Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Frankie Machine

Roman

(27)
Der Kult-Roman des internationalen Bestseller-Autors Don Winslow: Jeder weiß, dass Frank Macchiano, 62, ein gesetzestreuer Bürger ist, mit seinem Angelladen und seinem Surfbrett praktisch nicht wegzudenken vom Strand von San Diego.
Kaum einer weiß, dass er einmal Präsidenten die Hand geschüttelt hat – und jeden beseitigt, der der italienischen Mafia ein Dorn im Auge war. Denn Frank war Frankie Machine, der gnadenloseste Mafiakiller der Westküste. Jetzt gibt es jemanden, den es nicht die Bohne interessiert, dass Frank längst im Ruhestand ist. Jemanden, der seinen Tod will, um jeden Preis. Das Problem: Die Liste der möglichen Verdächtigen ist verdammt lang.
Portrait
Don Winslow wurde 1953 in der Nacht zu Halloween in New York geboren. Seine Mutter, eine Bibliothekarin, und sein Vater, ehemaliger Offizier bei der Navy, bestärkten ihn schon früh in dem Wunsch, eines Tages Schriftsteller zu werden, vor allem die Geschichten, die sein Vater von der Marine zu erzählen hatte, beflügelten die Fantasie des Autors.
Das Sujet des Drogenhandels und der Mafia, das in vielen von Don Winslows Romanen eine Rolle spielt, lässt sich ebenso mit seinen Kindheitserfahrungen erklären: Seine Großmutter arbeitete Ende der 60er für den berüchtigten Mafiaboss Carlos Marcello, der den späteren Autor mehrere Male in sein Haus einlud.
Jeden Morgen um fünf setzt er sich an den Schreibtisch. Mittags läuft er sieben Meilen, in Gedanken immer noch bei seinen Figuren, um dann am Nachmittag weiterzuarbeiten. Winslow sagt von sich, dass er bislang nur fünf Tage durchgehalten habe, ohne zu schreiben. Es ist eine Sucht, die bis heute ein Werk hervorgebracht hat, dessen Qualität, Vielseitigkeit und Spannung Don Winslow zu einem der ganz Großen der zeitgenössischen Spannungsliteratur machen.
Don Winslow wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Krimi Preis (International) 2011 für "Tage der Toten". Für die New York Times zählt Don Winslow zu einem der ganz Großen amerikanischen Krimi-Autoren.
Don Winslow lebt mit seiner Frau und deren Sohn in Kalifornien.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.05.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783426452219
Verlag Droemer eBook
Dateigröße 758 KB
Übersetzer Chris Hirte
Verkaufsrang 2.968
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Frank mag seinen Ruhestand und seinen Angelladen. Doch plötzlich holt ihn seine Vergangenheit ein und die war alles andere als ruhig! Grandioser Mafia-Thriller von Don Winslow! Frank mag seinen Ruhestand und seinen Angelladen. Doch plötzlich holt ihn seine Vergangenheit ein und die war alles andere als ruhig! Grandioser Mafia-Thriller von Don Winslow!

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Packender Mafiakrimi mit schillernden Charakteren. Auch ein sprachliches Lesevergnügen. Winslow vermag den Leser von der ersten Seite an zu fesseln. Packender Mafiakrimi mit schillernden Charakteren. Auch ein sprachliches Lesevergnügen. Winslow vermag den Leser von der ersten Seite an zu fesseln.

„Klasse Krimi“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Leider verrät schon ein Blick auf die
Rückseite des Taschenbuchs,daß der Held ein
ehemaliger Mafiakiller ist,aber sei`s drum,
wer einmal angefangen hat zu lesen,ist von
der Sprache(gute Übersetzung) und dem
spannenden Plot so gefesselt,das es ihn
nicht mehr stört !


Frank Machianno,zu Mafiazeiten noch genannt
"Frankie Maschine" hat ein Problem: nicht
nur,daß er Ex-Frau,Tochter und neue
Geliebte
irgendwie versorgen muss und daher mit
drei Jobs fast rund um die Uhr
beschäftigt ist,nein,jetzt gab es einen
Anschlag auf ihn und es scheint,da hat
noch jemand eine alte Rechnung mit ihm
offen.
Kann ich jedem noch-nicht-Winslow-Fan
empfehlen zu lesen,danach ist er einer...





Leider verrät schon ein Blick auf die
Rückseite des Taschenbuchs,daß der Held ein
ehemaliger Mafiakiller ist,aber sei`s drum,
wer einmal angefangen hat zu lesen,ist von
der Sprache(gute Übersetzung) und dem
spannenden Plot so gefesselt,das es ihn
nicht mehr stört !


Frank Machianno,zu Mafiazeiten noch genannt
"Frankie Maschine" hat ein Problem: nicht
nur,daß er Ex-Frau,Tochter und neue
Geliebte
irgendwie versorgen muss und daher mit
drei Jobs fast rund um die Uhr
beschäftigt ist,nein,jetzt gab es einen
Anschlag auf ihn und es scheint,da hat
noch jemand eine alte Rechnung mit ihm
offen.
Kann ich jedem noch-nicht-Winslow-Fan
empfehlen zu lesen,danach ist er einer...





Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Cool, cooler Frankie. Einen Mafiakiller im Ruhestand sollte nicht reizen. Brillant erzählt ! Cool, cooler Frankie. Einen Mafiakiller im Ruhestand sollte nicht reizen. Brillant erzählt !

Ferdinand Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Ein freundlicher älterer Herr wird von seiner Vergangenheit als Mafiakiller eingeholt, doch er weiss sich noch immer zu wehren. Sprachlich und inhaltlich ein cooler Thriller. Ein freundlicher älterer Herr wird von seiner Vergangenheit als Mafiakiller eingeholt, doch er weiss sich noch immer zu wehren. Sprachlich und inhaltlich ein cooler Thriller.

Katrin Schlüter, Thalia-Buchhandlung Essen

Diesmal etwas weniger Strand, dafür mehr Mafia bei diesem Mitglied der Dawn Patrol Diesmal etwas weniger Strand, dafür mehr Mafia bei diesem Mitglied der Dawn Patrol

„Großartiger Mafia-Roman!“

Annett Ziegler, Thalia-Buchhandlung Münster (Poertgen-Herder)

In der neuen Krimireihe vom Suhrkamp-Verlag ist "Frankie Machine" bereits der zweite Roman von Winslow,der ins deutsche übersetzt wurde-Danke Suhrkamp!
Genau wie bei "Pacific Private" war ich restlos begeistert.
Winslow schafft es,trotz verschiedener und manchmal verwirrender Erzählstränge,ein superspannendes Mafialeben zu erzählen.
Frank Machianno,im Leben vor dem Ruhestand Frankie Machine-ein eiskalter Mafia-Auftagskiller,hat es geschafft,ein beliebter und geachteter Bürger von San Diego zu werden.
Doch nun holt ihn die Vergangenheit wieder ein-wer hat noch eine Rechnung mit ihm offen?
Diese Frage stellt sich nicht nur der Leser,sondern auch diverse andere Hauptfiguren.
Unbedingt lesen-der Showdown ist einfach spektakulär!
In der neuen Krimireihe vom Suhrkamp-Verlag ist "Frankie Machine" bereits der zweite Roman von Winslow,der ins deutsche übersetzt wurde-Danke Suhrkamp!
Genau wie bei "Pacific Private" war ich restlos begeistert.
Winslow schafft es,trotz verschiedener und manchmal verwirrender Erzählstränge,ein superspannendes Mafialeben zu erzählen.
Frank Machianno,im Leben vor dem Ruhestand Frankie Machine-ein eiskalter Mafia-Auftagskiller,hat es geschafft,ein beliebter und geachteter Bürger von San Diego zu werden.
Doch nun holt ihn die Vergangenheit wieder ein-wer hat noch eine Rechnung mit ihm offen?
Diese Frage stellt sich nicht nur der Leser,sondern auch diverse andere Hauptfiguren.
Unbedingt lesen-der Showdown ist einfach spektakulär!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Wieder ein abenteuerlich-spannender Teil der Surfer-Reihe von Winslow. Wieder passt er seinen Schreibstil der Szene an - daran muss man sich etwas gewöhnen. Wieder ein abenteuerlich-spannender Teil der Surfer-Reihe von Winslow. Wieder passt er seinen Schreibstil der Szene an - daran muss man sich etwas gewöhnen.

„Von Surfern,Killern und Gangstern“

David Eichhorn, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Ein super spannender und fesselnder Mafia-Thriller, mit einer Hauptperson, die untypischer nicht sein könnte: Ein Killer im Ruhestand. Es ist die Lebensbeichte eines ehemaligen Gangsters, der eigentlich nur seinen Lebensabend genießen will, jedoch von seiner Vergangenheit eingeholt wird. Temporeich erzählt, mit viel Action und einigen überraschenden Wendungen, ist dieser Krimi eine absolute Empfehlung! Ein super spannender und fesselnder Mafia-Thriller, mit einer Hauptperson, die untypischer nicht sein könnte: Ein Killer im Ruhestand. Es ist die Lebensbeichte eines ehemaligen Gangsters, der eigentlich nur seinen Lebensabend genießen will, jedoch von seiner Vergangenheit eingeholt wird. Temporeich erzählt, mit viel Action und einigen überraschenden Wendungen, ist dieser Krimi eine absolute Empfehlung!

„Get The Machine before The Machine gets you.“

Christian Oertel, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf




Von Zwiebelbageln mit Spiegelei, Angelködern und schallgedämpften 33ern.

Frank Machianno, zweiundsechzig, ist ein Genussmensch und Lebemann. Sein Credo: Lebensqualität. Ein Frühstück mit gutem Kaffee, bei morgendlicher Oper, ist ihm heilig. Er ist der allseits beliebte Mann und Inhaber vom Angelladen am Ocean Beach Pier, Südkalifornien. Ein unwillkommener Besuch schmieriger Mobster bietet nach kurzem Geplänkel für einen letzten, allerletzten Auftrag, lukrative fünfzig Riesen. Die Unterhaltspflicht seiner Ex-Frau gegenüber und die Finanzierung des Medizinstudiums seiner Tochter, lassen ihn schwer schlucken und schließlich zusagen. Was für ein Auftrag!? Nun, Frank Machianno ist ein Mafioso im Ruhestand, schon eine Weile aus dem Geschäft, aber bekannt als der legendäre Auftragskiller Frankie Machine. Er soll ein letztes Mal im Auftrag einen Menschen töten.
Zur vereinbarten Zeit, am vereinbarten Ort, wird jedoch Frankie Machine selbst zum Köder, man versucht ihn zu töten.
In Rückblenden wird nun die mafiöse Karriere von Frankie Machine erzählt, vom Laufburschen, zum Chaffeur und Geldwäscher, zur Einmann-Tötungsmaschine.

"Frank schoss... Eine Blutpfütze breitete sich auf den... Fliesen aus. Das kriegen die mehr aus den Fugen raus, dachte er."

Don Winslows Thema ist die organisierte Kriminalität. Angefangen beim miesen kleinen Ganoven, korrupten FBI-Agenten, der "Familie" (ihrem Kodex, ihren Regeln und ihrer Ehre), bis in die höchsten Ränge von Politik und Gesellschaft. Einen Trostpreis für den Verlierer gibt es nie!
Aber Winslow schreibt nicht einfach nur Kriminalromane. Winslows Bücher sind kriminalistische Epen mit opernhafter Wucht. Exemplarischer Beweis dafür: Winslow erscheint im Suhrkamp-Verlag (ein Garant für anspruchsvolle Literatur).
Mit detailliertem Gangster-Chic schafft er ausgereifteste Charaktere (Ein Auftragskiller mit Witz und Verstand als absoluter Sympathieträger!) und unvergessliche Szenerien. Ich sage es ungern, aber es gibt nur dieses eine Adjektiv für Winslows FRANKIE MACHINE: Cool! So cool, dass einem, den Pistolengürtel vom letztjährigen Karneval um die Hüfte geschnallt, Haare auf den Unterarmen wachsen und die eigene Stimme mehrere Oktaven tiefer rutscht.
Hrrr!



Von Zwiebelbageln mit Spiegelei, Angelködern und schallgedämpften 33ern.

Frank Machianno, zweiundsechzig, ist ein Genussmensch und Lebemann. Sein Credo: Lebensqualität. Ein Frühstück mit gutem Kaffee, bei morgendlicher Oper, ist ihm heilig. Er ist der allseits beliebte Mann und Inhaber vom Angelladen am Ocean Beach Pier, Südkalifornien. Ein unwillkommener Besuch schmieriger Mobster bietet nach kurzem Geplänkel für einen letzten, allerletzten Auftrag, lukrative fünfzig Riesen. Die Unterhaltspflicht seiner Ex-Frau gegenüber und die Finanzierung des Medizinstudiums seiner Tochter, lassen ihn schwer schlucken und schließlich zusagen. Was für ein Auftrag!? Nun, Frank Machianno ist ein Mafioso im Ruhestand, schon eine Weile aus dem Geschäft, aber bekannt als der legendäre Auftragskiller Frankie Machine. Er soll ein letztes Mal im Auftrag einen Menschen töten.
Zur vereinbarten Zeit, am vereinbarten Ort, wird jedoch Frankie Machine selbst zum Köder, man versucht ihn zu töten.
In Rückblenden wird nun die mafiöse Karriere von Frankie Machine erzählt, vom Laufburschen, zum Chaffeur und Geldwäscher, zur Einmann-Tötungsmaschine.

"Frank schoss... Eine Blutpfütze breitete sich auf den... Fliesen aus. Das kriegen die mehr aus den Fugen raus, dachte er."

Don Winslows Thema ist die organisierte Kriminalität. Angefangen beim miesen kleinen Ganoven, korrupten FBI-Agenten, der "Familie" (ihrem Kodex, ihren Regeln und ihrer Ehre), bis in die höchsten Ränge von Politik und Gesellschaft. Einen Trostpreis für den Verlierer gibt es nie!
Aber Winslow schreibt nicht einfach nur Kriminalromane. Winslows Bücher sind kriminalistische Epen mit opernhafter Wucht. Exemplarischer Beweis dafür: Winslow erscheint im Suhrkamp-Verlag (ein Garant für anspruchsvolle Literatur).
Mit detailliertem Gangster-Chic schafft er ausgereifteste Charaktere (Ein Auftragskiller mit Witz und Verstand als absoluter Sympathieträger!) und unvergessliche Szenerien. Ich sage es ungern, aber es gibt nur dieses eine Adjektiv für Winslows FRANKIE MACHINE: Cool! So cool, dass einem, den Pistolengürtel vom letztjährigen Karneval um die Hüfte geschnallt, Haare auf den Unterarmen wachsen und die eigene Stimme mehrere Oktaven tiefer rutscht.
Hrrr!

„Ultracool & ultraspannend...“

Moritz Revermann, Thalia-Buchhandlung Neuss

Ein dickes Dankeschön dem Suhrkamp Verlag für diese Entdeckung! In dem Heer vieler durchschnittlicher Krimineuerscheinungen ragt dieser wie ein Fels in der Brandung hervor. Genau so ein Fels in der Brandung des Geschehens ist Frank Macchiano, genannt Frankie Machine ob seiner Profikillervergangenheit. Jemand versucht, ihn umzubringen. Er weiß weder wer, noch warum. Und die Zeit für ihn wird immer knapper, die Schlinge zieht sich immer enger um seinen Hals. Großartig bis zum brillianten Showdown. Lesen!!
Ich hätte mir Clint Eastwood in der Verfilmung gewünscht; nun, Robert DeNiro ist auch ok.
Ich bin ja kein Fan des Angelns, aber mit Frank Macchiano säße ich gern am Steg in San Diego. Stumm auf die Wellen schauend und den Sonnenuntergang genießend...
Ein dickes Dankeschön dem Suhrkamp Verlag für diese Entdeckung! In dem Heer vieler durchschnittlicher Krimineuerscheinungen ragt dieser wie ein Fels in der Brandung hervor. Genau so ein Fels in der Brandung des Geschehens ist Frank Macchiano, genannt Frankie Machine ob seiner Profikillervergangenheit. Jemand versucht, ihn umzubringen. Er weiß weder wer, noch warum. Und die Zeit für ihn wird immer knapper, die Schlinge zieht sich immer enger um seinen Hals. Großartig bis zum brillianten Showdown. Lesen!!
Ich hätte mir Clint Eastwood in der Verfilmung gewünscht; nun, Robert DeNiro ist auch ok.
Ich bin ja kein Fan des Angelns, aber mit Frank Macchiano säße ich gern am Steg in San Diego. Stumm auf die Wellen schauend und den Sonnenuntergang genießend...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
20
6
1
0
0

Ich Liebe Frankie Machine
von einer Kundin/einem Kunden aus Hanau am 07.01.2012
Bewertet: Taschenbuch

Dieses Buch ist einfach nur Genial, die Figur Frankie Machine muss man einfach nur lieben, kann es kaum abwarten bis die Verfilmung mit Robert de Niro alias Frankie Machine in den Kino kommt. Einen besseren Charakter Schauspieler gibt es nicht. Würde diesem buch auch 10 Sterne geben aber leider... Dieses Buch ist einfach nur Genial, die Figur Frankie Machine muss man einfach nur lieben, kann es kaum abwarten bis die Verfilmung mit Robert de Niro alias Frankie Machine in den Kino kommt. Einen besseren Charakter Schauspieler gibt es nicht. Würde diesem buch auch 10 Sterne geben aber leider ist es nicht möglich.

Frankie Machine
von Angela Kränzlein aus Darmstadt am 07.10.2011
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

In Franks Leben läuft alles nach Plan. So könnte es weitergehen, wenn es nach ihm ginge, doch seine Vergangenheit holt ihn ein... Ein rasanter Mafia-Krimi mit viel Ironie, den ich nicht mehr aus der Hand legen konnte

Sympathiepunkte für Frankie Machine
von einer Kundin/einem Kunden am 25.04.2011
Bewertet: Taschenbuch

Kommt nach meinem Geschmack nicht an "Tage der Toten" heran, aber liest sich dank der Sympathiefigur Frankie doch ganz gut. Wenngleich man nicht zu viel erwarten sollte...aber Geschmäcker sind bekanntlich....verschieden