Meine Filiale

Nur Gisela sang schöner

Familie Jupp Backes ermittelt

Familie Jupp Backes ermittelt / Dorfkrimi Band 1

Dany R. Wood

(17)
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Ach, du heiliger Bimbam! Dorfpolizist Jupp und seine Inge finden die Nachbarin in der Badewanne. Natürlich nackt – trotzdem kein schöner Anblick. Mausetot liegt sie in ihrer Schaumbrühe und für die Kripo ist alles glasklar: die Sängerin aus dem örtlichen Kirchenchor (erste Reihe, Mitte) wollte lieber mit den Engelchen im Himmel trällern – freiwillig!
Jupp nebst Gattin tippen jedoch auf Mord, und schnüffeln im Leben der Toten rum. Dabei kommen nachbarschaftliche Abgründe vom Allerfeinsten ans Licht. Und auch privat gibt es düstere Wolken: Inge drangsaliert ihn mit einer Paartherapie
um die angeknackste Ehe zu retten. Und Schwiegermutter Käthe leidet unter chronischer Alterssturheit und macht mal wieder, was sie will.
Plötzlich fallen weitere Kirchenchorsänger um wie die Orgelpfeifen. Spürnase Jupp ahnt, dass hier etwas mächtig faul ist. Knallhartes Ermitteln bei Familie Backes ist gefragt – aber so was von!

Dany R. Wood, Jahrgang 1978, ist Saarländer, studierte in Köln sowie Sydney und lebt heute in München.

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 342
Erscheinungsdatum 28.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-9817016-4-7
Verlag Arturo Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,6/3 cm
Gewicht 301 g
Verkaufsrang 33523

Weitere Bände von Familie Jupp Backes ermittelt / Dorfkrimi

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
12
4
1
0
0

Toll!
von einer Kundin/einem Kunden am 20.06.2019

Hab viel gelacht, so soll ein "Dorfkrimi" sein. Natürlich stecken viele Klischees drin, aber das macht es für mich gerade so richtig charmant. Danke für das leichte Lesevergnügen. Werde mir auch den neuen Roman kaufen.

Familie Backes - einfach umwerfend
von Michaela Weber aus Weimar am 14.11.2018

Ein Krimi mit viel Humor,aber auch die Spannung kam nicht zu kurz.Man lernt wirklich skurille Personen aus dem Dörfchen Hirschweiler kennen.Inge findet ihre Nachbarin Beate tot in der Badewanne,als sie sich ihr Waffeleisen ausleihen will.Sie informirt ihren Mann den Dorfpolizisten Jupp-alle gehen von Selstmord aus.Nur Inge hat ... Ein Krimi mit viel Humor,aber auch die Spannung kam nicht zu kurz.Man lernt wirklich skurille Personen aus dem Dörfchen Hirschweiler kennen.Inge findet ihre Nachbarin Beate tot in der Badewanne,als sie sich ihr Waffeleisen ausleihen will.Sie informirt ihren Mann den Dorfpolizisten Jupp-alle gehen von Selstmord aus.Nur Inge hat da ein Gefühl-das hatte sie schon mal -also endschließt sich Jupp auf eigene Faust zuermitteln.Im Kirchenchor sterben die Sänger weg,und Jupp und Inge wollen ihre Ehe wieder aufpolieren-also Paartherapie.Jupp sieht das aber anders,Oma Kähte eine flotte 81 und der Nackt Joga Nachtbar-sowie Marianne ,die alles weiß und mitbekommt-geben dem Krimi die Würze.Der Autor DanyR. Wood hat einen tollen Krimi geschrieben-aufgelockert mit der Familie Backes die auf eigene Faust ermittelt.Wizig-spannend!!Es hat sehr viel Spass gemacht,das Buch zu lesen 5 Sterne und hoffendlich noch ganz viel mehr von Familie Backes und den skrurillen Dorfbewohner aus Hirschweiler.

Mehr Komödie als Krimi, aber sehr unterhaltsam
von vronika22 aus Worms am 31.10.2018

Bei „Nur Gisela sang schöner“ handelt es sich um einen Regionalkrimi oder auch Dorfkrimi aus dem Saarland. Dorfpolizist Jupp hat in seinem Berufsalltag nicht wirklich viel mit Kriminalfällen zu tun. Als seine Frau Inge die Nachbarin tot in der Badewanne findet, deutet alles auf einen Selbstmord hin, zumal es sogar einen Absch... Bei „Nur Gisela sang schöner“ handelt es sich um einen Regionalkrimi oder auch Dorfkrimi aus dem Saarland. Dorfpolizist Jupp hat in seinem Berufsalltag nicht wirklich viel mit Kriminalfällen zu tun. Als seine Frau Inge die Nachbarin tot in der Badewanne findet, deutet alles auf einen Selbstmord hin, zumal es sogar einen Abschiedsbrief gibt. Nur Inge und Jupp glauben nicht, dass es Selbstmord war und so fängt Jupp an zu ermitteln. Das Buch ist ausgesprochen humorvoll und witzig geschrieben und lebt mehr von Wortwitz und Situationskomik als von Spannung. Es ist also eher Komödie als Krimi. Von daher liest sich das Buch sehr unterhaltsam. Anfangs habe ich mich richtig dafür begeistern können. Im späteren Verlauf des Buches war es mir dann manchmal doch etwas zu skurril. Dafür kam gegen Ende noch etwas mehr Spannung rein. Der Ausgang war nicht vorhersehbar und hat mich überrascht. Das hat mir dann wieder sehr gut gefallen. Vom Schreibstil her ist das Buch gut zu lesen. Stellenweise sind einige Begriffe in saarländischem Dialekt aufgeführt, aber dann in kursiver Schrift in Hochdeutsch übersetzt (was aber meiner Meinung nach gar nicht nötig gewesen wäre). Über Ausdrücke wie „Wittnä Justen“ habe ich wirklich herzhaft lachen müssen. Insgesamt hat mich das Buch mit kleinen Abstrichen gut unterhalten und ich vergebe dafür 4 Sterne.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1