Versuchungen der Unfreiheit

Die Intellektuellen in Zeiten der Prüfung

Warum sind so viele Intellektuelle des 20. Jahrhunderts Faschismus und Kommunismus in die Arme gelaufen? Das Spektrum der Antworten auf diese oft gestellte Frage reicht von Opportunismus und Karrierestreben bis zum Idealismus der Überzeugungstäter. Doch läßt sich die Frage auch umkehren: Warum haben manche allen Versuchungen der Unfreiheit widerstanden? Was war ihnen eigen, das den Idealisten und Opportunisten abging?

Ralf Dahrendorf lotet in seinem neuen Buch eine Fülle von beispielhaften Biographien aus, um die Ursachen für die Unversuchbarkeit des liberalen Geistes freizulegen: Karl Popper, Isaiah Berlin, Raymond Aron und Norberto Bobbio, Hannah Arendt, Theodor W. Adorno und George Orwell treten auf - aber auch kontrastierende Persönlichkeiten wie Martin Heidegger und Ernst Jünger, Jean-Paul Sartre, Manès Sperber, Arthur Koestler oder Georg Lukács.

Das Resultat ist eine Tugendlehre der Freiheit, die über die Zeiten hinaus Gültigkeit beanspruchen kann. Erasmus von Rotterdam ist gleichsam der Prototyp dieser "Erasmus-Menschen", einer Geisteshaltung, die weder innere Emigration erlaubt noch zum Widerstandskämpfer tauglich macht, aber mit der Besonnenheit der "engagierten Beobachtung" und der Weisheit der leidenschaftlichen Vernunft über einen Kompaß verfügt, der die Erasmier auch durch solche Zeiten navigiert, in denen andere Geister häufig Schiffbruch erleiden. Dahrendorf wäre nicht Dahrendorf, wenn dabei nicht mehr herauskäme als eine historische Betrachtung. Seine brillante Anamnese des "liberal mind" ist zugleich eine politische Ethik - nicht nur für Intellektuelle.

Portrait

Ralf Dahrendorf, geb. 1929, lehrte Soziologie in Hamburg, Tübingen und Konstanz. Er war von 1974 bis 1984 Direktor der London School of Economics und von 1987 bis 1997 Leiter des St. Antonys College und Prorektor der Universität Oxford. Seit 1993 ist Ralf Dahrendorf als Baron of Clare Market in the City of Westminster Mitglied des britischen Oberhauses. Bei C.H.Beck ist zuletzt erschienen Der Wiederbeginn der Geschichte. Vom Fall der Mauer zum Krieg im Irak (2004).

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 239
Erscheinungsdatum 07.12.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-54054-7
Verlag C. H. Beck
Maße (L/B/H) 22,4/14,8/2,1 cm
Gewicht 423 g
Abbildungen mit 15 Abbildungen 22 cm
Auflage 2
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Versuchungen der Unfreiheit

Versuchungen der Unfreiheit

von Ralf Dahrendorf
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
+
=
Die Krisen der Demokratie

Die Krisen der Demokratie

von Ralf Dahrendorf
Buch (Taschenbuch)
7,90
+
=

für

27,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.