Warenkorb
 

Christie, A: Mit offenen Karten/3 CDs

Ein Hercule-Poirot-Krimi. Gekürzte Lesung. 2003

Hercule Poirot

(3)
Mr. Shaitana ist ein unheimlicher Mensch - mit einer einzigartigen Sammel-leidenschaft: Verbrecher, die nie gefasst und Mörder, die nie entlarvt wurden. "Ein amüsantes Hobby", sagt er zu Hercule Poirot. Doch sein Hobby ist tödlich. Als er während eines Kartenspiels ermordet aufgefunden wird, ist der brillante Spürsinn des belgischen Meisterdetektivs gefragt.

(3 CDs, Laufzeit: 3h 26)

Portrait
Als "Queen of Crime" wird Agatha Christie, 1890 bis 1976, allein schon wegen ihres gigantischen Publikumserfolges bezeichnet: Die geschätzte Gesamtauflage ihres Werkes beläuft sich auf über zwei Milliarden. Neben Theaterstücken und "gewöhnlichen Romanen", die unter dem Pseudonym Mary Westmacott erschienen, hat Christie im Laufe eines halben Jahrhunderts etwa achtzig Kriminalromane und dreißig Bände mit Kurzgeschichten publiziert.
In den 50er Jahren begann sie, ihre Krimistories für das Theater zu adaptieren. Ihr bekanntestes Kriminaldrama The Mousetrap wird noch heute, nach über 40-jähriger Laufzeit, im St. Martin's Theatre im Londoner Westend gespielt.
1971 wurde Agatha Christie eine der höchsten Auszeichnungen Englands verliehen – der Titel "Dame Commander of the British Empire".

Klaus Dittmann, geboren 1939, spielte nach seiner Schauspielausbildung an verschiedenen Bühnen, u. a. am Thalia-Theater Hamburg, den Städtischen Bühnen Frankfurt und dem Schillertheater sowie am Deutschen Theater Berlin. Zwischen 1988 und 1989 tourte er mit Giorgio Strehler und dessen berühmten Mailänder Piccolo Teatro durch Europa. Seit 1970 hat er viele Rollen in Film und Fernsehen, darunter Serien wie "Tatort", "Alphateam" und "Großstadtrevier", übernommen. Neben seiner Arbeit beim Rundfunk ist Klaus Dittmann außerdem als Synchronsprecher sowie als Regisseur tätig. Für den Hörverlag wirkte er in der "Wolkenvolk"-Trilogie von Kai Meyer mit sowie in den Hörspielen zu Daniel Defoes "Robinson Crusoe" und Charles Dickens' "Oliver Twist"; von Agatha Christie las er bereits "Rendezvous mit einer Leiche" und "Mit offenen Karten".

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Klaus Dittmann
Anzahl 3
Erscheinungsdatum 16.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783899407853
Genre Krimi/Thriller
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 206 Minuten
Verkaufsrang 3.652
Hörbuch (CD)
12,29
inkl. gesetzl. MwSt.
Unbekannte Lieferzeit
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Typisch für Christie: flüssig "wegzulesen",engagierte Kriminalisten,diverse Bösewichte plus die übliche Hercule-Poirot-Auflösung am Ende ( Bridge-Kenntnisse hilfreich) immer gut ! Typisch für Christie: flüssig "wegzulesen",engagierte Kriminalisten,diverse Bösewichte plus die übliche Hercule-Poirot-Auflösung am Ende ( Bridge-Kenntnisse hilfreich) immer gut !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Spannend und unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 10.11.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

In gewohnter Agatha Christie Manier, ist auch dieses Buch sehr spannend und unterhaltsam. Bis zur letzten Seite ist nicht klar, wer der Mörder ist. Wie immer eine köstliche Unterhaltung für zwischendurch.

Solide Unterhaltung - toller Leser!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hürth am 08.10.2010

Ein typischer Agatha Christie Roman: Ein heimtückischer Mord innerhalb eines ebenso illustren, wie überschaubaren Ensembles von exzentrischen Verdächtigen und eine - nicht ganz - überraschende Auflösung. Dieses Hörbuch lebt aber vorallem von der Sprecherleistung von Klaus Dittmann. Wohltuend hebt sich sein Vortrag von den - meist nur durch den franz. Akzent... Ein typischer Agatha Christie Roman: Ein heimtückischer Mord innerhalb eines ebenso illustren, wie überschaubaren Ensembles von exzentrischen Verdächtigen und eine - nicht ganz - überraschende Auflösung. Dieses Hörbuch lebt aber vorallem von der Sprecherleistung von Klaus Dittmann. Wohltuend hebt sich sein Vortrag von den - meist nur durch den franz. Akzent Poirots getragenen - Leseleistungen anderer Sprecher ab. Eine starke, nicht zu junge Stimme, die die Charakterisierung der Personen nicht übertreibt und so die Geschichte in den Vordergrund schiebt. Der Fall ist - für Agatha Christie Verhältnisse - spannend, es gibt herrliche Querverweise auf andere Fälle und eine solide Sprecherleistung. Mehr kann man von einer Autobahnfahrt nicht erwarten...