Meine Filiale

Katzenmusik

Renate Welsh

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Jedes Mal, wenn sie Junge hat, schärft die Katzenmutter ihren Kindern ein: „Vergesst nie, dass Eure Ur-ur-urgroßmutter eine ägyptische Tempelkatze war!“ Und um sie an ihre vornehme Abstammung zu erinnern, nennt sie ihre Kinder immer Wahed, Tani und Talet: Erste, Zweite und Dritte. Tani ist nur die zweite, dafür aber die mutigste der drei Kätzchen. Auf ihren Entdeckungsreisen findet sie einen Violinschlüssel, den eine Elster hat fallen lassen. Den trägt sie in ihrem Mäulchen mit sich herum – und wenn sie an ein Musikinstrument streicht, erklingt wundervolle Musik. Als musikalische Wunderkatze wird Tani berühmt – und auch verfolgt und von Gängstern gekidnappt.

Carola Holland, geboren 1947 in Luckau, Studium in New York und Wien, tätig in der Werbung tätig. Vielfach ausgezeichnet, gehören ihre Illustrationen zum Spritzigsten im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur.

Renate Welsh wurde 1937 in Wien geboren. Ihre Kindheit verlebte sie in einem Vorort Wiens, wo ihr Vater Arzt war. Nach dem Abitur studierte sie Englisch, Spanisch und Literaturwissenschaften, brach ihr Studium aber nach zwei Jahren ab und arbeitete am British Council in Wien. Nebenberuflich, später freiberuflich war sie als Übersetzerin täumtig. Seit 1969 hat sie dann viele engagierte Kinder- und Jugendbücher geschrieben, für die sie neben zahlreichen anderen Auszeichnungen mehrfach den Österreichischen Staatspreis für Kinderliteratur, den Preis der Stadt Wien und den Deutschen Jugendliteraturpreis erhielt. 1995 wurde ihr Gesamtwerk mit dem Österreichischen Würdigungspreis ausgezeichnet.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 112
Altersempfehlung 8 - 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 03.08.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85197-486-7
Verlag Obelisk Verlag e.U.
Maße (L/B/H) 20,8/14,2/1,5 cm
Gewicht 299 g
Abbildungen farbig illustriert
Auflage 1. Auflage
Illustrator Carola Holland

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Was kleine Katzen so erleben - Taschenbuchausgabe des 2004 erschienenen Kinderbuches.
von RezensentInnen des Österreichischen Bibliothekswerks am 31.03.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Katzenmutter Cäcilia schärft ihren Kindern ein, dass sie von der ägyptischen Tempelkatze abstammen und etwas Besonderes sind. Sie tauft ihren Nachwuchs auch dementsprechend: Wahed, Tani und Talet, Erste, Zweite und Dritte. Tani ist es leid, immer die Nummer zwei zu sein und wird zur Ausreißerin. Bei ihrem Streifzug trägt sie... Die Katzenmutter Cäcilia schärft ihren Kindern ein, dass sie von der ägyptischen Tempelkatze abstammen und etwas Besonderes sind. Sie tauft ihren Nachwuchs auch dementsprechend: Wahed, Tani und Talet, Erste, Zweite und Dritte. Tani ist es leid, immer die Nummer zwei zu sein und wird zur Ausreißerin. Bei ihrem Streifzug trägt sie in ihrem Mäulchen einen Violinschlüssel fort, den eine Elster fallen ließ. Fortan erklingt herrliche Musik, sobald das Kätzchen mit einem Musikinstrument in Berührung kommt. Wegen dieser außergewöhnlichen Fähigkeit wird Wunderkatze Tani sogar entführt. Über Umwege gelangt sie zurück an Mamas Mensch Simon und wird schlussendlich von einem kleinen Jungen aufgenommen. Mama Cäcilia ist ohnehin der Meinung, dass die Kätzchen außer Haus kommen müssen. Diese ungewöhnliche, fantasievolle Geschichte wird Kindern ab 9 Jahren gut gefallen. Renate Welsh bürgt für Qualität. Vielen Bibliotheken empfohlen. (Sissy Kohlbacher)


  • Artikelbild-0