Warenkorb
 

Vorstadtkrokodile

Eine Geschichte vom Aufpassen

Ein Klassiker der Kinderliteratur: Eine zeitlose Geschichte über Freundschaft, Mut und Vertrauen

"Betreten verboten!" steht an der verlassenen Ziegelei, dem Geheimquartier der "Krokodiler". Wer zur Bande von Olaf und seinen Freunden gehören will, muss eine gefährliche Mutprobe bestehen und gut Radfahren können. Aber was soll Kurt tun, der im Rollstuhl sitzt? Da macht Kurt mit seinem Fernglas eine Beobachtung und beweist, dass er mindestens genauso viel Mut hat wie die anderen. Nur eben auf eine besondere Weise.
Portrait
von der Grün, Max
Max von der Grün, 1926 in Bayreuth geboren, arbeitete als Bauarbeiter und Bergmann, bevor er 1955 zu schreiben anfing. Seit 1963 lebte er als freier Schriftsteller in Dortmund. Er war PEN-Mitglied und hat zahlreiche Bücher veröffentlicht. Die Geschichte von den Krokodilern schrieb er, weil er selbst einen Sohn hatte, der im Rollstuhl sitzt. Max von der Grün verstarb 2005.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 155
Altersempfehlung 10 - 99
Erscheinungsdatum 04.09.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-21665-1
Verlag Bertelsmann
Maße (L/B/H) 18,3/12,6/1,7 cm
Gewicht 174 g
Abbildungen schwarzweisse Abbildungen
Illustrator Heinz Edelmann
Verkaufsrang 300
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Vorstadtkrokodile

K. Jung, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Ein Krokodil als Erkennungszeichen auf die Hose genäht, mutig und ausgefuchst: Das sind die >Krokodiler<. Sie treffen sich am liebsten auf einem verlassenen maroden Ziegeleigelände. Eigentlich ist der Zutritt verboten – doch hier können sie ungestört waghalsige Mutproben durchführen und in Ruhe spielen, bis sie eines Tages verstecktes Diebesgut entdecken. Von dieser Geschichte kann man noch so einiges lernen über Freundschaft, Courage und Vorurteile.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
1
2
0
0

Sehr schönes Buch
von Katrin Ehkre aus Hagen am 27.12.2018

Klasse Buch es ist einer meines meiner Lieblings Geschichten. Da ich selbst im Rollstuhl sitze. Es ist klasse geschrieben. Habe es innerhalb 2 Tagen gelesen so toll war es

Gutes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 07.05.2012

ich habe das buch meinem kleinem bruder geschenkt... doch zuvr habe ich es selbst gelesen und fande es einfach und trotzdem gut!

Ein Kinderbuchklassiker
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 16.01.2012

Dieses Buch sollte jedes Kind gelesen haben.Die Geschichte erzählt von einer Kinderbande,wie es sie zu Tausenden gibt.Es gibt dort viele verschiedene Kinder.Mutige,scheue,ängstliche,forsche,gesunde,behinderte.Und sie machen die Dinge,die Kinder machen sollten.Hütten bauen,Geheimnisse entdecken.Dabei geraten sie in gefährliche Si... Dieses Buch sollte jedes Kind gelesen haben.Die Geschichte erzählt von einer Kinderbande,wie es sie zu Tausenden gibt.Es gibt dort viele verschiedene Kinder.Mutige,scheue,ängstliche,forsche,gesunde,behinderte.Und sie machen die Dinge,die Kinder machen sollten.Hütten bauen,Geheimnisse entdecken.Dabei geraten sie in gefährliche Situationen,die sie als Freunde jedoch noch näher bringen.Einfach toll.