Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Ohne meinen Mann wär ich glücklich verheiratet

Lesewellness für die Frau mit Anhang

(9)
„Ohne Mann wär ich glücklich verheiratet“ ist ein unterhaltsames Buch über die Liebe, die Ehe und das Auf und Ab, das mit beiden verbunden ist.
Nach ihren großen Bestsellererfolgen Ich hatte mich jünger in Erinnerung und Ich will so bleiben, wie ich war, die sich um das Älterwerden drehten, nimmt sich Monika Bittl nun die Paarbeziehung vor. In herrlich unterhaltsamen Alltagsgeschichten beleuchtet sie die liebenswerten wie absurden Seiten, die ein Eheleben mit sich bringt. Sie geht der Frage auf den Grund, ob der häufigere Scheidungsgrund eine Affäre oder die ewig herumliegenden dreckigen Socken des Partners sind – und sucht die Formel für eine erfüllte, lange Ehe
Portrait
 Monika Bittl ist glücklich verheiratet mit Mann. Neben ihren Romanen schreibt sie erfolgreiche Sachbücher, darunter Alleinerziehend mit Mann und Ich hatte mich jünger in Erinnerung, das über 100 Wochen auf der Spiegel-Bestsellerliste stand. Zuletzt erschien von ihr Ich will so bleiben, wie ich war. Monika Bittl lebt mit ihrer Familie in München.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783426452356
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 782 KB
Verkaufsrang 5.475
eBook
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
4
4
0
1
0

Leider nicht so ganz mein Humor
von Streiflicht am 26.08.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Auf dieses Buch war ich sehr gespannt, weil es so witzig klang und mich der Titel und auch das Cover sehr angesprochen haben. Leider haben Monika Bittner und ich nicht den gleichen Humor ? das habe ich recht schnell festgestellt. Gut gefallen haben mir die vielen kurzen Geschichten, die... Auf dieses Buch war ich sehr gespannt, weil es so witzig klang und mich der Titel und auch das Cover sehr angesprochen haben. Leider haben Monika Bittner und ich nicht den gleichen Humor ? das habe ich recht schnell festgestellt. Gut gefallen haben mir die vielen kurzen Geschichten, die man auch gut unabhängig voneinander lesen kann. Allerdings muss ich zugeben, dass mir nur einige wenige davon richtig gut gefallen haben. Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde gelesen und dabei ist auch deutlich geworden, dass man diese Art von Humor eben entweder einfach mag oder nicht. In manchen Geschichten konnte ich mich wiederfinden, als es zum Beispiel um das Schenken an Weihnachten oder Geburtstagen ging. Da kam mir vieles sehr bekannt vor. Ansonsten hatte ich den Eindruck, dass ich entweder noch nicht lange verheiratet bzw. liiert bin oder noch nicht alt genug. Schade, für mich war dieses Buch leider nichts. Aber ich denke, wer den Humor der Autorin teilt, wird hier sicherlich viel Spaß haben.

Szenen aus dem Ehealltag
von einer Kundin/einem Kunden aus Mettmann am 22.08.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Nach ?Ich will so bleiben, wie ich war? und ?Ich hatte mich jünger in Erinnerung? wieder ein Buch von Monika Bittl in dem ich mich an vielen Stellen wiedererkenne. Als verheiratete Frau Mitte 40 bekommt man den Spiegel öfters vorgehalten, als einem lieb ist. Aber so lange man das... Nach ?Ich will so bleiben, wie ich war? und ?Ich hatte mich jünger in Erinnerung? wieder ein Buch von Monika Bittl in dem ich mich an vielen Stellen wiedererkenne. Als verheiratete Frau Mitte 40 bekommt man den Spiegel öfters vorgehalten, als einem lieb ist. Aber so lange man das mit Humor sieht, machen die Bücher einfach nur Spaß. Die einzelnen Geschichten in diesem Buch sind sehr abwechslungsreich. Mal als Kurzkrimi, mal als Interview oder auch ?Whatsapp-Chatverlauf?, hier ist für jeden Geschmack und jeden Humor etwas dabei. Und das ist gleichzeitig auch mein einziger Kritikpunkt, da mir somit nicht alle gleich gut gefielen. Die feine Beobachtungsgabe und die Mischung aus Humor, Ironie und leichtem ernsten Unterton hat mir gut gefallen.

Wir Frauen haben es nicht leicht mit den Männern
von frenzelchen90 aus Ilmenau am 21.08.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Meine Meinung: Allein der Titel des Buches ist schon sehr provokant, und auch im gesamten Buch nimmt die Autorin kein Blatt vor dem Mund. Auf sehr humorvolle und ehrliche Weise nimmt sie die Eigenarten ihres Mannes und die kleinen Alltagsproblemchen während einer Ehe unter die Lupe. Dieser Humor ist... Meine Meinung: Allein der Titel des Buches ist schon sehr provokant, und auch im gesamten Buch nimmt die Autorin kein Blatt vor dem Mund. Auf sehr humorvolle und ehrliche Weise nimmt sie die Eigenarten ihres Mannes und die kleinen Alltagsproblemchen während einer Ehe unter die Lupe. Dieser Humor ist nicht jedermanns Sache und daher muss man ihn als Leser auch verstehen, um sich mit dem Buch anfreunden zu können. Hat man dies, entdeckt man beim Lesen bei vielen Situationen oder Beschreibungen Parallelen zu eigenen Ehe. Mein Fazit: Ein sehr unterhaltsames Buch, das sich hervorragend als Urlaubslektüre eignet.