unter den Druiden sind. Was sie allerdings nicht wissen ist, dass unter den Verfolgern ein Gedankenleser ist. Dieser möchte nicht nur den Erdendruiden, sondern auch Sono. Kann sie mit dem Erdendruiden Ciarann vor dem Gedankenleser fliehen? Und woher kommt überhaupt diese Kraft. Beide machen sich auf die Suche nach Sono´s Vater und erkennen nicht, dass sie dadurch immer mehr in Gefahr geraten. Und Ciarann? Kann sie ihm vollkommen vertrauen? Mein Fazit: Ich finde mit diesem Fantasy Abenteuer hat es Andrea Ego wirklich geschafft mich völlig zu begeistern. Um es mit anderen Worten auszudrücken: Ich wurde von dem Buch im Bann gehalten. Jedes einzelne Wort habe ich regelrecht in mich eingesogen. Ich lerne so viele Charakter kennen, aber doch nicht so viele, dass die Geschichte überladen wirkt. Ich habe mich auch gewundert, dass mit wenigen Haupt-Protagonisten eine solch tolle Geschichte entstehen kann. Ich verrate Euch jetzt wer mir in dem Buch besonders gefallen hat. Die Katze. Nein Spaß bei Seite, ich habe Sono nicht nur kennen, sondern auch lieben gelernt. Wie sie ihre Fähigkeiten einsetzt finde ich schon sehr interessant. Obwohl sie keinen Lehrmeister hatte oder eine andere Person, an der sie sich orientieren hat können. Ciarann lerne ich nicht nur kennen, nein ihn mag ich sogar. Trotz der Geheimnisse, die ihn zu umgeben scheinen. Aber auch Gael ist ein toller Charakter. Hier habe ich ja echt gehofft dass er weiter in dem Buch vorkommt und wurde nicht enttäuscht, sondern eher positiv überrascht. Der Gedankenleser... ja, er ist, wie soll ich mich ausdrücken. Er wurde erst zu dem was er ist. Und obwohl er keine sehr charmante Rolle spielt, ich mag ihn. Wer das Buch liest, der wird mich verstehen, warum. Verraten werde ich es Euch jetzt nicht, denn das wäre ja ein mega Spoiler. Ich finde es erstaunlich welche Stärke in Sono wohnt und dass sie auch zu ihrem Wort steht, wenn es auch nicht ihrer Meinung entspricht, oder ihren Gefühlen. Aber für Ihre Versprechen steht sie voll ein. Sehr bemerkenswert. Wenn ich auch wahrscheinlich anderes entschieden hätte. Doch lest das Buch selbst. Ich vergebe für diesen besonderen Lesegenuss 5 von 5 Sternen. Und wer meine Leseempfehlung annimmt, wird erkennen, dass das Buch viel schneller endet als wir als Leser es wollen. Mein liebstes Zitat aus dem Buch: „Bis zu meinem letzten Atemzug werde ich alles in meiner Macht stehende tun, damit du lebst.“

Bildgewaltig und spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Warstein am 04.05.2018

Das Cover: Sehr mystisch in dunklen Farben gehalten. Eine Frau, die man nur von hinten sieht und deren Haare im Wind wehen. Alles sehr schlicht, aber trotzdem eindrucksvoll. Es wird noch nichts über das Buch verraten, aber es weckt doch das Interesse am Buch. Der Klappentext: Die angehende Druidin Sono flüchtet auf Geheiss ih... Das Cover: Sehr mystisch in dunklen Farben gehalten. Eine Frau, die man nur von hinten sieht und deren Haare im Wind wehen. Alles sehr schlicht, aber trotzdem eindrucksvoll. Es wird noch nichts über das Buch verraten, aber es weckt doch das Interesse am Buch. Der Klappentext: Die angehende Druidin Sono flüchtet auf Geheiss ihres Lehrers mit einem verfeindeten Erdendruiden, um ihn vor geheimnisvollen Angreifern zu schützen. Doch plötzlich gerät sie selbst ins Visier eines machthungrigen Gedankenlesers, der sie manipulieren und ihre Kräfte für seine Rachepläne nutzen will. Gemeinsam mit dem Druiden macht sie sich auf die Suche nach ihrem Vater, der vermutlich über dieselben Fähigkeiten verfügt wie sie. Doch der Weg führt mitten in die Stadt des Gedankenlesers ... Wird Sono es rechtzeitig schaffen, ihre Kräfte zu beherrschen? Und was wird aus ihr und dem Erdendruiden, der sie noch stärker in seinen Bann zu ziehen droht als der Gedankenleser? Zum Inhalt: Ein sehr ansprechender Fantasy Roman, man ist von Anfang an von der Geschichte gefesselt. Sono, die immer etwas abseits ihrer Dorfgemeinschaft gestanden hat, steht im Mittelpunkt der Geschichte. Sie ist im Besitz starker Kräfte, die sie aber bisher vor den meisten Menschen verheimlicht hat. Durch ihre Flucht mit dem Erddruiden Ciaran wird sie in gefährliche Machenschaften verstrickt. Es geschehen schreckliche Dinge und ihr Leben ändert sich von Grund auf. Nach und nach erfährt man mehr über ihre Vergangenheit, die jetzt eine wichtige Rolle spielt. Eine sehr lebendig geschilderte Geschichte, die sehr ausdrucksstark ist. Ob es um die Schilderung der Natur und der Elemente oder die Rituale der Druiden geht, der Leser wird sofort in die Geschichte hineingezogen. Auch die Liebe spielt eine nicht unbedeutende Rolle, sei es das sie der Grund für viele verhängnisvolle Ereignisse ist oder auch so stark ist, dass man sich aus Liebe aufopfert. Sono wird seht sympathisch geschildert. Aber auch die anderen Protagonisten wirken sehr lebendig und stark in ihren Gefühlen und Handlungen. Ein Buch das bis zum Schluss spannend bleibt und mich bis zur letzten Seite mit Sono mitfiebern gelassen hat. Ich kann meine uneingeschränkte Leseempfehlung an alle Fantasyleser abgeben.