Warenkorb

Für immer und einen Herzschlag


Eine Liebesgeschichte, so leicht erzählt wie „Ein ganzes halbes Jahr“.

Jonny hat einen Herzfehler und ihm läuft die Zeit davon. Nia hat gerade ihren Zwillingsbruder bei einem tragischen Unfall verloren. Als sich die Wege der beiden kreuzen, ist Jonny nach einer Herz-Transplantation schon wieder auf dem Weg der Besserung – aber auf der verzweifelten Suche nach Informationen über seinen Spender. Von Nia wollte er eigentlich nur ein bisschen was über ihren Bruder erfahren, dem ursprünglichen Besitzer des Herzens. Was er nicht geplant hatte: sich in sie zu verlieben ...

Eine wunderschöne Liebesgeschichte über Mut, Hoffnung und die Unvorhersehbarkeit von Liebe.

Portrait
Tamsyn Murray wurde 1975 geboren. Ihre Kindheit verbrachte sie im Lake District, ging nach London, um Archäologie zu studieren, und arbeitete nebenher an einer Grundschule. Heute ist sie als EDV-Expertin für Schulen tätig und steht in ihrer Freizeit als Schauspielerin und Sängerin auf der Bühne. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer gemeinsamen Tochter in London.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 17.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-50570-3
Verlag Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 22,3/14,7/3,5 cm
Gewicht 555 g
Originaltitel Instructions for a Second-Hand-Heart
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Julia Gehring
Verkaufsrang 116744
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
16
3
1
0
0

Eine gefühlvolle Geschichte um Tod, Freundschaft und die erste Liebe
von schafswolke aus Kiel am 03.05.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Jonny möchte einfach nur ein ganz normaler Jugendlicher sein, doch dabei stehr ihm sein dummes Herz im Weg, denn er braucht dringend ein Spenderherz. Nia hingegen muss den Tod ihres Zwillingsbruders verkraften, als sie auf Jonny trifft. Allerdings fragt sich Nia, warum Jonny sie unbedingt kennenlernen will. Am Anfang habe ich... Jonny möchte einfach nur ein ganz normaler Jugendlicher sein, doch dabei stehr ihm sein dummes Herz im Weg, denn er braucht dringend ein Spenderherz. Nia hingegen muss den Tod ihres Zwillingsbruders verkraften, als sie auf Jonny trifft. Allerdings fragt sich Nia, warum Jonny sie unbedingt kennenlernen will. Am Anfang habe ich ja befürchtet, dass es ein ganz schlimmes Buch werden wird und das wurde es dann auch, besonders der Anfang hat es in sich. In dem Buch ist ödters mal Taschentuchalarm angesagt, gleichzeitig bewahrt sich die Geschichte eine sympathische Leichtigkeit und Humor. Mit viel Gefühl wird die Geschichte abwechseld aus der Sicht von Jonny und Nia erzählt. Obwohl die einzelnen Kapitel eher kurz gehalten sind, habe ich schnell ein Gespür für die beiden bekommen können. Jonny und Nia durchleben eine Menge Gefühle, die sie erstmal sortieren müssen, denn zu der normalen Pubertät haben die beiden ein großes Päckchen zu tragen, da hat man schon manchmal das Bedürfnis, die beiden einfach mal in den Arm zu nehmen. Das Buch beschäftigt sich mit dem Thema Organtransplantation, kein leichtes Thema, doch angenehm umgesetzt. Ich empfehle dieses Buch gerne weiter, denn trotz des schweren Themas, ist es ein Buch, das ich sehr gerne gelesen habe und so vergebe ich 5 Sterne.

Traurig und berührend!
von Ramona Nicklaus am 13.02.2020

Kurzbeschreibung: Jonny hat einen Herzfehler und ihm läuft die Zeit davon. Nia hat gerade ihren Zwillingsbruder bei einem tragischen Unfall verloren. Als sich die Wege der beiden kreuzen, ist Jonny nach einer Herz-Transplantation schon wieder auf dem Weg der Besserung – aber auf der verzweifelten Suche nach Informationen über s... Kurzbeschreibung: Jonny hat einen Herzfehler und ihm läuft die Zeit davon. Nia hat gerade ihren Zwillingsbruder bei einem tragischen Unfall verloren. Als sich die Wege der beiden kreuzen, ist Jonny nach einer Herz-Transplantation schon wieder auf dem Weg der Besserung – aber auf der verzweifelten Suche nach Informationen über seinen Spender. Von Nia wollte er eigentlich nur ein bisschen was über ihren Bruder erfahren, dem ursprünglichen Besitzer des Herzens. Was er nicht geplant hatte: sich in sie zu verlieben … Traurig und berührend! Ich muss ja gestehen, ich bin über das Cover neugierig geworden. Da musste ich Für immer und einen Herzschlag einfach haben und lesen. Es ging nicht anders. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive von Jonny und Nia erzählt. Jonny lernen wir im Krankenhaus kennen. Er bezeichnet sich selbst als Roboter und er ist mit dem Spenderherz ziemlich überfordert. Nia hat mit dem Tod ihres Zwillingsbruders zu kämpfen und zieht sich immer weiter zurück. Als die beiden sich kennenlernen denkt man eigentlich nicht, dass die beiden sich irgendwann mal annähern. Jonny ist zu ängstlich, Nia ist zu forsch… Aber irgendwie schaffen es die zwei, sich zusammenzuraufen. Und dieser Prozess, wie sie sich gegenseitig einem anderen Menschen öffnen, aber bitte auch nicht zu sehr, der ging mir sehr nahe. Das hat mich berührt, dieses vorsichtige Antasten. Die Unsicherheit, doch wieder verletzt zu werden. Dann macht man zwei Schritte vor und drei zurück. Für immer und einen Herzschlag ist keine atemlos erzählte Liebesgeschichte, bei der in den ersten Sätzen schon die Leidenschaft überkocht. Dazu sind Jonny und Nia auch einfach nicht die Personen. Jonny habe ich besonders ins Herz geschlossen. Tamsyn Murray gelingt es, seine Ängste, Sorgen, zart-keimende Hoffnungen ganz behutsam auszubreiten. Mich hat es sehr beeindruckt, wie nahe sie mir Jonny und seine Geschichte gebracht hat. Es wirkte alles so authentisch. Die Gefühle, mit denen er zu kämpfen hatte. Die medizinischen Abläufe. Man merkt, dass die Autorin hier wirklich recherchiert hat. Ich kenne mich mit dem Thema zwar nicht im Detail aus, aber sie kanzelt es nicht mit drei Sätzen ab. Sie geht auf viele kompliziert klingende Details ein und macht das ganze Drama dadurch auch erst richtig sichtbar. An manchen Stellen hatte der Text für mich doch ein paar Längen, weil die Protagonisten manchmal einfach nicht über ihren Schatten springen wollten. Aber insgesamt hat mich Für immer und einen Herzschlag von Tamsyn Murray sehr berührt und ich kann euch dieses Jugendbuch empfehlen.

berührend und bewegend
von Lesen und Träumen - Sabine aus Ö aus Wien am 06.04.2019

Mich haben an diesem Buch das wunderschöne Cover und auch der Klappentext angesprochen. Die Autorin erzählt die Geschichte von Nia und Jonny aus beider Perspektiven, und hat es wunderbar geschafft, mir die beiden näherzubringen, sodass ich mit ihnen mitgelebt habe und mich in sie hineinversetzen konnte. Jonny war mir sehr... Mich haben an diesem Buch das wunderschöne Cover und auch der Klappentext angesprochen. Die Autorin erzählt die Geschichte von Nia und Jonny aus beider Perspektiven, und hat es wunderbar geschafft, mir die beiden näherzubringen, sodass ich mit ihnen mitgelebt habe und mich in sie hineinversetzen konnte. Jonny war mir sehr sympathisch. Seine Unsicherheiten in Bezug auf das "normale" Leben, dass er auch mal versuchte, seine Grenzen auszureizen, konnte ich sehr gut nachvollziehen, immerhin kannte er ein Leben wie andere Kinder bisher nicht. Ich konnte auch sehr gut verstehen, dass er wissen will, wer sein Spender war, denn ich denke, diese Gedanken gehen jedem durch den Kopf, der eine Transplantation überlebt hat. Nia hat es mir nicht ganz so leicht gemacht, ich konnte zwar ihr Verhalten gut nachvollziehen, ihre Trauer und auch ihre Wut, und von daher verstand ich ihre Kratzbürstigkeit sehr gut, und dass sie alle in ihrer Nähe nicht an sich heranließ. Was mich allerdings ein wenig störte, war ihre Meinung über ihren Bruder. Irgendwie geht man davon aus, dass Zwillinge ein Herz und eine Seele sind und sich trotz Twistigkeiten gut verstehen. Hier allerdings habe ich den Eindruck erhalten, dass sich die beiden vor Leos Tod so ganz und gar nicht verstanden haben. Mir fehlte dieses oft zitierte Band zwischen den beiden. Man merkt, dass die Autorin sehr viel über das Thema recherchiert hat, was sie auch im Nachwort erwähnt. Die Geschichte ist sehr emotional und geht auf jeden Fall unter die Haut. Dass Jonny und Nia sich nicht Knall auf Fall ineinander verlieben, sondern sich eher langsam annähern, unsicher sind, und zwischendurch auch mal einen Schritt zurück machen, hat die Handlung sehr realistisch gemacht. Die Handlung selbst hat zwischendrin kurze Längen, aber wieder angezogen, bevor es langweilig wurde. Am Ende ging es mir dann sogar etwas zu rasch, hier hätte ich mir gewünscht, noch ein wenig mehr von den beiden zu lesen. Fazit: "für immer und einen Herzschlag" ist ein emotionales Buch, das mir gut gefallen hat. Die Geschichte von Nia und Jonny geht unter die Haut, und regt zum Nachdenken an. Im Gesamten ist es zwar eine Liebesgeschichte, aber auch noch mehr - eine Geschichte über Hoffnung, Trauerbewältigung, Freundschaft und auch vom Finden des eigenen Ich. Ich vergebe gern eine Leseempfehlung.