Die Anstalt

Psychothriller. Deutsche Erstausgabe

(61)
Das Böse. Das Grauen. Die Klinik.
Vor zwanzig Jahren, als junger Mann, ist Francis Petrel gegen seinen Willen in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden. Mehrere Jahre hat er dort zugebracht – bis die Anstalt nach einer Mordserie geschlossen wurde. Noch immer hört Francis Stimmen, nimmt Medikamente. Die Erinnerung an die traumatischen Geschehnisse von damals ängstigt ihn, und er beginnt aufzuschreiben, was er erlebt hat – mit Bleistift, auf den Wänden seiner Wohnung. Wer war der mysteriöse 'Engel des Todes', der damals sein Unwesen trieb? Gibt es ihn überhaupt? Oder existiert er nur in Francis’ Schreckensphantasien?
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 748
Erscheinungsdatum Mai 2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-62983-3
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,2/12,8/4,7 cm
Gewicht 557 g
Originaltitel The Madman's Tale
Übersetzer Anke Kreutzer
Verkaufsrang 13.699
Buch (Taschenbuch)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die Anstalt

Die Anstalt

von John Katzenbach
Buch (Taschenbuch)
12,99
+
=
Der Professor

Der Professor

von John Katzenbach
Buch (Taschenbuch)
10,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Katzenbach wandert in diesem Roman einmal mehr auf dem schmalen Grad zwischen Realität und Einbildung. Ein wahnsinnig spannendes und menschliches Buch! Katzenbach wandert in diesem Roman einmal mehr auf dem schmalen Grad zwischen Realität und Einbildung. Ein wahnsinnig spannendes und menschliches Buch!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ich bin großer Katzenbach Fan und besonders dieser Titel ist mir in Erinnerung geblieben. Extrem spannend, völlig undurchsichtig und unmöglich zur Seite zu legen. Ich bin großer Katzenbach Fan und besonders dieser Titel ist mir in Erinnerung geblieben. Extrem spannend, völlig undurchsichtig und unmöglich zur Seite zu legen.

Larissa Hertel, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Beängstigend, gruselig, spannend - sehr zu empfehlen! Beängstigend, gruselig, spannend - sehr zu empfehlen!

„Eines der besten Katzenbach-Bücher!“

Maria Prietzel, Thalia-Buchhandlung Berlin

Francis Petrel erzählt über eine Mordserie in der Anstalt, deren Patient er bis vor kurzen noch war - doch kann man seiner Variante wirklich trauen?
Eines der besten Katzenbach-Bücher und besonders als Hörbuch sehr spannend umgesetzt.
Francis Petrel erzählt über eine Mordserie in der Anstalt, deren Patient er bis vor kurzen noch war - doch kann man seiner Variante wirklich trauen?
Eines der besten Katzenbach-Bücher und besonders als Hörbuch sehr spannend umgesetzt.

Lisa Bertram, Thalia-Buchhandlung Bremen

Als ich dieses Buch gelesen habe, habe ich nichts anderes getan, als dieses Buch zu lesen. Mir sind die Charaktere ans Herz gewachsen und ich war regelrecht traurig, als es endete. Als ich dieses Buch gelesen habe, habe ich nichts anderes getan, als dieses Buch zu lesen. Mir sind die Charaktere ans Herz gewachsen und ich war regelrecht traurig, als es endete.

Michaela Weithe, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein richtig gutes Buch.
Sehr spannend.
Auch wenn es sehr viele Seiten hat ist es schnell gelesen, weil man es ungern aus der Hand legt
Ein richtig gutes Buch.
Sehr spannend.
Auch wenn es sehr viele Seiten hat ist es schnell gelesen, weil man es ungern aus der Hand legt

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Packender Psychokrimi. Ein ehemaliger Patient einer Psychiatrischen Klinik erinnert sich in verworrenen Gedaechtnisfetzen an lange zurückliegende Morde. Spannend und beklemmend Packender Psychokrimi. Ein ehemaliger Patient einer Psychiatrischen Klinik erinnert sich in verworrenen Gedaechtnisfetzen an lange zurückliegende Morde. Spannend und beklemmend

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Genialer Psychotriller, der ein wenig an den Filmklassiker 'Einer flog übers Kuckucksnest' erinnert. Eines der besten Bücher von John Katzenbach. Genialer Psychotriller, der ein wenig an den Filmklassiker 'Einer flog übers Kuckucksnest' erinnert. Eines der besten Bücher von John Katzenbach.

„Neues aus der Anstalt...“

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

Wer ist der geheimnisvolle Mann, der sich weigert, sein Zimmer zu verlassen und die Wände seiner Behausung mit seiner Geschichte vollkritzelt? Welches dunkle Geheimnis verbirgt er, welche Abgründe lauern in Francis Petrel, der vor so langer Zeit als junger Mann in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen wurde? Und wer trägt die Schuld an den Morden, die sich daraufhin in den Mauern der Anstalt zugetragen haben? Der Feuerteufel „Peter the Fireman“? „Lanky“, der Rufer in der Wüste? Napoleon, der sich für den Feldherren desselben Namens hält? Cleopatra (Sie ahnen es…)? Oder einer der anderen Irren? War es am Ende gar Francis selbst?
Ich mag Romane, die in psychiatrischen Anstalten spielen, ebenso wie Filme, z.B. „Einer flog über das Kuckucksnest“. Die immer leicht schaurige und morbide Atmosphäre von Wahnsinn und gittergesiebter Luft verfehlt ihre Wirkung auf mich selten, und auch Katzenbachs Roman stellt da keine Ausnahme dar. Allerdings hätte vieles doch deutlich gestrafft werden können; einige der Längen des Romans haben mir die Thriller-Atmosphäre doch ein wenig verhagelt. Auch das Ende konnte mich leider nicht wirklich überzeugen.
„Die Anstalt“ ist kein schlechtes Buch, beileibe nicht. John Katzenbach hat hier sehr viel richtig gemacht. Aber leider auch einiges etwas zu falsch, um einen wirklichen Klasse-Thriller zu schaffen. Gutgemeinte 3 Sterne von mir.
Wer ist der geheimnisvolle Mann, der sich weigert, sein Zimmer zu verlassen und die Wände seiner Behausung mit seiner Geschichte vollkritzelt? Welches dunkle Geheimnis verbirgt er, welche Abgründe lauern in Francis Petrel, der vor so langer Zeit als junger Mann in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen wurde? Und wer trägt die Schuld an den Morden, die sich daraufhin in den Mauern der Anstalt zugetragen haben? Der Feuerteufel „Peter the Fireman“? „Lanky“, der Rufer in der Wüste? Napoleon, der sich für den Feldherren desselben Namens hält? Cleopatra (Sie ahnen es…)? Oder einer der anderen Irren? War es am Ende gar Francis selbst?
Ich mag Romane, die in psychiatrischen Anstalten spielen, ebenso wie Filme, z.B. „Einer flog über das Kuckucksnest“. Die immer leicht schaurige und morbide Atmosphäre von Wahnsinn und gittergesiebter Luft verfehlt ihre Wirkung auf mich selten, und auch Katzenbachs Roman stellt da keine Ausnahme dar. Allerdings hätte vieles doch deutlich gestrafft werden können; einige der Längen des Romans haben mir die Thriller-Atmosphäre doch ein wenig verhagelt. Auch das Ende konnte mich leider nicht wirklich überzeugen.
„Die Anstalt“ ist kein schlechtes Buch, beileibe nicht. John Katzenbach hat hier sehr viel richtig gemacht. Aber leider auch einiges etwas zu falsch, um einen wirklichen Klasse-Thriller zu schaffen. Gutgemeinte 3 Sterne von mir.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
61 Bewertungen
Übersicht
22
13
18
4
4

Spannender Lesestoff
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 25.01.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch habe ich nun bis über dreiviertel gelesen. Trotz eines anfänglich langatmigen Anfang, kam es auf einmal wie ein Pfosten. Sehr spannend und das Buch lege ich zur Zeit gar nicht weg. Wer John Katzenbach schon mal gelesen hat erkennt seine spannende Schreibweise und Ausdrucksweise wieder. Ich kann... Das Buch habe ich nun bis über dreiviertel gelesen. Trotz eines anfänglich langatmigen Anfang, kam es auf einmal wie ein Pfosten. Sehr spannend und das Buch lege ich zur Zeit gar nicht weg. Wer John Katzenbach schon mal gelesen hat erkennt seine spannende Schreibweise und Ausdrucksweise wieder. Ich kann es nur empfehlen, auch trotz des Anfanges....

Schwer zu lesen, fesselt leider gar nicht.
von einer Kundin/einem Kunden aus Krefeld am 21.05.2017

Leider gar nicht mein Buch, komme ganz schwer in die Thematik rein und wenn dann leider zu schnell wieder raus da das Buch mich gar nicht fesselt! Muss mich zwingen es zu Ende zu lesen. Die Story ist nicht schlecht aber ich würde es nicht weiter empfehlen.

Die Anstalt
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 12.08.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Von John Katzenbach las ich "Der Patient", sehr gut, was mich veranlasste, "Die Anstalt" zu kaufen. Habe deutlich mehr erwartet. Kann dieses Buch nicht weiter empfehlen. MfG G. Th.