Meine Filiale

Lehrstunden des Herzens (Historischer Liebesroman)

Dorothea Stiller

(15)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,80
10,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,80 €

Accordion öffnen
  • Lehrstunden des Herzens (Historischer Liebesroman)

    GRIN

    Lieferbar in 2 - 3 Tage

    10,80 €

    GRIN

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Für alle Fans von Jane Austen und Georgette Heyer

Surrey, England, 1811. Die junge Clara Dallaway hat sich bisher wenig Sorgen um ihre Zukunft machen müssen, doch nach einem schweren Schicksalsschlag sieht sie sich von einer Zukunft in Mittellosigkeit bedroht. Nun gilt es, für sie und ihre Schwester Evelyn möglichst schnell eine vorteilhafte Partie zu finden. Doch als eine Verwandte sie den Brüdern Sir Nicholas und Captain Laurence Harding vorstellt, geraten die Schwestern zwischen die Fronten in einem intriganten Spiel.

Als Clara schließlich zum wiederholten Male einen Heiratsantrag ablehnt, sieht sie sich gezwungen, selbst für ihren Unterhalt zu sorgen und nimmt eine Stelle als Gouvernante im Hause des Earls of Wiltmore auf Lynham Hall an. Sie ahnt nicht, dass dadurch ihr Leben nur noch komplizierter wird. Besonders, als sie im Garten wortwörtlich über einen attraktiven Fremden stolpert.

Erste Leserstimmen

"charmant-romantische Feel-Good-Lektüre"
"eine Geschichte über eine Frau, die ihrem Traum nach Liebe folgt – gegen alle Konsequenzen"
"Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, so sehr fieberte ich mit Clara mit ..."
"perfekt zum Eintauchen in eine andere Welt"

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 27.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96087-375-4
Verlag GRIN
Maße (L/B/H) 19/12,1/2 cm
Gewicht 271 g
Verkaufsrang 150235

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
8
5
0
1
1

Eine entspannte Sommerlektüre über die erste Liebe
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 26.06.2018

Die junge Clara Dallaway und ihre Familie muss den Tod des Vaters und die einhergehende Mittellosigkeit verkraften. Nach der Ablehnung eines Heiratsantrages beschließt Clara ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und eine Stelle als Gouvernante anzunehmen um sich und ihre jüngere Schwester Evelyn finanziell zu unterstützen. D... Die junge Clara Dallaway und ihre Familie muss den Tod des Vaters und die einhergehende Mittellosigkeit verkraften. Nach der Ablehnung eines Heiratsantrages beschließt Clara ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und eine Stelle als Gouvernante anzunehmen um sich und ihre jüngere Schwester Evelyn finanziell zu unterstützen. Der Roman, der in England um 1811 spielt, sucht Anlehnung an Jane Austen und Georgette Heyer und beim Lesen finden sich auch einige Parallelen zu den großen Autorin. Es handelt sich um eine flüssige und vorhersehbare Geschichte, was aber die Unterhaltsamkeit der Geschichte nicht stört. Dorothea Stiller ist ein lockere lesenswerter Liebesroman gelungen, der sich als Sommerlektüre sehr gut eignet und für einige Stunden in das England des 19. Jahrhunderts entführt. Für alle Liebhaber von Regency Romanen eine willkommene und erfrischende Lektüre.

Lehrstunden des Herzens
von einer Kundin/einem Kunden am 10.05.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Fand ich sehr schön. Ich liebe ja solche Kurzromane , die ans Herz gehen. Man musste einfach weiterlesen .:) Super geschrieben , weiter so :) Manchmal benötigt man auch Lehrstunden fürs Herz :)

Eine schöne Geschichte
von Iris Voß aus Oberhausen am 27.04.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Cover: Das Cover ist einfach romantisch. Es zeigt eine Frau in einem weißen Kleid die in einem wunderschönen Garten steht und ein großes Herrenhaus ansieht. Es passt sehr gut zu dem Inhalt des Buches. Inhalt: England 1811. Clara Dallaway und ihre Schwester Evelyn verlieren ihren Bruder und auch der Vater ist schwer krank.... Cover: Das Cover ist einfach romantisch. Es zeigt eine Frau in einem weißen Kleid die in einem wunderschönen Garten steht und ein großes Herrenhaus ansieht. Es passt sehr gut zu dem Inhalt des Buches. Inhalt: England 1811. Clara Dallaway und ihre Schwester Evelyn verlieren ihren Bruder und auch der Vater ist schwer krank. Da der Besitz immer von einem Mann zu einem anderen männlichen Verwandten vererbt wird, sind die beiden gezwungen sich einen Ehemann zu suchen. Da die Suche nicht sehr erfolgreich verläuft, entscheidet sich Clara dazu als Gouvernante im Hause eines Earls anzufangen. Dort stolpert sie im Garten über einen Fremden der ihren Puls höher schlagen lässt. Meine Meinung: Das Buch ist schön und flüssig geschrieben, so dass man es in einem Stück lesen kann. Die Geschichte ist komplett aus Claras Sicht verfasst und zeigt wie schwer es Frauen früher hatten und das normalerweise Vernunftehen eingegangen wurden. Ich konnte Clara gut verstehen, dass sie sich gegen die Vernunft und für ihr Herz entschieden hat. Die Story rast ein bißchen dahin, manchmal hätte ich mir mehr Erklärungen gewünscht. Mein Fazit: Es ist eine schöne Geschichte von einer starken Frau wenn man mal Lust hat ein paar Stunden abzutauchen in eine vergangene Zeit. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sterne.

  • Artikelbild-0