Meine Filiale

Psychologie und Psychotherapie im Leben und Werk Hans Prinzhorns (1886–1933)

Dissertationsschrift

Beiträge zur Geschichte der Psychologie Band 20

Werner Mirbach

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
115,95
115,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

In der Arbeit wird am Beispiel des weitgehend in Vergessenheit geratenen Psychologen, Psychotherapeuten, Arztes und Kunsthistorikers Hans Prinzhorn die enge Verzahnung von Psychologiegeschichte, historischen Ereignissen und Lebensgeschichte in der Zeit zwischen 1918 und 1933 mit Hilfe eines historiografischen und biografischen Ansatzes dargestellt. Prinzhorns lebensphilosophischer Ansatz und seine Orientierung an der Philosophie von Ludwig Klages dienten ihm als Ausgangspunkt zur Entwicklung einer spezifisch deutschen Menschenkunde (Psychologie). Dieser psychologische Ansatz Prinzhorns soll vor allem in diesem Buch herausgearbeitet werden. Der Aufbau der Prinzhorn-Sammlung in Heidelberg und sein Buch «Bildnerei der Geisteskranken» (1922) machten ihn weltberühmt.

Der Autor: Werner Mirbach studierte von 1971 bis 1977 an der Philipps-Universität in Marburg Psychologie. Seither ist er als Psychologischer Psychotherapeut und forensischer Gutachter an verschiedenen psychiatrischen Fachkliniken tätig. Seit 1981 arbeitet er an der Hans-Prinzhorn Klinik Hemer, wo er mit dem Aufbau eines Prinzhorn-Archivs beauftragt wurde.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 588
Erscheinungsdatum 18.09.2003
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-51381-1
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Maße (L/B/H) 21,1/14,6/2,7 cm
Gewicht 830 g
Abbildungen zahlreiche Abbildungen

Weitere Bände von Beiträge zur Geschichte der Psychologie

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0

  • Aus dem Inhalt: Lebensentwicklung Hans Prinzhorns – Begriff der Gestaltung – Ausdruckstanz – Ausdruckspsychologie – Entrückungserlebnis – Okkulte Erfahrung.