Warenkorb
 

Geschichte al-Qaidas

Bin Laden, der 11. September und die tausend Fronten des Terrors heute

Weitere Formate

Die Terrororganisation Al-Qaida scheint seit der Abspaltung des «Islamischen Staats» der Vergangenheit anzugehören, doch in Wahrheit führt sie von Südasien über Nordafrika bis nach Europa einen Krieg an vielen Fronten. Behnam Said erzählt anhand neu erschlossener Dokumente erstmals die ganze Geschichte des geheimen Netzwerks, das seit dem Niedergang des IS zum Auffangbecken für Tausende Dschihadisten geworden ist und an vielen Orten Krieg schürt.

Als die afghanischen Mudschaheddin gegen die Sowjetunion kämpften, wurden sie nicht nur von den USA unterstützt, sondern auch von Kämpfern aus Saudi Arabien, für die der reiche Unternehmersohn Usama Bin Laden ein Basislager, «al-qaida», einrichtete. Den Rückzug der Russen begriffen sie als ihren Sieg. Nun ging es darum, weitere Länder für den wahren Islam zu befreien. Behnam Said beschreibt, wie sich seit 1988 die Terrororganisation formierte, durch spektakuläre Anschläge auf sich aufmerksam machte und mit dem 11. September 2001 einen internationalen «War on Terror» entfachte. Seitdem hat Al-Qaida viele Ableger bekommen, vom IS über die Al-Nusra-Front und die Al-Shabaab-Miliz bis zu Al-Qaida im islamischen Maghreb. Das aufrüttelnde Buch zeigt, wie gefährlich es ist, die Präsenz des Terrornetzwerks zu unterschätzen.
Portrait

Behnam T. Said, Dr. phil., Islamwissenschaftler, ist in der Justizbehörde Hamburg u. a. mit Extremismusprävention und Resozialisierung befasst. Zuvor war er beim Verfassungsschutz Hamburg tätig. Bei C.H.Beck erschien von ihm zuletzt der Bestseller «Islamischer Staat» (2015).

… weiterlesen
  • Artikelbild-0

  • Abkürzungen der Organisationen

    Vorwort 

    Einleitung: Das verlorene Kalifat 

    1. Aiman al-Zawahiri: Vom ägyptischen Arzt zum «Weisen der Umma» 

    Familie und frühe Prägung | Jihadistische Zellen in Ägypten 18 | Verrat, Sühne, Exil 

    2. Usama Bin Laden: Vom saudischen Bauunternehmer zum Widerstandskämpfer 

    Kindheit im Schatten des Vaters | Millionärssohn und frommer Außenseiter | Religiöse und politische Prägung | Nach Pakistan 

    3. Der Jihad in Afghanistan 

    Peschawar: Aufmarschgebiet der internationalen Mujahidin | Die Gründung al-Qaidas | Die Schlacht ist gewonnen, der Krieg beginnt 

    4. Bin Ladens Heimkehr, Exil und erneute Vertreibung (1989 – 1996) 

    Konflikte mit dem saudischen Regime | Erfolgreiche Jahre im Sudan | Dunkle Wolken über Bin Laden und al-Zawahiri | Auf dem Schirm der CIA 

    5. Im Land der Taliban (1996 – 2001) 

    Tora Bora | Das Islamische Emirat Afghanistan | Neue Rekruten, neue Strukturen 

    6. Der 11. September 2001 

    Mastermind: Khalid Sheikh Muhammad | Vorbereitungen: Die Hamburger Zelle | Die Folgen von 9/11 in der al-Qaida-Perspektive | Die US-Perspektive 

    7. War on Terror 

    Enduring Freedom (2001 – 2002) | Die Irak-Falle (ab 2003) | Obamas Drohnenkrieg | Auf Kosten der Rechtsstaatlichkeit | Gewinne und Verluste 

    8. Jagd auf Bin Laden 

    Das Phantom | 1. Mai 2011: Operation «Neptuns Speer» | «Wir alle sind Usama!» 

    9. Eine feste Säule auf der Arabischen Halbinsel 

    Al-Qaida erfindet sich neu  | Der Jihad im Jemen beginnt (1990 er-Jahre) | Terrorzellen in Saudi-Arabien (2000 er-Jahre) | Die USA und der Jemen | AQAH alias Ansar al-Shari?a (seit 2010) 

    10. Al-Qaida im Islamischen Maghreb

    Jihad in Algerien, Ansätze in Libyen (1990 er-Jahre) | Groupe Salafiste und AQIM | Kriminalität als Finanzierungsbasis | Mali: Im Verbund mit den Tuareg | Der Arabische Frühling | Libyen, Tunesien und Ägypten nach 2011 

    11. Ostafrika und al-Shabab 

    Somalia, Kenia, Tansania | Al-Shababs Aufstieg in Somalia | Die zwei Gesichter von al-Shabab heute 

    12. Irak: Al-Qaidas Hoffnung, al-Qaidas Albtraum 

    Al-Zarqawi, der Straßenjihadist | Das frühe Verhältnis zu Bin Laden | Al-Zarqawis Inszenierung des Todes (2003 – 2006) | Unter dem Kommando des Islamischen Staats (2006 – 2010) | Der Weg zum Kalifat (2010 – 2014) 

    13. Syrien: Zwischen nationalem und globalem Jihad 

    Jihad von Aleppo bis Damaskus (ab 2003) | Die Nusra-Front (2012 – 2016) | Loslösung von al-Qaida? Jabhat Fath al-Sham (2016 – 2017) | Die neue Rebellenallianz: Hay?at Tahrir al-Sham (seit 2017) 

    14. Der jüngste Ableger auf dem Indischen Subkontinent 

    Pakistan als Hochburg und Rückzugsgebiet | Vorbereitungen für einen Regionalableger | Aktivitäten und lokale Unterstützer

    15. Iran und al-Qaida 

    Die USA und der Erzfeind Iran | Frühe Kontakte zum Iran | Hausarrest für Bin Ladens Anhänger | Ein ambivalentes Verhältnis

    16. Al-Qaida und Europa 

    Aliens und frühe Netzwerke (1990 – 2001) | Wenn aus Nachbarn Terroristen werden | Al-Qaidas Drohkulisse (2002 – 2010) | Europäische Szene nach 2001 | Ausreisen in den Jihad | Konkurrenz zum IS (seit 2011) 

    Schluss: Die tausend Fronten des Terrors 

    Dank 

    Anmerkungen 

    Literaturhinweise 

    Videobotschaften

    Zeittafel 

    Register der Personen und islamischen Organisationen 

In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 239
Erscheinungsdatum 28.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-72585-2
Verlag C. H. Beck
Maße (L/B/H) 20,3/12,4/2,5 cm
Gewicht 307 g
Auflage 1
Verkaufsrang 91003
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.