Warenkorb
 

Der Tod kommt mit dem Wohnmobil - Sofia und die Hirschgrund-Morde, Teil 1 (Ungekürzt)

(ungekürzte Lesung)

Sofia und die Hirschgrund-Morde 1

(6)
Der Musch ist tot! Kalt und nackt liegt er in Evelyns Wohnmobil. Aber wie ist er dort hingekommen? Und wer hat ihn ermordet? Evelyn gibt sich ahnungslos - und Sofia ist verzweifelt. Schließlich will sie den Campingplatz, das Erbe ihrer bayerischen Großmutter, einfach nur wieder loswerden. Aber wer kauft schon einen Campingplatz, auf dem ein Mörder frei herumläuft? Zwischen all den verrückten Dauercampern! Die örtliche Polizei erweist sich als wenig hilfreich, präsentiert sie doch Sofias tote Großmutter als vermeintliche Täterin! Jetzt muss Sophia auch noch den Ruf ihrer Familie retten und den Mörder finden, bevor er erneut zuschlägt. Oder handelt es sich gar um eine Mörderin? "Der Tod kommt mit dem Wohnmobil" ist der erste Roman in der neuen Bayern-Krimi-Reihe "Sofia und die Hirschgrund-Morde" von Erfolgsautorin Susanne Hanika. Krimi trifft auf Humor, Nordlicht auf bayerische Dickschädel, Singlefrau auf Jugendliebe und feschen Kommissar - dazu jede Menge Leichen, Mörder und Ganoven. Und all dies vor herrlich bayrischer Kulisse!
Portrait
Susanne Hanika wurde 1969 in Regensburg geboren, wo sie auch heute mit ihrem Mann und ihren vier Kindern lebt. Nach dem Studium von Biologie und Chemie promovierte sie in der Verhaltensphysiologie und arbeitet als Wissenschaftlerin im Zoologischen Institut der Universität ihrer Heimatstadt.
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Yara Blümel
Erscheinungsdatum 10.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783838789484
Verlag Lübbe Audio
Spieldauer 303 Minuten
Format & Qualität MP3, 303 Minuten, 266.29 MB
Verkaufsrang 17
Hörbuch-Download (MP3)
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Sofia und die Hirschgrund-Morde

  • Band 1

    114105005
    Der Tod kommt mit dem Wohnmobil - Sofia und die Hirschgrund-Morde, Teil 1 (Ungekürzt)
    von Susanne Hanika
    (6)
    Hörbuch-Download
    1,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    102243519
    Der Tod sonnt sich im Campingstuhl
    von Susanne Hanika
    (3)
    eBook
    3,99
  • Band 3

    126576273
    Der Tod hält keine Mittagsruhe
    von Susanne Hanika
    (2)
    eBook
    3,99
  • Band 4

    138075737
    Der Tod macht keine Schneeballschlacht
    von Susanne Hanika
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
4
0
0
0

Leidenschaftliche Camper
von einer Kundin/einem Kunden aus Brandenburg am 25.07.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Eigentlich will Sofia nur die Angelegenheiten auf ihrem geerbten Campingplatz regeln, um ihn zu verkaufen. Aber schon ein paar Stunden später steckt sie mitten in einer Mordgeschichte. Der Musch liegt tot in Evelyn?s Wohnmobil. Als Hauptkommissar Jonas Schneider die Ermittlungen aufnimmt, nimmt sich Evelyn gleich seiner an. Sofia... Eigentlich will Sofia nur die Angelegenheiten auf ihrem geerbten Campingplatz regeln, um ihn zu verkaufen. Aber schon ein paar Stunden später steckt sie mitten in einer Mordgeschichte. Der Musch liegt tot in Evelyn?s Wohnmobil. Als Hauptkommissar Jonas Schneider die Ermittlungen aufnimmt, nimmt sich Evelyn gleich seiner an. Sofia kennt die Camper sowieso nicht und weiß nichts über das Geschäftliche. Bisher hatte ihre verstorbene Großmutter den Platz betrieben. Dafür kennt sich Evelyn dort aus, weiß, wie alles läuft und kennt alle Camper, vor allem die Männer. Sie stiftet Sofia zu allerlei zwielichtigen Sachen an, der nette Kommissar ist davon nicht begeistert. Aber wer sollte den Musch ermorden? Geht es um den beliebten Stellplatz direkt am See? Außerdem scheint Sofia Gefallen an Jonas gefunden zu haben, was sie irritiert, da sie eben noch in der Trennungsphase von ihrem Mann steckt. Und da ist noch ihr alter Jugendfreund Alex, der schon mehr als freundschaftliche Gefühle für sie zu haben scheint. Von ihm erfährt sie, dass der Immobilienmakler Schwarz ihr viel Geld für den Campingplatz bieten wird, weil er einen Golfplatz dort anlegen will. Aber inzwischen liegt Sofia der Campingplatz schon leicht am Herzen und die eigenartigen Dauercamper auch. Inzwischen hat man herausgefunden, wie Musch gestorben ist. Aber war er wirklich das geplante Opfer? Oder sollte es Evelyn sein? Aber warum? Aber nach der Spurenauswertung weißt immer noch alles auf Evelyn hin. Sofia beschließt, den Campern eine Falle zu stellen. Sofia und Evelyn sind ein drolliges Gespann. Evelyn hat so eine herzerfrischende direkte Art, ihr kann man einfach nicht böse sein. Und Sofia merkt das auch bald. Die Dauercamper sind schon ein eigener Haufen, es sind ältere Pärchen mit ihren Marotten und alle auf ihre Art sympathisch. Nicht zu vergessen Muschs? Hund Milo, der Sofia als neues Frauchen auserkoren hat. Eigentlich kann sie den Campingplatz gar nicht verkaufen. Was soll aus den Campern und aus Milo werden? Obwohl man davon ausgehen konnte, dass der Mörder ein Camper ist, war ich am Ende doch überrascht. Damit hätte ich nicht gerechnet und schon gar nicht mit dem Motiv der Tat. Eigentlich sehr traurig. Es gab zwar einen Mord, was den Tatbestand eines Krimis erfüllt. Aber ansonsten war das Buch locker leicht und lustig geschrieben. Das Lesen hat mir sehr viel Spaß gemacht. Und das Cover ist herrlich, sieht nach Urlaub, Sonne und Strand aus.

Spannend und lustig
von Streiflicht am 20.07.2018

Dieses Buch ist eine wunderbare Mischung aus spannendem Krimi und lustiger Unterhaltung. Mir hat es sehr gut gefallen. Besonders war für mich hier, dass der Krimi in der Gegend spielt, in der ich aufgewachsen bin, das hat es nochmal interessanter gemacht. Die Autorin schreibt sehr witzig und detailreich, sodass man... Dieses Buch ist eine wunderbare Mischung aus spannendem Krimi und lustiger Unterhaltung. Mir hat es sehr gut gefallen. Besonders war für mich hier, dass der Krimi in der Gegend spielt, in der ich aufgewachsen bin, das hat es nochmal interessanter gemacht. Die Autorin schreibt sehr witzig und detailreich, sodass man sich als Leser wirklich auf dem Campingplatz wähnt und oft schmunzeln muss. Gleichzeitig ist es spannend, warum der Musch tot ist und wer ihn auf dem Gewissen hat. Die Auflösung hat mir ebenfalls gut gefallen. Ich wäre nicht darauf gekommen, aber es passte sehr gut. Ein Wohlfühlkrimi, der Spannung und Witz, gute Unterhaltung und Humor in sich vereint. Gut, dass der Nachfolgeroman schon auf meinem Handy ist und ich bald weiterlesen kann! Ich freue mich darauf, mehr von Sofia und ihrem Campingplatz zu lesen!

Lustiges Karussell der Verdächtigen
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 03.07.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sofia hat den Campingplatz ihrer Großmutter geerbt, und eigentlich will sie ihn so schnell wie möglich verkaufen. Doch das klappt erstmal nicht, denn da gibt es ? Überraschung! - einen Toten im Wohnmobil der Dauercamperin Evelyn. Die Polizei kommt nicht so schnell weiter mit ihren Ermittlungen, und Sofia ist... Sofia hat den Campingplatz ihrer Großmutter geerbt, und eigentlich will sie ihn so schnell wie möglich verkaufen. Doch das klappt erstmal nicht, denn da gibt es ? Überraschung! - einen Toten im Wohnmobil der Dauercamperin Evelyn. Die Polizei kommt nicht so schnell weiter mit ihren Ermittlungen, und Sofia ist plötzlich selbst mittendrin in den Überlegungen, wer von den Dauercampern aus welchem Motiv zum Mörder wurde. Schnell packt einen diese humorvolle Krimikomödie und schon ist man Teil des Rate-Karussells um den Täter. Autorin Susanne Hanika fokussiert immer wieder einen neuen möglichen Mörder, kaum dass man überzeugt ist, der vorherige Verdächtige kann es nun doch nicht sein. Die Geschichte lässt sie auf einem Campingplatz spielen, die Dauercamper zeigen sich als besonderes Völkchen mit vielen mehr oder weniger liebenswerten Eigenheiten. Und genau dieses Karussell der Verdächtigen zeigt sich als guter Taschenspieler-Trick, um vom wahren Mörder abzulenken, ich habe jedenfalls den Täter überhaupt nicht in Verdacht gehabt. Dabei ist die Geschichte sehr zugespitzt und überzogen erzählt, aber immer noch so, dass sie nachvollziehbar bleibt. Nebenbei gibt es auch eine zarte Romanze, wobei Sofia die Auswahl zwischen zwei feschen Männern hat. Da braucht sie doch ihren untreuen Ex überhaupt nicht! Turbulent und chaotisch geht es zu in dieser Krimikomödie, so dass für den Leser keinen Moment Langeweile auftritt, so manche Szene liest sich mit einem Schmunzeln in den Mundwinkeln. Der flüssige Schreibstil tut sein Übriges, dass man dieses Buch gar nicht aus der Hand legen will. Von mir gibt es 4 Sterne verbunden mit einer Leseempfehlung.