Warenkorb
 

Bilder der Gewalt

Mit e. Kontroverse zwischen Günther Pflaum u. Klaus Schreyer. Hrsg. u. eingel. v. Andreas Rost

"Reden über Film", die hochgerühmte Münchner Vortragsreihe in 5 Bänden, "lässt neue, ungewohnte Sichtweisen jenseits gängiger Kinorezensionen erwarten. Sie enttäuscht den Leser nicht - nach der Lektüre der Texte werden sowohl Kenner der Filme als auch neugierige Novizen beim Wieder- oder Erstbetrachten ästhetische und substanzielle Dimensionen wahrnehmen, die ihnen bisher verborgen geblieben waren." (Freiburger Universitätsblätter) INHALT DES 1. BANDES: Peter Sloterdijk, "Sendboten der Gewalt. Zur Metaphysik des Action-Kinos. Am Beispiel von James Camerons 'Terminator 2'". Klaus Theweleit, "Sirenenschweigen, Polizistengesänge. Zu Jonathan Demmes 'Das Schweigen der Lämmer'". Robert Fischer, "Der Schrecken des Voyeurs. Gewalt, Lust und Schönheit in David Lynchs 'Blue Velvet'". Hans Günther Pflaum, "Der Triumph des Effekthaschers. Kritische Anmerkungen zu Lynchs 'Blue Velvet'". Klaus Schreyer, "Die Matinee der Meisterkritiker und die Medienkunde. Plädoyer für den Beklagten Lynch".

Portrait
Robert Fischer, geboren 1954; freischaffender Filmpublizist seit 1974. Arbeit als Redakteur bei den Filmfestspielen in Berlin und München. Texte u.a. für epd Film und Steadycam. Bücher als Autor, Herausgeber oder Übersetzer u.a. über Alfred Hitchcock, Orson Welles, David O. Selznick, Edward Dmytryk, Bernhard Wicki, David Lynch, Jodie Foster und den Neuen Deutschen Film. Herausgeber der Briefe und Schriften Francois Truffauts sowie des Interview-Bandes Monsieur Truffaut, wie haben Sie das gemacht? Seit 1995 stellvertretender Leiter des Filmmuseums München.
Peter Körte, geboren 1958; Feuilletonredakteur und Filmkritiker bei der Frankfurter Rundschau. Bücher: 30 Jahre "Argument" - Interviews zu einem Jubiläum (als Herausgeber), Humphrey Bogart (Reihe rororo-Monographien), Joel & Ethan Coen (als Co-Herausgeber), Mitarbeit an Alfred Hitchcock, Das Ufa-Buch. Aufsätze in CineGraph - Lexikon zum deutschsprachigen Film.
Peter Sloterdijk, 1947 in Karlsruhe geboren, ist dort seit 1992 Professor für Philosophie und Medientheorie an der Hochschule für Gestaltung und seit 2001 deren Direktor. Seit 2002 leitet er zusammen mit Rüdiger Safranski die ZDF-Sendung "Im Glashaus - Das Philosophische Quartett". 2005 erhielt er den Sigmund-Freud-Preis, 2001 den Christian-Kellerer-Preis für die Zukunft philosophischer Gedanken und 1993 den Ernst-Robert-Curtius-Preis für Essayistik. 2008 wurde Peter Sloterdijk mit dem Cicero Rednerpreis und dem Lessing-Preis für Kritik ausgezeichnet. 2013 erhielt er den Ludwig-Börne-Preis.
Klaus Theweleit, geboren 1942 in Ebenrode/Ostpreußen, ist Professor für Kunst und Theorie an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe, Lehrbeauftragter am Institut für Soziologie der Universität Freiburg und Schriftsteller.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Andreas Rost
Seitenzahl 107
Erscheinungsdatum 1994
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-88661-153-9
Verlag Verlag der Autoren
Maße (L/B/H) 20,2/13,6/1,2 cm
Gewicht 166 g
Abbildungen mit Fotostaf,
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.