Meine Filiale

340-430: 21 Vip's und ihre Zeit:

2 Barbaren, 4 Heiden und 15 Christenmenschen

Gerhart ginner

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
39,99
39,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei

Beschreibung

...in diesem Werk wird versucht, 90 Jahre Geschichte anhand der Lebensläufe von 21 Personen darzustellen, die in diesem Zeitraum sozusagen "Gemeinsam" lebten: 2 Barbaren, 4 Heiden und 15 Christenmenschen. Unter letzteren drei Kaiser und ein Papst. In dieser Zeit begann die so genannte Völkerwanderung zu kulminieren und das Christentum putschte sich zur allein selig machenden Staatsreligion empor. Rom war keine kaiserliche Residenzstadt mehr und der damalige Bischof Roms nutzte die Chance, um das Papsttum dort als theologisches Kaisertum zu begründen, wobei ihn zwei Provinzbischöfe ideologisch aufs tatkräftigste unterstützten. Die Tür ins Mittelalter wurde hier weit aufgerissen - ...und die Religion als Machtinstrument war nun endgültig erfunden! Auch die Dekadenz erreichte hier ihren Gipfelpunkt: die reichste Frau des Imperiums "leistete" sich mit ihrem Mann den Luxus eines extrem asketischen Lebens, um ihr Vermögen so zu zerstreuen, dass es schlußendlich in den Händen der Monopolkirche endete, die auf diese Art nahezu die gesamte Konkursmasse des römischen Imperiums aufsaugen sollte, frei nach dem Motto: die Kirche ist die Sachwalterin der Armen, und verwaltet daher ihren Reichtum, da die Armen ja nicht zurechnungsfähig sind! ...in diesem Sinne erklärte die Kirche die gesamte Menschheit außerhalb des Klerus für unzurechnungsfähig und stahl sich so durch ihre zukünftige Gechichte, wie es heute vom Gericht bestellte Sachwalter mit ihren "Klienten" wiederum zu tun pflegen!!!...

DER AUTOR: …wurde 1959in Linz/Donau geboren, wuchs in Mödling bei Wien auf und ging dort auch zur Schule, des weiteren verdingte er sich als Werbegestalter, Bühnenmaler und –Techniker. – dann verbrachte er viele Jahre in Italien, wo er als Tischler arbeitete und nebenbei ein typisch apulisches Lokal betrieb, bis er schlussendlich geheiratet wurde und wieder nach Wien zurückzog, dort verdingte er sich als Koch in diversen italienischen In-Restaurants Wiens und zum Schluss als Speisewagenkoch in internationalen Zügen. – danach machte er sich selbstständig als Gastronom und gründete ein eigenes In-Restaurant: “L’AMBASCIATA DELLA PUGLIA” – aus dessen Speisekarte entwickelte sich der kulturhistorische, 600-Seiten-Wälzer: “DAS VERMÄCHTNIS DER L’AMBASCIATA DELLA PUGLIA”

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 180
Altersempfehlung 0 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 31.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7467-1293-2
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 21/14,8/1,1 cm
Gewicht 283 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0