Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Cat & Cole: Die letzte Generation

(72)
1 Milliarde Leben am Abgrund. 2 Menschen, die sie retten können. 1 Geheimnis, versteckt in ihrer DNA. Krankheiten, Schönheitsmakel, körperliche Einschränkungen: von der Erde gelöscht! Mensch und Technik sind verschmolzen, jeder trägt ein Panel in sich, das den eigenen Körper perfektioniert. Fast! Eine mörderische Seuche ist ausgebrochen, und nur eine einzige Person auf der Welt ist fähig, den Impfstoff zu entschlüsseln - Catarina Agatta. Gemeinsam mit Cole, dessen Körper gentechnisch verändert wurde, kommt die geniale Hackerin Cat einer Wahrheit näher, die grausamer ist als jedes tödliche Virus!
Portrait
Emily Suvada wurde in Australien geboren, wo sie einen Abschluss in Mathematik gemacht hat. Wenn sie nicht gerade Algorithmen entwickelt oder sich dem Schreiben widmet, findet man sie beim Wandern, Fahrradfahren oder bei chemischen Experimenten in ihrer Küche. Im Moment lebt sie zusammen mit ihrem Ehemann in Portland, Oregon.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 19.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-50559-8
Reihe Cat & Cole
Verlag Planet!
Maße (L/B/H) 20,5/13,4/4,8 cm
Gewicht 560 g
Originaltitel This Mortal Coil
Übersetzer Vanessa Lamatsch
Verkaufsrang 5.293
Buch (Taschenbuch)
17,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Sabine Wolf, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Epische Teen-Dystopie, die auch für Erwachsene und - obwohl es bei Cover und Titel nicht so wirkt - Männer spannend ist. Besonders für Leser mit starkem Interesse an Gentechnik. Epische Teen-Dystopie, die auch für Erwachsene und - obwohl es bei Cover und Titel nicht so wirkt - Männer spannend ist. Besonders für Leser mit starkem Interesse an Gentechnik.

„Cat & Cole kämpfen für das Überleben der Menschen“

Svenja Wiese, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Die Menschheit ist in zwei Lager aufgeteilt, im Untergrund in sicheren Bunkern, aber ohne Rechte oder an der Oberfläche, mit der Gefahr jederzeit an der Seuche zu Erkranken.
Cat lebt zurückgezogen an der Oberfläche und eines Tages trifft sie auf Cole, der auf der Suche nach ihr ist. Cats Vater hat Cole geschickt um sie in Sicherheit zu wissen, allerdings ist dies ein abgekatertes Spiel, aber von wem genau?
Zusammen machen sie sich auf die Suche nach einem Heilmittel gegen die Seuche. Der Virus mutiert, die gesamte Menschheit liegt nun in ihren Händen.
Die Menschheit ist in zwei Lager aufgeteilt, im Untergrund in sicheren Bunkern, aber ohne Rechte oder an der Oberfläche, mit der Gefahr jederzeit an der Seuche zu Erkranken.
Cat lebt zurückgezogen an der Oberfläche und eines Tages trifft sie auf Cole, der auf der Suche nach ihr ist. Cats Vater hat Cole geschickt um sie in Sicherheit zu wissen, allerdings ist dies ein abgekatertes Spiel, aber von wem genau?
Zusammen machen sie sich auf die Suche nach einem Heilmittel gegen die Seuche. Der Virus mutiert, die gesamte Menschheit liegt nun in ihren Händen.

„Spannend von Anfang bis Ende! “

Sarah-Marie Wöhe, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Die Autorin Emily Suvada hat uns mit ihrem Buch ,,Cat & Cole‘‘ eine unglaublich spannende Dystopie geliefert, die gekonnt Action und Romantik vereint und mich durch ihre unvorhersehbaren Wendungen und tiefgründigen Charaktere von der ersten Seite an mitgerissen hat.
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!
Die Autorin Emily Suvada hat uns mit ihrem Buch ,,Cat & Cole‘‘ eine unglaublich spannende Dystopie geliefert, die gekonnt Action und Romantik vereint und mich durch ihre unvorhersehbaren Wendungen und tiefgründigen Charaktere von der ersten Seite an mitgerissen hat.
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Eher Apokalypse als Dystopie: Ein Virus mit grauenvollen Symptomen bedroht die Menschheit, aber auch die Krankheit aufzuhalten, hat einen Preis...actiongeladen, mit Aha-Effekt! Eher Apokalypse als Dystopie: Ein Virus mit grauenvollen Symptomen bedroht die Menschheit, aber auch die Krankheit aufzuhalten, hat einen Preis...actiongeladen, mit Aha-Effekt!

„Ein Buch, welches es in sich hat!“

Michelle Gomez, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Was für ein geniales Buch! Ich hatte nicht erwartet, dass ich hier eine so gute Dystopie lesen würde. Die Autorin schafft ein Endzeitszenario mit vielen technischen Begriffen, auf das man sich einlassen muss, aber wenn man sich in der Welt erstmal zurechtgefunden hat fliegen die Seiten nur so dahin. Die detaillierten Beschreibungen der Technik sind unfassbar spannend, realistisch und nachvollziehbar, was den Lesespaß unterstreicht. Die Geschichte rund um Cat, Cole und das Virus, hält so viel Action, Brutalität und Überraschungen parat, dass es zu einem absoluten Erlebnis wird. Auch die Art und weise wie das Virus agiert, habe ich so in noch keinem Buch gelesen und deshalb war „Cat & Cole“ auch so erfrischend anders, als andere Dystopien. Ich freue mich unglaublich auf die Fortsetzung! Was für ein geniales Buch! Ich hatte nicht erwartet, dass ich hier eine so gute Dystopie lesen würde. Die Autorin schafft ein Endzeitszenario mit vielen technischen Begriffen, auf das man sich einlassen muss, aber wenn man sich in der Welt erstmal zurechtgefunden hat fliegen die Seiten nur so dahin. Die detaillierten Beschreibungen der Technik sind unfassbar spannend, realistisch und nachvollziehbar, was den Lesespaß unterstreicht. Die Geschichte rund um Cat, Cole und das Virus, hält so viel Action, Brutalität und Überraschungen parat, dass es zu einem absoluten Erlebnis wird. Auch die Art und weise wie das Virus agiert, habe ich so in noch keinem Buch gelesen und deshalb war „Cat & Cole“ auch so erfrischend anders, als andere Dystopien. Ich freue mich unglaublich auf die Fortsetzung!

Nathalie Bierstedt, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Die Apokalypse hat begonnen & ein tödlicher Virus ist ausgebrochen. Ein Science-Fiction-Thriller, der mich von Anfang bis Ende komplett gefesselt hat & Lust auf Mehr macht. Genial! Die Apokalypse hat begonnen & ein tödlicher Virus ist ausgebrochen. Ein Science-Fiction-Thriller, der mich von Anfang bis Ende komplett gefesselt hat & Lust auf Mehr macht. Genial!

Tobias Leibrock, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Wenn Mensch und Technik miteinander verschmelzen...
Guter Mix aus Romantik, Action und Abenteuer in einer knallharten Dystopie
Wenn Mensch und Technik miteinander verschmelzen...
Guter Mix aus Romantik, Action und Abenteuer in einer knallharten Dystopie

„Gänsehaut-Charakter!“

Darline Baatz, Thalia-Buchhandlung Berlin

"Cat & Cole" hat mich von der ersten Seite an so gefesselt, dass ich dieses Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte! Emily Suvada wirft den Leser in eine aufregende, faszinierende, aber auch sehr beängstigende Welt/Zukunft, die man so nicht erwartet und einem garantiert Gänsehaut verschafft.
Untermalen wird die Story mit unglaublichen Charakteren, die ihre ganz individuellen Fortschritte machen und überzeugend darstellen, zu welchen Taten Menschen fähig sein können.
Ein wirklich anderer und sehr bewegender Jugendroman, den ich mit vollstem Herzen weiterempfehlen kann!
"Cat & Cole" hat mich von der ersten Seite an so gefesselt, dass ich dieses Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte! Emily Suvada wirft den Leser in eine aufregende, faszinierende, aber auch sehr beängstigende Welt/Zukunft, die man so nicht erwartet und einem garantiert Gänsehaut verschafft.
Untermalen wird die Story mit unglaublichen Charakteren, die ihre ganz individuellen Fortschritte machen und überzeugend darstellen, zu welchen Taten Menschen fähig sein können.
Ein wirklich anderer und sehr bewegender Jugendroman, den ich mit vollstem Herzen weiterempfehlen kann!

„Einfach wow“

Selina Thiel, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Cat & Cole ist ein faszinierender Jugendroman, der in einer apokalyptischen Zukunft spielt.

Obgleich ich solche Romane nur selten lese, kann ich diesen Titel Fans des Genres absolut ans Herz legen.

Emily Suvada beschreibt eine Zukunftsvision, die gleichermaßen faszinierend und fast realistisch wirkt und gleichzeitig doch auch abschreckend ist.
Dieses Buch wartet aber nicht nur mit einer faszinierend-futuristischen Idee auf, sondern auch mit starken und individuellen Charakteren auf, die man nicht alle sofort gut leiden kann, während andere noch Überraschungen bereit halt.
Außerdem schafft die Autorin es, dem Leser Einblicke in die Menschliche Psyche, Abgründe der Seele und Beweggründe für Taten zu geben, die man in einem Jugendroman in diesem Ausmaß keinesfalls erwartet.

Mich selbst hat der Titel vom ersten Kapitel an gefesselt, ich bin begeistert von den Beschreibungen, obwohl ich mit Technik und Biochemie nicht wirklich viel zu tun habe, halte ich sie doch für ausführlich und wahrscheinlich genug, um fast schon Angst vor der Zukunftsvision der Autorin zu haben und kann diesen Titeln Fans der Luna-Chroniken und generell des Genres Scifi (im Jugendbereich) ans Herz legen!
Cat & Cole ist ein faszinierender Jugendroman, der in einer apokalyptischen Zukunft spielt.

Obgleich ich solche Romane nur selten lese, kann ich diesen Titel Fans des Genres absolut ans Herz legen.

Emily Suvada beschreibt eine Zukunftsvision, die gleichermaßen faszinierend und fast realistisch wirkt und gleichzeitig doch auch abschreckend ist.
Dieses Buch wartet aber nicht nur mit einer faszinierend-futuristischen Idee auf, sondern auch mit starken und individuellen Charakteren auf, die man nicht alle sofort gut leiden kann, während andere noch Überraschungen bereit halt.
Außerdem schafft die Autorin es, dem Leser Einblicke in die Menschliche Psyche, Abgründe der Seele und Beweggründe für Taten zu geben, die man in einem Jugendroman in diesem Ausmaß keinesfalls erwartet.

Mich selbst hat der Titel vom ersten Kapitel an gefesselt, ich bin begeistert von den Beschreibungen, obwohl ich mit Technik und Biochemie nicht wirklich viel zu tun habe, halte ich sie doch für ausführlich und wahrscheinlich genug, um fast schon Angst vor der Zukunftsvision der Autorin zu haben und kann diesen Titeln Fans der Luna-Chroniken und generell des Genres Scifi (im Jugendbereich) ans Herz legen!

Veronika Rüger, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Ein Buch in dem Mensch und Technik miteinander verbunden sind..verstörend, spannend und faszinierend. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil!
Ein Buch in dem Mensch und Technik miteinander verbunden sind..verstörend, spannend und faszinierend. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil!

Rebecca Klimm, Thalia-Buchhandlung Baunatal

Spannende Dystopie mit kreativem Szenario und tiefgründigen Charakteren, die einem rasch ans Herz wachsen. Mit genau der richtigen Menge Romantik bekommt man Lust auf mehr! Spannende Dystopie mit kreativem Szenario und tiefgründigen Charakteren, die einem rasch ans Herz wachsen. Mit genau der richtigen Menge Romantik bekommt man Lust auf mehr!

C.Kienolt, Thalia-Buchhandlung Hamm

nichts für schwache Nerven.
Hat mich absolut überzeugt, obwohl das Cover nicht darauf hindeutet eine super spannende Geschichte.
Zwischen Science Fiction Scenario und Walking Dead.
nichts für schwache Nerven.
Hat mich absolut überzeugt, obwohl das Cover nicht darauf hindeutet eine super spannende Geschichte.
Zwischen Science Fiction Scenario und Walking Dead.

„Das Ende der Menschheit?“

Tina Lehmann-Klein, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Die Menschheit wurde durch ein Influenzavirus strak dezimiert. Danach hat jeder die Möglichkeit seine DNA computertechnisch zu manipulieren, aber das nächste Virus hält die Welt in Schrecken. Nur die Hackerin Catrina kann den Impfstoff ihres Vaters entschlüsseln. Doch um welchen Preis?
Die technischen Details sind etwas zu dominant in der Geschichte, daher nur 4 Musen statt 5!
Die Menschheit wurde durch ein Influenzavirus strak dezimiert. Danach hat jeder die Möglichkeit seine DNA computertechnisch zu manipulieren, aber das nächste Virus hält die Welt in Schrecken. Nur die Hackerin Catrina kann den Impfstoff ihres Vaters entschlüsseln. Doch um welchen Preis?
Die technischen Details sind etwas zu dominant in der Geschichte, daher nur 4 Musen statt 5!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
72 Bewertungen
Übersicht
49
21
2
0
0

leider nicht so begeisternd, wie erwartet
von Nicky Mohini (Mohini & Grey's Bookdreams) aus Dresden am 28.11.2018

"Cat und Cole: Die letzte Generation" ist eine Geschichte, in die ich große Hoffnungen gesetzt habe, doch von der ich leider nicht so begeistert war, wie erwartet. In einer Welt, in der der Mensch mit der Technik verschmolzen ist und wo jeder ein sogenanntes Panel in sich trägt, haben Krankheiten,... "Cat und Cole: Die letzte Generation" ist eine Geschichte, in die ich große Hoffnungen gesetzt habe, doch von der ich leider nicht so begeistert war, wie erwartet. In einer Welt, in der der Mensch mit der Technik verschmolzen ist und wo jeder ein sogenanntes Panel in sich trägt, haben Krankheiten, körperliche Einschränkungen und Schönheitsmakel keine Chance - denn alles kann mit dem Panel optimiert werden. Zumindest fast alles. Denn gegen das mörderische Virus ist niemand gefeit. Einzig und allein ein Impfstoff kann das Leben der Menschen retten. Doch die Entschlüsselung und Herstellung ist schwierig und es gibt auf der ganzen Welt nur eine Person, die dazu in der Lage ist - Cat, eine außerordentlich geniale Hackerin, die ein Leben außerhalb dieser Perfektion lebt. Hilfe bekommt sie hierbei von Cole, der einen genetisch veränderten Körper besitzt und alles tut, um Cat zu schützen. Doch vor einer Sache kann sie niemand beschützen: die schonungslose Wahrheit, die alles verändern könnte. Das Cover zeigt eine Explosion aus Pink- und Orangetönen auf einem grauen Hintergrund. Es wirkt, als würden mehrere Farbbomben gemeinsam detonieren und mittendrin sieht man schwarze Sprenkel. Diese Farbwolke verbinde ich direkt mit der Geschichte, denn das tödliche Virus verbreitet sich in solchen Wolken. Cat hat ein besonderes Talent für das Hacken. Dabei geht sie vollkommen auf, denn es macht sie glücklich und lenkt sie von den unschönen Dingen des Lebens ab. Nun muss sie ihr Hobby aber für die Rettung der Menschheit einsetzen, was natürlich nicht nur den Druck erhöht, sondern auch noch gefährlich für sie ist. Cat muss sich mit vielen neuen Informationen auseinandersetzen und erfährt dabei von dem ein oder anderen Geheimnis, das ihr lieber verborgen geblieben wäre. Für Cat beginnt eine schwere, aufopferungsvolle Reise, auf der sie stark und mutig sein muss. Sie darf einfach keine Schwäche zeigen, was sie sehr gut umsetzt. Cole ist ein Beschützer durch und durch. Er wurde darauf programmiert, Cat zu beschützen und ihr zur Seite zu stehen. Er ist ein furchtloser und starker Charakter, nicht zuletzt durch seinen veränderten Körper. Cole kann aber auch sehr schwierig sein, weil er sehr stur und dickköpfig ist. Anfangs wusste ich nicht ganz, wie ich ihn einschätzen soll, doch nach einiger Zeit hat sich das schnell gelegt. Sein Beschützerinstinkt kann manchmal sehr anstrengend sein, aber trotzdem kann ich ihm das einfach nicht übel nehmen. Der Ansatz der Geschichte von Cat und Cole hat mich sehr gereizt, weshalb ich das Buch unbedingt lesen wollte. Ich habe die ersten Seiten mit großer Euphorie gelesen, welche sich dann aber leider schnell gelegt hat. Vor allem die technischen Beschreibungen habe ich als zu viel und zu zäh empfunden, was meinen Lesefluss leider sehr gestört hat. Dadurch bin ich irgendwie immer wieder rausgekommen und es war schwer für mich, wieder in die Geschichte hinein zu finden. Dennoch gab es auch immer wieder gute und spannende Aspekte, die mir das Lesen wieder erleichtert haben. Alles in allem war es kein schlechtes Buch, aber wirklich vom Hocker gerissen hat es mich auch nicht.

Abgefahren!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Esslingen am 26.10.2018

Ein Abenteuer rasant von Anfang bis Ende! Ich habe das Buch in ebenso rasantem Tempo durchgelesen und konnte es kaum aus der Hand legen. Emily Suvada schafft in ihrem Buch eine Welt die sich technologisch enorm weiterentwickelt hat und doch am Rande des Untergangs steht, bedroht durch einen tödlichen Virus... Ein Abenteuer rasant von Anfang bis Ende! Ich habe das Buch in ebenso rasantem Tempo durchgelesen und konnte es kaum aus der Hand legen. Emily Suvada schafft in ihrem Buch eine Welt die sich technologisch enorm weiterentwickelt hat und doch am Rande des Untergangs steht, bedroht durch einen tödlichen Virus der sich über die Luft verbreitet und nur die Menschen befällt. Die Menschheit hat Computer erschaffen, die die DNA der Menschen genetisch manipulieren können. Nur dass diese mittlerweile nicht mehr zimmergroß sind, sondern klein genug, um sie in den menschlichen Körper einzusetzen. Jeder Mensch bekommt zur Geburt einen solchen Computer eingesetzt. Mit ihm lassen sich verschiedenste Apps laden, die die DNA des Körpers verändern, gespeist durch die Energie des eigenen Körpers. Nur Cat, die einsam in einer Hütte ums überleben kämpft, kann sich diesem Fortschritt nicht anpassen. Sie hat zwar so einen Computer, doch nur ein sehr veraltetes Modell. Ihr Körper würde binnen Sekunden sterben wenn diese neuen Apps in ihren Körper gelangen würden. Daher kann sie auch nicht in die unterirdischen Bunker, die die Menschen vor dem tödlichen Virus schützt, denn um dort hinein zu gelangen müsste sie zulassen, dass die Organisation die die Bunker geschaffen hat und alles kontrolliert ihren Computer verändert und sie damit unweigerlich tötet. Eben diese Organisation hat bereits ihren Vater, einen brillianten Wissenschaftler, entführt. Nur er kann einen Impfstoff gegen das Virus entwickeln, doch die Organisation möchte den Impfstoff für ihre Interessen. Als Cole, ein Soldat dieser Organisation, erscheint um Cat zu holen beginnt ein rasantes Abenteuer in dem es um die Wahrheit, Mut, Selbstaufopferung und Liebe geht und in der nach und nach nichts mehr zu sein scheint wie es mal war... Ich bin begeistert was sich Emily Suvada für technologische Weiterentwicklungen für unsere Welt ausgedacht hat. Ihre Ideen verfolgen mich selbst jetzt noch. Neben der wirklich spannenden Geschichte um Cat und Cole, sind diese Ideen für mich Grund dieses Buch jedem wärmstens zu empfehlen, der Lust auf Spannung, Verschwörung und technologisch abgefahrene Ideen Lust hat!

Auftakt einer packenden Dystrophie!
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Vor zwei Jahren brach ein Virus aus, was die Welt für immer veränderte. Seitdem lebt Cat allein, den ihr Vater und ihr bester Freund wurden von Cartaxus entführt um ein Gegenmittel zu finden. Denn das Virus lässt sich nur durch Technischen Fortschritt stoppen, da alle Menschen Panels mit Nanotechnologie... Vor zwei Jahren brach ein Virus aus, was die Welt für immer veränderte. Seitdem lebt Cat allein, den ihr Vater und ihr bester Freund wurden von Cartaxus entführt um ein Gegenmittel zu finden. Denn das Virus lässt sich nur durch Technischen Fortschritt stoppen, da alle Menschen Panels mit Nanotechnologie tragen, mit dem man sich heilen oder auch optisch verändern kann. Leider gibt es aber noch nicht die Richtige Software um alle zu retten. Als der Virus weiter mutiert und plötzlich ein Mitarbeiter von Cartaxus vor ihrer Tür steht muss sich Cat entscheiden und fragen ob sie ihm Vertrauen kann und ob sie es schaffen das Gegenmittel zu retten und für alle zur Verfügung zu stellen? Dieses Buch spielt in der Zukunft und ist sehr technisch lastig geschrieben. So gibt es viele technische Details und Erklärungen, zu der verwendeten Technologie, innerhalb des Buches. Auch erhält man immer wieder Informationen zum Thema Gentechnik. Wodurch sich das Buch für mich zu beginn sehr gezogen hat und für meinen Geschmack mit zu vielen Fachausdrücken ausgeschmückt war. Schnell konnte ich mich aber in den Schreibstil der Autorin einlesen und die Geschichte nimmt auch relativ schnell an fahrt auf und konnte zum Schluss mit vielen für mich unerwarteten Wendungen aufwarten. Auch Cat gefiel mir als Protagonistin richtig gut (aus ihrer Sicht ist die Geschichte auch geschrieben) und man konnte sie bei ihrer persönlichen Entwicklung gut begleiten. Auch Cole (der Mitarbeiter von Cartaxus) gefiel mir sehr gut. Da beide sehr authentisch und gut nachvollziehbar gestaltet waren. Auch gefällt mir die Chemie zwischen den beiden sehr gut, sie sind ein großartiges Team, obwohl Cat ihren ganz eigenen Kopf hat. Besondern gut hat mir auch gefallen, dass die Idee mit dem Technischen Fortschritt nicht so abwegig klingt, den sind wir ehrlich, unser Leben wird immer Digitalisierter und so ein hier beschriebenes Panel hätten wahrscheinlich viele Menschen gern! Insgesamt muss man sagen, dass diese Buch jedem gefallen müsste, der sich nicht vor Fachausdrücken sträubt, eine etwas andere Liebesgeschichte bevorzugt und einfach eine Dystrophie mit einer für mich wirklich außergewöhnlichen Grundidee erwartet. Hinweis: Bei Cat und Cole handelt es sich um den ersten Teil einer Reihe und hat dementsprechend auch ein sehr offenes Ende und macht direkt Lust auf den nächsten Teil.