Der Meister und Margarita

Roman

Michail Bulgakow

(13)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 12,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 7,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 6,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 22,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Teufel persönlich stürzt Moskau in ein Chaos aus Hypnose, Spuk und Zerstörung. Die Heimsuchung für Heuchelei und Korruption trifft alle – ausgenommen zwei Gerechte … Bulgakows Hauptwerk ist, in der Tradition von Goethes „Faust“, Dostojewskis „Die Brüder Karamasow“ und Thomas Manns „Doktor Faustus“ längst ein Klassiker der literarischen Moderne.



"Dieses Buch ist wie ein Rausch"

Michail Bulgakow wurde am 15. Mai 1891 in Kiew geboren und starb am 10. März 1940 in Moskau. Nach einem Medizinstudium arbeitete er zunächst als Landarzt und zog dann nach Moskau, um sich ganz der Literatur zu widmen. Er gilt als einer der größten russischen Satiriker und hatte zeitlebens unter der stalinistischen Zensur zu leiden. Seine zahlreichen Dramen durften nicht aufgeführt werden, seine bedeutendsten Prosawerke konnten erst nach seinem Tod veröffentlicht werden. Seine Werke liegen im Luchterhand Literaturverlag in der Übersetzung von Thomas und Renate Reschke vor..
Thomas Reschke, geboren 1932 in Danzig, studierte Slawistik an der Humboldt-Universität zu Berlin. 1955-1990 war er Redakteur und Lektor der DDR-Verlage "Kultur und Fortschritt" und "Volk und Welt". Seit 1956 übersetzt er literarische Werke aus dem Russischen, seit 1990 hauptberuflich als freier Übersetzer. Heute zählt er zu den produktivsten deutschen Russisch-Übersetzern der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts, seine Übersetzung eines Großteils der Werke Michail Bulgakows gilt als hervorragend. Thomas Reschke wurde für seine Übersetzungen vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem F.-C.-Weiskopf-Preis (1975), dem Maxim-Gorki-Preis des Sowjetischen Schriftstellerverbandes (1987), dem Deutschen Jugendliteraturpreis, Sparte Übersetzung (1992), dem Bundesverdienstkreuz (2000) sowie in Anerkennung seines Lebenswerks dem Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW (2001).

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 510
Erscheinungsdatum 18.04.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-630-62093-0
Verlag Sammlung Luchterhand
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/3,8 cm
Gewicht 400 g
Originaltitel NN
Übersetzer Thomas Reschke

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
12
0
1
0
0

Beautiful design
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuss am 23.11.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

I've bought the book as a gift for my husband. I've read it myself in Russian and I knew he will like it. He was pretty happy and enjoys reading it, he likes mystique stories. Also the book itself is made very beautiful, I've bought exactly this one because of the cool design. The cover, which you see on the photo, is a removab... I've bought the book as a gift for my husband. I've read it myself in Russian and I knew he will like it. He was pretty happy and enjoys reading it, he likes mystique stories. Also the book itself is made very beautiful, I've bought exactly this one because of the cool design. The cover, which you see on the photo, is a removable paper cover and underneath is a red book with the cat at the book spine.

Kann ich immer wieder lesen...
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 13.04.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

... und entdecke jedesmal etwas Neues. Auch alle anderen Schriftwerke von Bulgakow sind empfehlenswert, ich mag auch sehr seine Geschichte Hundeherz.

Der Meister und Margarita
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 21.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Mir wurde das Buch empfohlen und ich habs nicht bereut! Wenn man Handlungen voll schräger Phantasie liebt und sich an einem etwas gestelzten Schreibstil erbauen kann ist es wunderbar! Eignet sich als Filmscript!?! So tolle Bilder und Personenbeschreibungen! Z.Z. von Corona-Einzelhaft sind über 400 Seiten auch ein Segen!


  • Artikelbild-0