Meine Filiale

Lost in a Kiss

Roman

Kati Wilde

(46)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Weil ihre Freundin Bethany in letzter Sekunde abspringt, findet sich Aspen plötzlich allein mit Bethanys überfürsorglichem Bruder auf dem lange geplanten Roadtrip zur Feier des College-Abschlusses wieder. Bram hat noch nie einen Hehl daraus gemacht, dass er keine hohe Meinung von Aspen hat. Und Aspen findet Bram arrogant und unausstehlich. Doch in der rauen Schönheit Oregons und Kaliforniens kommt alles bisher Unausgesprochene zwischen ihnen ans Licht. Und ihre Gefühle füreinander verändern sich – auch wenn sie wissen, dass der andere ihnen jederzeit das Herz brechen könnte …

"eine schöne und süße Liebesgeschichte, die mich sehr zum Schmunzeln brachte." Bücherhimmel.de , 25.11.2018

Die US-Amerikanerin Kati Wilde hat englische Literatur studiert und schreibt für ihr Leben gerne romantische Geschichten. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter sowie zwei betagten Katzen in Oregon. Mit „Lost in a Kiss“ erscheint sie erstmals auf Deutsch.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 01.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-52306-3
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21,1/13,6/2,8 cm
Gewicht 376 g
Originaltitel Going Nowhere Fast
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Karla Lowen
Verkaufsrang 69779

Buchhändler-Empfehlungen

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Drama,Humor und Sarkasmus,Leidenschaft und Liebe und nochmals Drama - ein perfekter Liebesroman.

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

Eine spannende, heiße Liebesgeschichte. Wird Aspen den Roadtrip mit Bram überstehen? Romantisch, wild und vberzwickt. Mir war es an einigen Stellen etwas zu viel Drama und Erotik.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
46 Bewertungen
Übersicht
26
14
5
1
0

Bitte mehr davon...
von einer Kundin/einem Kunden aus Rostock am 18.08.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dies ist der erste Roman von Kati Wilde der auf Deutsch erscheint und ich kann nur sagen, ich möchte mehr von ihr lesen. Obwohl die Grundidee keine neue ist (Beste Freundin verliebt sich in Bruder der Freundin), so ist sie doch wunderschön und mitreißend umgesetzt. Einziger Wermutstrofen für mich war das man die Story ausschli... Dies ist der erste Roman von Kati Wilde der auf Deutsch erscheint und ich kann nur sagen, ich möchte mehr von ihr lesen. Obwohl die Grundidee keine neue ist (Beste Freundin verliebt sich in Bruder der Freundin), so ist sie doch wunderschön und mitreißend umgesetzt. Einziger Wermutstrofen für mich war das man die Story ausschließlich aus Aspens Perspektive liest. Hätte mir so manches Mal Brams Sicht gewünscht. Trotzdem fand ich es absolut gelungen, kann das Lesen nur empfehlen und gebe 5 von 5 Sternen.

Ein Roadtrip der besonderen Art ….
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 16.05.2020

Kurzbeschreibung zu Lost in a Kiss Ein Roadtrip der besonderen Art steht Aspen Phillips bevor. Haupstsächlich, da sie eine sehr gute Freundin ist und ihrer beste Freundin Bethany beistehen will. Warum beistehen? Nun Bethany hat in den letzten Monaten einiges mitgemacht. Deshab will Bethany mit Aspen einen 4-Wöchigen Roa... Kurzbeschreibung zu Lost in a Kiss Ein Roadtrip der besonderen Art steht Aspen Phillips bevor. Haupstsächlich, da sie eine sehr gute Freundin ist und ihrer beste Freundin Bethany beistehen will. Warum beistehen? Nun Bethany hat in den letzten Monaten einiges mitgemacht. Deshab will Bethany mit Aspen einen 4-Wöchigen Roadtrip veranstalten bei dem ihr Bruder Bram mit an Bord ist. Und genau der, ist der Grund warum Aspen nicht begeistert ist. Denn seit ihrem ersten Zusammentreffen vor vier Jahren sind Aspen und Bram wie Hund und Katze. Beide könen sich nicht leiden und haben Vorurteile voneinander. Aber für Bethany will Aspen diese Vorurteile zurückstecken und versuchen friedvoll miteinander umzugehen. Zu mindestens bis Bethany einfach verschwindet und Aspen alleine mit Bram auf diesen Roadtrip muss. Denn Bram hat da einen Plan und Aspen muss ihm helfen. Mein erster Eindruck Ich finde das Cover sehr passend zum Titel und zum Inhalt. Sehr romantisch und gefühlvoll. . Meine Meinung zu Lost in a Kiss Zu allererst muss ich gestehen, dass ich ein absoluter Fan von Stolz und Vorurteil bin und das diese Geschichte sich mit diesen Themen beschäftigt. Hier lernt man eine junge Frau kennen, die sich alles hart erkämpfen musste. Die ihre Mutter unterstützt und die seit dem Tod des Vaters alleine mit ihren Sorgen um ihre eigene Zukunft und die ihres drogensüchtigen Bruders da steht. Diese junge Frau, die sich ihr Studium hart erkämpft hat und die bereit ist auch an ihrer Zukunft hart zu arbeiten wird von dem reichen, gutaussehenden Bramwell Gage seit ihrem ersten Zusammentreffen als schlechter Umgang mit seiner Schwester von ihm gesehen. Bram, der seit dem Tod seiner Eltern die komplette Familie darstellt für seine Schwester Bethany. Er hat früh gelernt Kontrolle zu übernehmen und ist es nicht gewohnt das man ihm widerspricht. Ein Geschäftsmann durch und durch. Bram sieht Aspen als Störenfried, der Bethany nur ausnehmen will. Dabei ist es eher so, das Bram das glauben möchte und das Aspen Bethany unterstützt wo sie kann ohne etwas von Bethany zu wollen. Beide sind in ihre Vorurteilen so gefangen, obwohl es immer wieder Momente gibt, in denen man glaubt es knistern zu hören zwischen den beiden. Hier ist aber auch noch der Stolz der beiden. Sich einzugestehen das Gefühle nicht einfach abzuschalten sind. Was mir sehr gut gefällt ist, das langsame herantasten dieser zwei sehr starken Charaktere die man hier trifft. Vor allem wie die Reise dann doch noch Zustande kommt. Ein Buch das mich bildhaft durch die tolle Szenrie mitgenommen hat. Da wäre ich selbst gerne auf dem Roadtrip mit dabei.

besser als erwartet
von einer Kundin/einem Kunden am 28.01.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Na das war mal erfrischend. Schon länger nicht mehr so gelacht. Die Geschichte hat sich gut aufgebaut. Arme Aspen konnte einfach nichts richtig machen ... ich hab das Buch nur so verschlungen. Und sexy wird es auch noch.


  • Artikelbild-0