Warenkorb
 

Heimatkunde

Aufsätze und Reden

edition suhrkamp Band 3315


Der vorliegende Band versammelt unter dem Titel Heimatkunde neun Reden und Aufsätze Martin Walsers, in denen er die bundesrepublikanische Wirklichkeit in der Zeit zwischen 1965 und 1968 kritisch durchleuchtet. Seine Beitrage über Vietnam, den Auschwitz-Prozeß, über Heimat und Dialekt, unsere politische Sprache, das Theater und das Verhältnis des Schriftstellers zur Gesellschaft weisen Martin Walser als einen ebenso glänzenden Stilisten wie engagierten Zeitgenossen aus.

Portrait

Martin Walser wurde am 24. März 1927 in Wasserburg am Bodensee geboren. Nach seinem Arbeitsdienst erlebte er das Ende des Zweiten Weltkrieges von 1944 bis 1945 als Soldat der Wehrmacht. Nach Kriegsende machte er 1946 in Lindau am Bodensee-Gymnasium das Abitur und studierte an den Universitäten Regensburg und Tübingen Literaturwissenschaft, Geschichte und Philosophie. Mit einer Dissertation zu Franz Kafka wurde er 1951 in Tübingen promoviert. Von 1949 bis 57 arbeitete er beim Süddeutschen Rundfunk. In dieser Zeit unternahm er Reisen für Funk und Fernsehen nach Italien, Frankreich, England, CSSR und Polen und schrieb erste Hörspiele.1950 heiratete er Katharina Neuner-Jehle. Aus dieser Ehe gingen die Töchter Franziska, Alissa, Johanna und Theresia hervor. Seit 1953 wurde Walser regelmäßig zu den Tagungen der Gruppe 47 eingeladen, die ihn 1955 für die Erzählung Templones Ende auszeichnete. Sein erster Roman Ehen in Philippsburg erschien 1957 und wurde ein großer Erfolg. Walser lebte von da an mit seiner Familie als freier Schriftsteller erst in Friedrichshafen und dann in Nußdorf am Bodensee.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Unser Auschwitz. Praktiker, Weltfremde und Vietnam. Auskunft über den Protest. Heimatkunde. Bemerkungen über unseren Dialekt. Die Parolen und die Wirklichkeit. Ein weiterer Tagtraum vom Theater. Amerikanischer als die Amerikaner. Engagement als Pflichtfach für Schriftsteller
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 127
Erscheinungsdatum 29.09.1996
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-13315-6
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 17,9/10,7/1,2 cm
Gewicht 88 g
Auflage 1. Einmalige Sonderausgabe
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
2,45
2,45
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von edition suhrkamp mehr

  • Band 2745

    142816182
    Taktiken der Entnetzung
    von Guido Zurstiege
    Buch
    16,00
  • Band 2754

    82851568
    Let Them Eat Chaos / Sollen sie doch Chaos fressen
    von Kate Tempest
    Buch
    15,00
  • Band 2755

    142816165
    Freiheitsgrade
    von Christoph Möllers
    Buch
    18,00
  • Band 2758

    142870866
    Gefühlte Zuversicht
    von Frank Jakubzik
    eBook
    13,99
  • Band 3315

    11059907
    Heimatkunde
    von Martin Walser
    Buch
    2,45
    Sie befinden sich hier
  • Band 3337

    15119395
    1968
    von Rudolf Sievers
    Buch
    18,00
  • Band 3400

    1858400
    Die lustigen Weiber von Wiesau
    von Werner Fritsch
    Buch
    8,99

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.