Warenkorb

Die Grimm-Chroniken (Band 4)

Der Gesang der Sirenen

Dort zwischen der Gischt entdeckte ich ein bleiches weibliches Gesicht. Die Sirene hatte leuchtende Augen, so grün wie Algen. Ihr Haar war rot wie Blut. Es floss in sanften Wellen über ihren Körper, der nackt war, soweit ich es erkennen konnte.
Sie war eine Schönheit und es fiel mir leicht, zu verstehen, warum Männer ihr und ihrem Gesang verfielen. Doch wenn man genau hinsah, konnte man erkennen, dass sie spitze Zähne in ihrem Mund trug. Zähne, die zum Töten gemacht waren. An ihrem Hals hatte sie Kiemen wie ein Fisch. Sicher war ihr Körper kalt wie der Tod.
Die Sirenen waren seelenlos, deshalb vermochten sie nicht mehr, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden. Sie hatten geliebt und waren so bitter enttäuscht worden. Das Leben hatte für sie nur Leid übrig gehabt und nun waren sie in ewiger Rachsucht gefangen.

»Stürze dich in die Fluten und schenke der Meerhexe deine Seele. Sie wird dir im Gegenzug die Gunst des ewigen Lebens erweisen.«
Portrait
Maya Shepherd wurde 1988 in Stuttgart geboren. Zusammen mit Mann, Tochter und Hund lebt sie mittlerweile im Rheinland und träumt von einem eigenen Schreibzimmer mit Wänden voller Bücher.
Seit 2014 lebt sie ihren ganz persönlichen Traum und widmet sich hauptberuflich dem Erfinden von fremden Welten und Charakteren.
Im August 2015 gewann Maya Shepherd mit ihrem Roman ›Märchenhaft erwählt‹ den Lovely Selfie Award 2015 von Blogg dein Buch.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 142
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 04.05.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-906829-73-9
Verlag Sternensand Verlag
Maße (L/B/H) 20,3/13,4/1,7 cm
Gewicht 171 g
Verkaufsrang 79232
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,90
8,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 3 - 5 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Susann Müller, Thalia-Buchhandlung Lingen

Man fiebert jedem Band mit, ein Ende ist noch nicht in Sicht. Mit Spannung geht es weiter, diesmal viel in der historischen Epoche und Band 5 im September wird sehnlichst erwartet.

Tamara Behl, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Durch den 4. Teil der Grimm Chroniken rauscht man nur so durch, sodass es umso schwerer fällt, auf Teil 5 im September zu warten!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
11
4
0
0
0

Überraschungen
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 19.02.2019

Die Gestaltung der Geschichte nimmt immer mehr Formen an und es ist schon zu merken, wie langsam alles zusammenwächst. Das Buch im Buch fand ich am wundervollsten. Eine wirklich tolle Idee. Auch das der „Vater“ von Will auf einmal eine Rolle spielt ist für mich sehr stimmig. Das Cover ist wieder sehr gelungen und ich bin mal ges... Die Gestaltung der Geschichte nimmt immer mehr Formen an und es ist schon zu merken, wie langsam alles zusammenwächst. Das Buch im Buch fand ich am wundervollsten. Eine wirklich tolle Idee. Auch das der „Vater“ von Will auf einmal eine Rolle spielt ist für mich sehr stimmig. Das Cover ist wieder sehr gelungen und ich bin mal gespannt, wie es noch so weitergeht. 5 Sterne von mir.

Die Grimm-Chroniken gehen weiter
von Iris Voß aus Oberhausen am 13.09.2018

Dieses Buch durfte ich im Rahmen einer Leserunde von Lovelybooks lesen. Die Grimm-Chroniken: Die Apfelprinzessin Asche, Schnee und Blut Der schlafende Tod Der Gesang der Sirenen Zum Buch: Buchdetails: ISBN: 9783906829739 Sprache: Deutsch Ausgabe: Flexibler Einband Umfang: 142 Seiten Verlag: Sternensand Verlag ... Dieses Buch durfte ich im Rahmen einer Leserunde von Lovelybooks lesen. Die Grimm-Chroniken: Die Apfelprinzessin Asche, Schnee und Blut Der schlafende Tod Der Gesang der Sirenen Zum Buch: Buchdetails: ISBN: 9783906829739 Sprache: Deutsch Ausgabe: Flexibler Einband Umfang: 142 Seiten Verlag: Sternensand Verlag Erscheinungsdatum: 04.05.2018 Cover : Das Cover zeigt wieder den schon bekannten Spiegel. Dieses mal steht er auf dem Meer und vor ihm segelt ein großes Schiff. Da mir die Cover immer so gut gefallen habe ich Maya Shepherd gefragt wer sie entwirft. Hier ihre Antwort: "Die Cover der Grimm Chroniken entwirft Jaqueline Kropmanns, allerdings arbeiten wir da eng zusammen. Ich schildere ihr immer so genau wie möglich meine Wünsche, da ich oft beim Schreiben schon ein genaues Bild im Kopf habe und sie zaubert dann ;-)" Inhalt: Dorian und Mary sind mit dem Schiff unterwegs und treffen auf hoher See auf Sirenen. Als sich Dorians Vampirinstinkte melden, überschlagen sich die Ereignisse. In der Zeitzone von Will, Maggy und Joe werden ein paar Geheimnisse gelüftet. Meine Meinung: Maya Shepherd startet wieder mit einem "Was bisher geschah", das hätte ich nicht gebraucht, da ich nach dem ersten Satz sofort wieder mitten in der Geschichte war. Wie gewohnt wechseln die Erzählstränge bei jedem Kapitel, da aber am Anfang immer steht wo wir uns gerade befinden behält man problemlos den Überblick. Mary und Dorian sind auf dem Meer unterwegs und als die Sirenen auftauchen spitzen sich die Ereignisse zu und es passieren Sachen mit denen ich niemals gerechnet hätte. Es ist schön, dass Maya Shepherd mich so überraschen konnte. Im Erzählstrang von Will, Maggy und Joe passieren auch überraschende Sachen, aber das ein oder andere konnte ich mir zumindest so ähnlich denken. Die Charaktere bekommen immer mehr an Tiefe und Maggy und Rumpelstein bekommen ihren eigenen Auftritt, so dass auch die vermeintlichen Nebenfiguren mehr zur Geltung kommen. Mein Fazit: Auch nach dem vierten Teil haben die Grimm-Chroniken nichts von ihrem Reiz verloren und jeder der irgendwann mal Interesse an Märchen hatte, ist bei dieser Reihe gut aufgehoben. Ich werde natürlich die vollen 5 Sterne vergeben.

Von Sirenen und anderen starken Frauen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 08.09.2018

Der vierte Teil der Serie der Grimm-Chroniken startet langsam, um zum Schluss hin ordentlich an Tempo zuzulegen. Man erfährt von einer magischen Bibliothek, macht Bekanntschaft mit den gefährlichen Sirenen, entdeckt das düstere Geheimnis des Käptain Blaubart und ist bei einer folgenschweren Entscheidung dabei, welche Königin Mar... Der vierte Teil der Serie der Grimm-Chroniken startet langsam, um zum Schluss hin ordentlich an Tempo zuzulegen. Man erfährt von einer magischen Bibliothek, macht Bekanntschaft mit den gefährlichen Sirenen, entdeckt das düstere Geheimnis des Käptain Blaubart und ist bei einer folgenschweren Entscheidung dabei, welche Königin Mary trifft. Zudem gibt es erste Hinweise, welche Macht Worten und Namen innewohnen kann. Auch gewinnen die Nebencharaktere langsam mehr an Bedeutung, so dass bisherige Geschehnisse und zukünftige Ereignisse geschickt immer mehr miteinander verknüpft werden. Mir hat der vierte Teil deutlich mehr gefallen als der dritte Teil, da hier spannende Handlungen und das Aufdecken von Geheimnissen und Wissen wieder in einem besseren Verhältnis vorliegen. Die Verknüpfungen der einzelnen Personen machen die Story jetzt etwas komplexer und natürlich hat es sich die Autorin nicht nehmen lassen, auch hier wieder nicht nur Wissen zu streuen, sondern vor allem auch neue Rätsel zu säen, so dass die Neugier weiterhin vorhanden bleibt, was wohl hinter all den Geschehnissen stecken könnte. Der Schluss allerdings zog wie ein plötzlicher Wirbelwind durchs Buch, das ging mir dann fast schon etwas zu schnell. Der Gesang der Sirenen ist der vierte Band eines Zyklus von 13 Bänden, in denen Märchenelemente geschickt zu einer "neuen Wahrheit" über die Märchen miteinander verknüpft werden. Ich empfehle, die Bände in ihrer Reihenfolge zu lesen, da diese aufeinander aufbauen.