Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Cracked Open - Gefährliche Spaltung (Mindjack #5)

Die Mindjack Reihe

(3)
Zeph wusste immer, dass er eine Waffe ist. Doch er hätte nie damit gerechnet, ein Spion zu werden.
Aber er hat eine gefährliche Abmachung mit der DARPA-Direktorin für Jackertechnologie geschlossen – er lässt Wright seine mutierten Mindjackerfähigkeiten testen, im Gegenzug lässt sie seine Eltern frei. Ganz einfach. Gelegentlich schmerzhaft. Und die Schreie seiner Opfer füllen seine Albträume. Aber all das ist es wert, solange sie seinen Kopf nicht aufbrechen kann und herausfindet, dass seine Schwester mit ihrer übermenschlichen Jackerstärke noch am Leben ist.
Und sobald er es schafft, seine Eltern zu befreien, wird er wieder verschwinden. Selbst wenn es bedeutet, all das aufzugeben, was er gerade erst zurückgewinnt. Ein Zuhause. Freunde. Ein Mädchen, das selbst während die Welt auseinanderbricht, immer noch an Liebe und Frieden glaubt.

Doch Attentate, Bombenanschläge und Hassverbrechen zerren weiter an den Strängen, die die Gesellschaft zusammenhalten. Wright beauftragt ihn mit einer Mission, die er unmöglich vollenden kann. Wenn er es tut, reißt das alles auseinander. Wenn er es nicht macht, verliert er alle, die er liebt.

Manchmal ist es das Gefährlichste, wenn man selbst eine mächtige Waffe ist.

Die Bestseller-Mindjack-Reihe geht weiter und taucht tief in eine Welt voller Gedankenleser und Mindjacker ab, in der anders sein bedeutet, sich verstecken zu müssen… oder ums Überleben zu kämpfen.
Portrait
Susan Kaye Quinn wuchs in Kalifornien auf, wo sie schon als Schülerin Zettelchen mit Geschichten in der Klasse herumreichte. Sie ging einer Reihe von Ingenieursstudiengängen nach (Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau, Umwelttechnik) und hatte eine Menge Streber-Jobs, unter anderem bei GE Aircraft Engines, der NASA und NCAR. Jetzt wo sie Bücher schreibt, steht auf ihrer Visitenkarte „Autorin und Raketenwissenschaftlerin“ und sie muss ihre Geschichte nicht länger heimlich weiterschmuggeln.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Herausgeber Michael Drecker
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 292 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783739413846
Verlag Via tolino media
Dateigröße 730 KB
Verkaufsrang 19.175
eBook
3,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Cracked Open - Gefährliche Spaltung (Mindjack #5)

Cracked Open - Gefährliche Spaltung (Mindjack #5)

von Susan Kaye Quinn
(3)
eBook
3,49
+
=
Locked Tight - Gefährliches Misstrauen (Mindjack #4)

Locked Tight - Gefährliches Misstrauen (Mindjack #4)

von Susan Kaye Quinn
(5)
eBook
3,49
+
=

für

6,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Cracked Open - Gefährliche Spaltung
von Denise am 16.04.2018

Inhalt: "Zeph wusste immer, dass er eine Waffe ist. Doch er hätte nie damit gerechnet, ein Spion zu werden. Aber er hat eine gefährliche Abmachung mit der DARPA-Direktorin für Jackertechnologie geschlossen ? er lässt Wright seine mutierten Mindjackerfähigkeiten testen, im Gegenzug lässt sie seine Eltern frei. Ganz einfach. Gelegentlich schmerzhaft. Und... Inhalt: "Zeph wusste immer, dass er eine Waffe ist. Doch er hätte nie damit gerechnet, ein Spion zu werden. Aber er hat eine gefährliche Abmachung mit der DARPA-Direktorin für Jackertechnologie geschlossen ? er lässt Wright seine mutierten Mindjackerfähigkeiten testen, im Gegenzug lässt sie seine Eltern frei. Ganz einfach. Gelegentlich schmerzhaft. Und die Schreie seiner Opfer füllen seine Albträume. Aber all das ist es wert, solange sie seinen Kopf nicht aufbrechen kann und herausfindet, dass seine Schwester mit ihrer übermenschlichen Jackerstärke noch am Leben ist. Und sobald er es schafft, seine Eltern zu befreien, wird er wieder verschwinden. Selbst wenn es bedeutet, all das aufzugeben, was er gerade erst zurückgewinnt. Ein Zuhause. Freunde. Ein Mädchen, das selbst während die Welt auseinanderbricht, immer noch an Liebe und Frieden glaubt. Doch Attentate, Bombenanschläge und Hassverbrechen zerren weiter an den Strängen, die die Gesellschaft zusammenhalten. Wright beauftragt ihn mit einer Mission, die er unmöglich vollenden kann. Wenn er es tut, reißt das alles auseinander. Wenn er es nicht macht, verliert er alle, die er liebt. Manchmal ist es das Gefährlichste, wenn man selbst eine mächtige Waffe ist." Nun durfte ich nun schon ein fünftes Mal in die Welt der Mindjacker eintauchen, Danke dafür an dieser Stelle! Dies ist nun der zweite Teil der Trilogie aus der Sicht von Zeph, meine Rezension zum ersten Teil gibts hier. Die Handlung knüpft nahtlos an den Vorgänger an und man verfolgt Zephs Weg durch die Wirren und Gefahren seines Alltags. Es bleibt spannend und der Schreibstil der Autorin kann wie immer fesseln und super unterhalten! Viel mehr gibt es nicht zu sagen, sie weiß einfach wie man unterhält! Ich möchte mich auch hier nicht zu viel wiederholen, ist schließlich schon meine fünfte Rezension zu der Reihe. ;) Es fällt allerdings richtig auf, dass es sich hier um den Mittelteil einer Trilogie handelt. Es passiert nicht wirklich viel neues, Zeph hält weiterhin seine Scharade aufrecht und spioniert während die Welt um ihn herum immer chaotischer und gefährlicher wird. Nur gegen Ende gipfelt das Buch mit der Mission in einem großen Chliffhanger. Es hat sich für mich im Großen und Ganzen eher wie ein Lückenfüller angefühlt, der Anlauf nimmt um den Weg für den letzten, abschließenden Teil zu ebnen. Nachdem ich - außer Zeph natürlich - die neuen Charaktere im ersten Teil recht oberflächlich fand, hatte ich gehofft, dass sich dies nun ändert. Leider war das nicht der Fall, denn mich haben die "Neuen" und deren Schicksal relativ kalt gelassen. Ich muss sogar sagen, dass ich beispielsweise Zephs Schwester eher unsympatisch fand und auch der Charakter von Zephs Freundin Tessa konnte mich leider nicht wirklich überzeugen. Deshalb haben mir die "romantischen" Passagen mit Zeph und Tessa auch nicht so gefallen. Ich fand es fast schon unpassend in dieser actionreichen Story. Die Charaktere aus der ersten Trilogie fand ich super, viele verschiedene, faszinierende Persönlichkeiten... aber leider hat die Autorin hier eher geschwächelt. Schade. Fazit: Die Mindjack-Reihe weiß weiterhin zu unterhalten und bleibt spannend, aber insgesamt war dies bis jetzt der schwächste Teil der Reihe. Er konnte für mich qualitativ einfach nicht mit den Vorgängern mithalten, aber trotzdem befinden wir uns hier auf hohem Niveau. Ich vergebe 3,5 (gerundet 4) Sterne und hoffe auf einen grandiosen Abschluss der neuen Trilogie!

sehr ereignisreich und spannung bis zuletzt
von Anja am 05.04.2018

Achtung: 5. Band der Mindjack-Reihe. Inhaltliche Spoiler zu den Vorgängern vorhanden. Die Ereignisse setzen kurz nach den Geschehnissen des Vorgängerbandes ein, alle begonnenen Handlungsstränge werden fortgeführt. Die Welt der Leser und Jacker ist sehr komplex und wurde bereits von vielen Ereignissen erschüttert. Zahlreiche Figuren versuchen in der Politik oder Forschung... Achtung: 5. Band der Mindjack-Reihe. Inhaltliche Spoiler zu den Vorgängern vorhanden. Die Ereignisse setzen kurz nach den Geschehnissen des Vorgängerbandes ein, alle begonnenen Handlungsstränge werden fortgeführt. Die Welt der Leser und Jacker ist sehr komplex und wurde bereits von vielen Ereignissen erschüttert. Zahlreiche Figuren versuchen in der Politik oder Forschung eine Verschiebung der Machtverhältnisse zu erzielen. Zwar konnte ich mich an die groben Abläufe des letzten Bandes noch erinnern, hatte aber am Anfang ein paar Schwierigkeiten, mich an sämtliche Figuren und ihre Ziele zu erinnern. Es gibt allerdings immer wieder kleine Rückblicke, durch die ich dann doch recht schnell in die Geschichte zurückgefunden habe. Sehr hilfreich fand ich auch, dass Kira im Verlauf nochmal etwas ausführlicher die Geschehnisse um die ins Wasser geleiteten Hemmstoffe vom Abschluss des dritten Bandes (Free Souls) schildert, die in direktem Zusammenhang zu den aktuellen Ereignissen stehen. Zeph ist auch in diesem Band der Ich-Erzähler und lässt den Leser dadurch an all seinen Gedanken und Gefühlen, an seinen Ängsten und Hoffnungen teilhaben. Er ist eine sympathische Figur, die immer versucht, das Richtige zu machen, auch wenn manchmal nicht klar ist, was wirklich das Richtige wäre. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere facettenreiche Charaktere, die an Zephs Seite kämpfen. Und auch die vermeintlichen ?Bösewichte? fehlen natürlich nicht, wobei diese nur nach und nach ihre Absichten offenbaren, sodass Zeph ? und mit ihm auch der Leser ? lange über die wahren Motive im Unklaren gelassen wird. Die Geschichte ist dadurch von Beginn an sehr spannend. Zeph wurde in eine ziemlich unglückliche Lage gebracht ? er agiert für drei verschiedene Lager und jeder Fehler könnte ihn auffliegen lassen. Um seine Familie zu finden, muss er den Schein wahren und bei der Erforschung der Jackerfähigkeiten helfen. Gleichzeitig will er zusammen mit der Jackergruppe um Kira gegen diese Leute vorgehen, die ihn zur Mitarbeit zwingen. Es ist ein gefährlicher Drahtseilakt bei dem mit der Zeit für alle Beteiligten undurchsichtig wird, wer auf wessen Seite steht und wer gegen weg agiert. Intrigen innerhalb der Intrigen sorgen für immer neue unvorhergesehene Ereignisse, die Zeph und seine Freunde zum schnellen Handeln zwingen. Doch die Zeit sitzt ihnen im Nacken, denn auch die Anti-Jackertechnologie wird immer ausgereifter. So entwickelt sich ein ereignisreicher, spannungsgeladener Handlungsverlauf, dessen Tempo sich immer weiter steigert. Am Ende habe ich richtig mitgefiebert und konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen. In der aufgeheizten Situation, in der sich die Fronten zwischen Lesern und Jackern stetig verhärten, bleibt nur wenig Zeit zum Verharren. Dennoch bietet die Handlung auch einige ruhigere, emotionale Passagen. Das dramatische, spektakuläre Finale des Buches klärt zwar einige Fragen, lässt aber weiterhin viele Handlungsstränge offen, die neugierig auf den weiteren Verlauf machen und noch viele weitere Kämpfe vermuten lassen. Fazit Eine abwechslungsreiche Fortsetzung, die durch die verstrickten Intrigen und zahlreichen Figuren, die gegeneinander agieren, immer wieder unerwartete Wendungen nimmt. Während ich den letzten Band als etwas zu hektisch empfunden habe, bauen sich die Ereignisse hier so aufeinander auf, dass zwar auch ständig etwas neues passiert, sich die Situation aber gleichzeitig so zuspitzt, dass sich die Spannung immer weiter steigert und ich völlig von der Handlung gefesselt war.

Rasant und Aufregend
von Grüne Ronja aus Berlin am 05.04.2018

Achtung! Spoiler zu Mindjack #4! Nach Julians Tod ist Zeph von Schuldgefühlen geplagt. Trotzdem gibt er sich für Experimente der DARPA hin und hofft, seine Eltern so finden zu können. Gleichzeitig versucht er seine Schwester Olivia zu beschützen und Kira in Jacker Town zu unterstützen. Doch die Situation zwischen Jacker... Achtung! Spoiler zu Mindjack #4! Nach Julians Tod ist Zeph von Schuldgefühlen geplagt. Trotzdem gibt er sich für Experimente der DARPA hin und hofft, seine Eltern so finden zu können. Gleichzeitig versucht er seine Schwester Olivia zu beschützen und Kira in Jacker Town zu unterstützen. Doch die Situation zwischen Jacker und Leser wird immer angespannter. Ein Krieg droht und die Regierung hat ihre Finger überall im Spiel. Ich finde es immer schwierig, jeden Teil einer Reihe zu rezensieren. Ich denke mal, ich muss nichts über den Schreibstil sagen, denn er ändert sich nicht. Deswegen heute nur ganz kurz: Dieser Teil ist so spannend, dass ich ihn in einem Ruck durchlesen musste. Gerade wenn man denkt, es kann gar nicht spannender werden werden alle Pläne über den Haufen geworfen und man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Rasant und aufregend. Wo bleibt der nächste Teil? :D