Meine Filiale

Mädchen aus dem Moor

Psychothriller

S. K. Tremayne

(68)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
bisher 12,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 23  %
9,99
bisher 12,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  23 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

17,89 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Jetzt im Taschenbuch: der neue Psychothriller von S. K. Tremayne, der mit »Eisige Schwestern« und »Stiefkind« die Bestseller-Listen stürmte!

Kath und Adam leben bescheiden, aber zufrieden mit ihrer neun­jährigen Tochter Lyla im Dartmoor - in einem alten Steinhaus voller Charakter und Geschichte. Kath liebt das Moor, in all seiner Düsternis und Einsamkeit, und sie liebt ihre Familie.
Für sie bricht daher eine Welt zusammen, als sie eines Tages nach ihrem schweren Unfall aus der Ohnmacht erwacht und in abweisende Gesichter blickt. Sie hat kaum Erinnerung an das Geschehene, mysteriöse Bilder und Eindrücke beginnen sie zu quälen: Verhält ihr Ehemann sich nicht seltsam aggressiv? Welches Geheimnis verbirgt ihr Bruder vor ihr? Und was ist es, das ihre sensible, ganz besondere Tochter nachts im Moor zu sehen glaubt? Verliert Kath den Verstand - oder ist sie einer furchtbaren Wahrheit auf der Spur ...

Grusel-Atmosphäre aus England - »Es gibt sie tatsächlich noch, diese Psychothriller, die einem förmlich das Blut in den Adern gefrieren lassen.« Booksection.de

»Tremaynes Psychothriller punkten mit Atmosphäre, Geheimnissen und dem, was im Kopf passiert.«
Börsenblatt - Krimi-Spezial

"S.K. Tremayne jagt uns wieder Schauer über den Rücken."
radioarabella.de, 01.10.2018

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.08.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783426451632
Verlag Droemer Knaur Verlag
Originaltitel When She's Alone
Dateigröße 935 KB
Übersetzer Susanne Wallbaum
Verkaufsrang 30636

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Hübler, Thalia-Buchhandlung Stendal

Das Cover hält was es verspricht. Ein düsterer, zwiespaltiger Roman, der sich wirklich erst zum Schluss aufklärt und auch einiges an alten Mythen zu bieten hat. Tolle Atmosphäre mit seltsamen Charakteren, wobei mich die Handlung trotzdem nicht ganz überzeugen konnte.

Wirr

Magdalena Kötter, Thalia-Buchhandlung Münster

Kath kann sich nach einem angeblichen Selbstmordversuch an nichts mehr erinnern. Ihre ohnehin erschütterte Welt gerät noch mehr ins Wanken, als das Moor, ihr geliebtes zuhause, immer öfter Schauplatz beängstigender Ereignisse wird. Und was haben die Hexensymbole zu bedeuten, die ihr immer öfter begegnen...? Das englische Dartmoor - diese Kulisse ist wie geschaffen für einen richtig schaurigen Thriller, der mit der Angst vor übernatürlichen Phänomenen spielt. Vielleicht lag es an den hohen Erwartungen, die ich an dieses Buch hatte, aber ich wurde leider enttäuscht! Ich muss sagen, dass das Buch seinem Potenzial nicht gerecht wird. Zu oft gibt es Spannungslücken und unnötige Einblicke in die Gedanken der Hauptperson, die sich immer und immer wieder die gleichen Fragen stellt. Schade!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
68 Bewertungen
Übersicht
32
22
10
3
1

Das Mädchen, das nicht da ist
von Miss Norge am 25.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meine Meinung: Nach gut 190 Seiten musste ich diesmal abbrechen. Sorry, aber es war einfach nur eine Qual, die ich selbst für eine Rezension nicht in Kauf nehmen wollte. Vergeudete Zeit, ich werde ja auch nicht jünger. Also basiert meine Meinung nur auf den gelesenen Seiten. Wieder ein Grusel-Buch, aber diesmal noch langweilig... Meine Meinung: Nach gut 190 Seiten musste ich diesmal abbrechen. Sorry, aber es war einfach nur eine Qual, die ich selbst für eine Rezension nicht in Kauf nehmen wollte. Vergeudete Zeit, ich werde ja auch nicht jünger. Also basiert meine Meinung nur auf den gelesenen Seiten. Wieder ein Grusel-Buch, aber diesmal noch langweiliger und ich dachte schon, das ging nach dem letzten Schmöker nicht mehr. Doch, denn die Personen sind noch abgedrehter, undurchsichtiger und bekloppter. Natürlich, wie schon üblich bei diesem Autor, ist ein Kind dabei das keiner eigentlich in seiner Verwandtschaft haben will. Die Hauptgeschichte dreht sich aber um Kath, die vor 3 Wochen einen Autounfall hatte und im Dartmoor in einem See unterging, sich aber retten konnte. Nun werfen ihr Mann, ihr Bruder und ihre Schwägerin ihr vor, das wäre eine Suizidversuch gewesen. Dieser Umstand will von allen geklärt werden, aber jeder tut es auf seine Weise. Hinzu kommt noch das Thema Hexerei, ab diesem Zeitpunkt war es für mich vorbei. Mein Fazit: Bei dem Thema "Hexerei" war ich raus, aber das Setting mit dem einsamen Haus im Dartmoor, das hat mir gut gefallen.

großartige Landschaftsbeschreibung
von forestofbooks am 15.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wer düstere und gefährliche Landschaften liebt ist hier gut bedient. Die Geschichte hat eine so dichte Atmosphäre aus der ich mich kaum herausziehen konnte. Bestes Buch von S.K.T

Eisige Schwestern war besser
von Karin aus Großkrut am 19.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nicht mein erster Tremayne Thriller. Ich war darauf vorbereitet, dass es relativ ruhig, manchmal sogar schleppend zu lesen ist und in einem Knall endet. Gruselelemente würd ich schon als Stil des Autoren für seine Thriller festlegen. "Eisige Schwestern" hat mir persönlich aber besser gefallen.

  • Artikelbild-0