Warenkorb

Keim daheim

Alles über Bakterien, Pilze und Viren

In „Keim daheim“ erzählt der Mikrobiologe Professor Dirk Bockmühl in bester Pop-Science-Manier von der Wunderwelt unserer unsichtbaren Mitbewohner. Von Bakterien, Viren und Pilzen - sie alle gehören zu den Keimen, auch bekannt als Mikroben - , die unserer Gesundheit zuträglich sind, von solchen, die uns krankmachen, und von all denen, die mit uns daheim in unseren vier Wänden wohnen.

Sie sind in uns, auf uns und um uns herum: Keime – Bakterien, Viren und Pilze. Manche sind für unser Leben unverzichtbar, andere einfach nur lästig, und es gibt auch welche, die sehr gefährlich sind. Wunderbar anschaulich führt Professor Bockmühls Hygiene-Sprechstunde mitten hinein in das faszinierende Reich unserer unsichtbaren Untermieter und erklärt alles, was man über sie wissen kann. So erfahren wir, dass der Biofilm nichts mit dem Kino zu tun hat oder was gegen Schweißgeruch hilft. Und wir begeben uns auf eine mikrobiologische Wohnungstour: Danach sehen wir unsere Toilette garantiert mit anderen Augen und wissen uns vor dem Angriff der „Killerlappen“ zu schützen. Ein herrlich schlauer Lesespaß für Allergiker, Phobiker, Reinheitsfanatiker und Putzmuffel und obendrein ein Ratgeber für den richtigen Umgang mit (beinahe) jedem “Keim daheim”.
Portrait
Prof. Dirk Bockmühl, geboren 1972, forschte bereits als Doktorand zu Keimen: In seiner Dissertation befasste er sich mit den krankheitsfördernden Mechanismen beim Hefepilz Candida albicans. 2010 erhielt er einen Ruf als Professor für Hygiene und Mikrobiologie an die Hochschule Rhein-Waal in Kleve. Der Autor lebt mit seiner Familie in Wuppertal und bewohnt in Kleve während der Woche mit zwei Kollegen eine WG, in der auch ungewöhnlichere Hygienekonzepte „wissenschaftlich“ erprobt werden.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 01.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-27759-1
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/13,4/2,5 cm
Gewicht 356 g
Auflage 1. Auflage
Illustrator Claire Lenkova
Verkaufsrang 100954
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Wer fürchet sich vor Keim & Co?
von Gertie G. aus Wien am 17.11.2019

In diesem populär wissenschaftlichen Buch versucht Dirk Bockmühl, seines Zeichen Mikrobiologe, die Angst vieler Menschen vor Bakterien Viren & Co. in die richtige Dimension zu rücken. Dabei spart er nicht mit überzeichneten und humorvollen Passagen. In insgesamt 11 Kapitel, die in drei großen Themenwelten zusammengefasst sin... In diesem populär wissenschaftlichen Buch versucht Dirk Bockmühl, seines Zeichen Mikrobiologe, die Angst vieler Menschen vor Bakterien Viren & Co. in die richtige Dimension zu rücken. Dabei spart er nicht mit überzeichneten und humorvollen Passagen. In insgesamt 11 Kapitel, die in drei großen Themenwelten zusammengefasst sind, erfährt der interessierte Leser, der meist kein Mikrobiologie ist, wo besondere Mittel für die Hygiene angebracht sind, und wo sie nicht nötig sind, sondern nur die Kassen der chemischen Industrie klingeln lassen. Wie immer bei solchen Themen ist es vernünftig, nicht ausschließlich der Werbung zu glauben, sondern auch den Hausverstand zu vertrauen. Den Abschluss der unterhaltsamen Wissensvermittlung macht der „Keim-Knigge“ mit seinen 6 goldenen Regeln: Mikroorganismen entstehen nicht aus dem Nichts Hände waschen: die wichtigste Hygienemaßnahme Problematische und unproblematische Lebensmittel Wasser weg - Keime weg Welche Mittel sind sinnvoll? Welche nicht? Lassen sie sich nicht verrückt machen Bei manchen Aussagen und Empfehlungen (Hände waschen nach dem Gang auf die Toilette) muss man sagen: „Ja, eh klar. Ist doch selbstverständlich“. Doch die gelebte Wirklichkeit sieht anders aus. Fazit: Neue und nicht ganz so neue Erkenntnisse über Keim & Co. humorvoll aufbereitet und durch witzige Skizzen ergänzt. Gerne gebe ich diesem Buch 5 Sterne.

Unsichtbare Mitbewohner
von einer Kundin/einem Kunden am 27.09.2019

Sind Sie zart besaitet? Oder gehören Sie zu den Menschen die sich leicht vor Bakterien oder Viren fürchten? Dann stellen Sie dieses Buch am besten gleich wieder ins Regal. Für alle anderen beginnt von der ersten Seite an eine spannende Reise durch Ihre Wohnung. Der Mikrobiologe Prof. Bockmühl versteht es seine Leser zu fesseln. ... Sind Sie zart besaitet? Oder gehören Sie zu den Menschen die sich leicht vor Bakterien oder Viren fürchten? Dann stellen Sie dieses Buch am besten gleich wieder ins Regal. Für alle anderen beginnt von der ersten Seite an eine spannende Reise durch Ihre Wohnung. Der Mikrobiologe Prof. Bockmühl versteht es seine Leser zu fesseln. Über die geheimen Mitbewohner und allerlei anderer ungebetener Gäste teilt er mit viel Humor sein Wissen mit uns. Ich war überrascht wie spannend, und auch ein bisschen gruselig zum Beispiel ein Blick in meinen Kühlschrank oder die Waschmaschine sein kann. Nach der Lektüre sehen Sie Ihre Wohnung sicher mit anderen Augen.

Unterhaltsame Wissensvermittlung
von denise am 29.11.2018

Das Sachbuch „Keim daheim – Alles über Bakterien, Pilze und Viren“ wurde von Professor Dirk Bockmühl geschrieben. Herr Bockmühl studierte Biologie und promovierte am Institut für Mikrobiologie über krankheitsfördernden Mechanismen beim Hefepilz Candida albicans. Seit 2010 ist er Professor für Hygiene und Mikrobiologie an die Hoc... Das Sachbuch „Keim daheim – Alles über Bakterien, Pilze und Viren“ wurde von Professor Dirk Bockmühl geschrieben. Herr Bockmühl studierte Biologie und promovierte am Institut für Mikrobiologie über krankheitsfördernden Mechanismen beim Hefepilz Candida albicans. Seit 2010 ist er Professor für Hygiene und Mikrobiologie an die Hochschule Rhein-Waal in Kleve. Seine Forschungsprojekte reichen von den Fragen, welche Mikroorganismen im häuslichen Umfeld auftreten und welche Auswirkungen sich daraus ergeben bis hin zur Entwicklung neuer Testverfahren, beispielsweise zur Prüfung von antimikrobiell wirksamen Substanzen. Das Buch besteht aus drei Teilen und zwölf Kapiteln, die darüber hinaus noch weiter untergliedert sind. „Teil I: Die unsichtbare Welt um uns“ besteht aus „Mikroben und Menschen – ein Dream-Team?“, „Keim oder nicht Keim, das ist hier die Frage“, „Was ein Keim zum Leben braucht“, „Die Schurkenstreiche der Mikroben“ und „Freund oder Feind?“. „Teil II: Eine mikrobiologische Haushaltsführung“ unterteilt sich in „Keim daheim“, „In Bad und WC alles okay?“, „Die Küche – der gefährlichste Ort der Wohnung“, „Bettgeflüster – das Schlafzimmer“ und in „Die Waschküche – nicht nur sauber, sondern rein?“. „Ein Besuch im Krankenhaus“ und „Das WG-Experiment, oder: Sind wir sauber?“ sind die Bestandteile des „Teil III: Der Blick aus der Haustür“. Am Ende des Buchs befindet sich noch „Der Keim-Knigge: sechs Goldene Regeln im Umgang mit Mikroorganismen“. Im ersten Teil erhält der Leser allgemeine Informationen zum Thema Keime sowie informatives Zusammenhangswissen zum Beispiel aus dem Fach Chemie zu Säuren und Basen. Im gesamten Buch wird der Leser direkt angesprochen und in die Thematik mit einbezogen. Besonders zu merken ist dieses im zweiten Teil, wenn Herr Bockmühl den Leser zu einem Rundgang durch sein Haus mitnimmt und dann in jedem Raum auf dessen Besonderheiten bezüglich der Keime eingeht. Im dritten Kapitel wird das Haus verlassen und es wird beispielsweise die Entstehung von Resistenzen erklärt. Am Ende des Buchs erfolgt eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Regeln im Zusammenhang mit Mikroorganismen. Die Begeisterung von Herrn Bockmühl für das Thema Keime ist im gesamten Buch spürbar. Durch seinen Humor, die gelungenen Vergleiche sowie Beispiele und die liebevollen Zeichnungen ist das Buch sowohl kurzweilig als auch sehr informativ. Auch die Anekdoten und kleinen Geschichten passen sehr gut zum Buch und zum angenehmen Schreibstil. Fremdwörter werden verständlich erklärt und wichtige Informationen an geeigneter Stelle kurz wiederholt. Auch kritische Bemerkungen sind im Buch enthalten. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, denn es hat bei diesem nicht einfachen Thema den Spagat zwischen Fachbuch und Lesevergnügen geschafft: Viele verständliche Informationen und hilfreiche Tipps kurzweilig und humorvoll zu vermittelt.