Wirtschaftsethik

Vom freien Markt bis zur Share Economy

Beck'sche Reihe Band 2845

Nils Ole Oermann

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,95 €

Accordion öffnen
  • Wirtschaftsethik

    C.H.Beck

    Sofort lieferbar

    9,95 €

    C.H.Beck

eBook (ePUB)

7,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Money makes the world go round – aber wie kann man „anständig“ Geld verdienen und Geld ausgeben? Wie kann Wirtschaft fairer und nachhaltiger funktionieren? Die Antworten reichen vom Vertrauen in den freien Markt über soziale Marktwirtschaft und religiöse Wirtschaftslehren (katholische Soziallehre, islamisches Zinsverbot u.a.) bis hin zur Share Economy des digitalen Zeitalters. Nils Ole Oermann stellt in diesem Buch die wichtigsten wirtschaftsethischen Grundpositionen und Konzepte anhand von anschaulichen Beispielen vor.


Nils Ole Oermann lehrt als Professor Ethik mit Schwerpunkt Wirtschaftsethik in Lüneburg und St. Gallen. Durch seine Albert-Schweitzer-Biographie (C.H.Beck, 2013) und seinen Bestseller Tod eines Investmentbankers (2013) ist er einer größeren Leserschaft bekannt geworden.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 127
Erscheinungsdatum 28.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-72669-9
Verlag C.H.Beck
Maße (L/B/H) 18/11,8/1,2 cm
Gewicht 134 g
Auflage 2. Auflage

Weitere Bände von Beck'sche Reihe

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Vorwort


    1. Grenzziehungen


    Ethik und Moral

    Markt und Mensch


    2. Markt, Reichtum und Gerechtigkeit: Eine kurze Ideengeschichte


    Die «Unsichtbare Hand»

    Neuverteilung der Produktionsmittel und Diktatur des Proletariats: Karl Marx

    Ökonomische Freiheit oder staatliche Intervention: Von Alfred Marshall über Joseph Alois Schumpeter bis John Maynard Keynes

    Die Chicago School: Von Milton Friedman bis Gary Becker

    Soziale Marktwirtschaft und «Ordoliberalismus»

    Personalität, Solidarität, Subsidiarität: Die katholische Soziallehre

    Vom protestantischen Geist des Kapitalismus zur evangelischen Sozialethik


    3. Schlüsselbegriffe und Grundpositionen


    Legitimität

    Gerechtigkeit

    Gleichheit und Gleichberechtigung

    Verantwortung

    Vertrauen

    Menschenwürde und Menschenrechte

    Werte

    Vom Anstand und dem «ehrbaren Kaufmann»


    4. Themen und Konzepte


    Fair Trade

    Ausschluss von Kinderarbeit

    Mikrokredite

    Nachhaltigkeit

    Mindestlohn

    Globales Kapital und Steueroasen

    Islamic Finance


    5. Perspektiven und Visionen


    Keine letzten Gewissheiten

    Vom Konsumenten zum Prosumenten: Share Economy


    Statt eines Nachworts


    Auswahlbibliographie

    Personenregister