Die Insel

Roman

Richard Laymon

(65)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Die Insel

    Heyne

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Nach der Explosion ihrer Jacht finden sich acht junge Urlauber auf einer einsamen Südseeinsel wieder, weitab von jeder Zivilisation. Was als Abenteuer beginnt – früher oder später wird sie ja bestimmt jemand retten, denken sie –, entwickelt sich jedoch zu einem Albtraum, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint: als nämlich einer von ihnen auf bestialische Art und Weise ermordet wird und sich herausstellt, dass die Explosion der Jacht kein Unfall war …

Ein nervenzerreißendes Katz-und-Maus-Spiel von Richard Laymon, einem der meistverkauften Horror- und Thriller-Autoren unserer Zeit.

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de: So abgefahren wie Richard Laymon schreibt keiner, daher ist er eine Ikone der Spannungs- und Trashliteratur.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 576
Erscheinungsdatum 03.07.2006
Sprache Deutsch, Englisch
ISBN 978-3-453-67511-7
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,8/12,1/4 cm
Gewicht 444 g
Originaltitel Island
Abbildungen 1 schwarzweisse Abbildungen
Übersetzer Thomas A. Merk
Verkaufsrang 33297

Buchhändler-Empfehlungen

Laymon trägt nicht umsonst den Verlagszusatz "Hardcore" - blutig, eklig, mörderisch!

I. Münch, Thalia-Buchhandlung Leer

Der gerade mal 18jährige Rupert wird von seiner Freundin Connie zum Familienurlaub auf deren Yacht eingeladen. Als sich der Trupp bei einem Inselausflug befindet, explodiert plötzlich die Yacht! Die Männer der Familie versuchen noch, wichtige DInge zu bergen und auch Connies Schwager zu finden , der noch an Bord war- dies aber ohne Erfolg. So sind alle 8 Protagonisten auf eben jener Insel zu Schiffbrüchigen geworden, ohne dass Hilfe in Sicht wäre. Als dann noch einer von ihnen verschwindet und brutal ermordet aufgefunden wird, ist schnell klar: sie sind nicht allein auf der Insel. Sind es Eingeborene...oder..etwas anderes?? Ich bin bekennender Laymon-Fan und habe alle seine Bücher verschlungen. Wem Andreas Gruberund Cody McFadyen zu langweilig sind. Laymon kills! Wer aber eine Scheu vor expliziten Gewaltdarstellungen hat: Finger weg!

Melina Schröder, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Spannende Idee und Umsetzung, aber auch seitenweise unnötige Beschreibungen von Brüsten und dem weiblichen Körper im Generellen. Ein klassicher Laymon.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
65 Bewertungen
Übersicht
27
17
12
8
1

Viele nackte Tatsachen
von einer Kundin/einem Kunden aus Herdecke am 26.09.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Bei diesem Buch war man von Anfang an auf der Insel. Es wurde blutig, grausam, aber auch sinnlich. Spannend zu lesen ist es auf jeden Fall und für jeden der eine Mischung aus nacktem und blutigem Horror mag, ist es auch zu empfehlen

Packendes Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 30.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Eine spannende Geschichte die einem bis zum Schluss packt. Das Ende ist aber eher enttäuschend und dem Leser bleiben offene Fragen. Da fehlte dem Autor wohl die nötige Motivation zum Schluss.

von einer Kundin/einem Kunden aus Zweibrücken am 03.01.2018
Bewertet: anderes Format

Ein typischer Laymon! Spannend und verrückt!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1