Meine Filiale

Alte und neue Apfelsorten

325 Sorten: Altbewährte, alte, neue, Lokalsorten

Franz Mühl

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Den idealen Apfel für alle Standorte und jede Jahreszeit gibt es nicht. Wer die Vorteile einer Sortenvielfalt nutzen will, benötigt keine schönfärberischen Sortenbeschreibungen, sondern sachlich-kritische Aussagen. Das vorliegende handliche Buch bietet sie, vor allem bei so wichtigen Gesichtpunkten wie Standort- und Pflegeansprüche, Anfälligkeit und Widerstandsfähigkeit bei Krankheiten und Schädlingen, Anbauwert für Garten, Streuobst und Erwerbsgartenbau. Neben bewährten alten und empfehlenswerten neuen Sorten werden auch wichtige Lokalsorten beachtet.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 399
Erscheinungsdatum 30.10.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-87596-093-8
Verlag Obst- und Gartenbauverlag des Bayerischen Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege e.V.
Maße (L/B/H) 20,5/21,7/2,7 cm
Gewicht 1196 g
Abbildungen und erw. o. J.. mit zahlreichen Farbfotos. 20 x 21 cm
Auflage 8. Auflage
Fotografen Franz Mühl
Verkaufsrang 127772

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
1
0

ein Muss
von einer Kundin/einem Kunden aus Schweiz am 10.12.2006

Ein für den Praktiker wie auch den Laien unentbehrlicher Helfer, denn zu hunderten von Apfelsorten sind sehr viele Infos verfügbar. Das Fotomaterial ist durchgehend gut und aussagekräftig da es sich meist nicht um Kunstlichtaufnahmen handelt.

zu oberflächlich und ungenau
von Roland Girnghuber, Pomologe aus Griesbach Niederbayern am 26.04.2006

Die im Buch beschriebenen neueren schorfresistenten Sorten werden ohne eigene Erfahrungen des Autors bzw. ohne fachlich fundierte Versuchsergebnisse sehr schlecht bewertet. Der Autor macht keine sachlichen Sortenbeschreibungen, sondern gibt Vorurteile ab, die nicht begründet sind. Für ein Fach- / Sachbuch sollte keine Meinung ... Die im Buch beschriebenen neueren schorfresistenten Sorten werden ohne eigene Erfahrungen des Autors bzw. ohne fachlich fundierte Versuchsergebnisse sehr schlecht bewertet. Der Autor macht keine sachlichen Sortenbeschreibungen, sondern gibt Vorurteile ab, die nicht begründet sind. Für ein Fach- / Sachbuch sollte keine Meinung eingebracht werden, sondern fachlich objektiv beschrieben werden. Darum ist dieses Buch nicht empfehlenswert, die Vorgängerausgabe war hier die bessere Wahl, jedoch nicht so umfangreich beim Sortenspektrum.


  • Artikelbild-0