Meine Filiale

Rudernde Hunde

Geschichten

Elke Heidenreich, Bernd Schroeder

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
8,00
8,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

7,95 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 8,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen
  • Rudernde Hunde

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    7,99 €

    ePUB (Hanser)

Beschreibung

Liebenswerte Käuze, sonderbare Spinner, tolpatschige Verehrer, entnervte Mütter, prahlende Väter, tanzende und (gleich zwei Mal) rudernde Hunde – wer mit den Geschichten diese Buches nicht auf seine Kosten kommt, dem ist nicht zu helfen. Die beiden (sich sehr nahestehenden Autoren) haben einen Ton gefunden für ihre Alltagsgeschichten, eine Melodie, die alle komischen und traurigen Episoden zu einem Lesebuch verbindet, das für alle gedacht ist, denen das Leben rätselhaft geblieben ist.

Elke Heidenreich lebt in Köln. Sie studierte Germanistik und Theaterwissenschaft und arbeitete bei Hörfunk und Fernsehen. Sie veröffentlichte unter anderem die Geschichten »Rudernde Hunde« (mit Bernd Schroeder, 2002), den Roman »Alte Liebe« (mit Bernd Schroeder, 2009), eine Liebeserklärung an die Musik »Passione« (2009), das Venedig-Buch »Die schöne Stille« (2011), die Geschichten »Der Welt den Rücken« (2012) und zuletzt die kurzen Geschichten »Alles kein Zufall« (2016).Literaturpreise:Julius-Campe-Preis 2010.
Bernd Schroeder, 1944 geboren, lebt in Ahrenshoop. Er ist Autor und Regisseur zahlreicher Hör- und Fernsehspiele und wurde mit dem Adolf-Grimme-Preis und dem Bundesfilmpreis ausgezeichnet. Er veröffentlichte die Romane »Versunkenes Land«, »Unter Brüdern«, »Die Madonnina«, »Mutter & Sohn«, »Hau«, »Auf Amerika«, »Wir sind doch alle da« sowie zuletzt »Warten auf Goebbels«. Elke Heidenreich und Bernd Schroeder schrieben gemeinsam die Geschichten »Rudernde Hunde« und den Roman »Alte Liebe«.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 01.09.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-50958-4
Reihe Fischer TaschenBibliothek
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 9,4/14,7/1,9 cm
Gewicht 161 g
Auflage 6. Auflage
Verkaufsrang 93467

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
1
0

Mitten aus dem Leben - traurig und amüsant
von Xirxe aus Hannover am 16.04.2013

19 Geschichten enthält dieses Buch, anfangen von zwei Seiten Länge bis zu 24. Jeder Autor ist für jeweils ca. die Hälfte der Erzählungen verantwortlich, wobei es mir beim Lesen schwerfiel, die Urheberschaft für das Gelesene festzulegen. Während Frau Heidenreich eine Vorliebe für tierische Hauptdarsteller in ihren Geschichten zu ... 19 Geschichten enthält dieses Buch, anfangen von zwei Seiten Länge bis zu 24. Jeder Autor ist für jeweils ca. die Hälfte der Erzählungen verantwortlich, wobei es mir beim Lesen schwerfiel, die Urheberschaft für das Gelesene festzulegen. Während Frau Heidenreich eine Vorliebe für tierische Hauptdarsteller in ihren Geschichten zu haben scheint, neigt Herr Schröder eher zur Darstellung mittlerer (wenn nicht sogar großer) Lebensdramen. Doch ausgerechnet die meiner Meinung nach witzigste Geschichte mit einem Huhn als Mittelpunkt (Körnergefüttert), stammt nicht von Frau Heidenreich. Soviel zur Zuschreibung der Autorenschaft ;-) Viele kleine und große Dramen wie auch Komisches spielen sich in dem Geschilderten ab, manchmal sind es sogar halbe Lebensläufe die sich hier wiederfinden. Meist sind es Alltagsgeschichten von ganz normalen Menschen denen kleine Ereignisse widerfahren, die jedoch einen größeren Einschnitt zur Folge haben (können). Aber ab und zu tauchen auch phantastische Stories auf, in denen sprechende Eichhörnchen oder tanzende Hunde eine Rolle spielen. Alles in allem eine schöne und abwechslungsreiche Mischung, die für gute Unterhaltung sorgt.

Fade, vorhersehbar, Heidenreich.
von m am 16.02.2008

Ich bin kein Fan von Elke Heidenreich, aber nachdem meine Lieblingsbuchhändlerin mir das Buch wärmstens empfohlen hat, habe ich mich trotz Bedenken ran gewagt. Schade, denn ich empfand die Geschichten als lahm, ohne Biss und was ich besonders enttäuschend fand: vorhersehbar. Ich hatte den Eindruck, daß Frau Heidenreich Aufsätze ... Ich bin kein Fan von Elke Heidenreich, aber nachdem meine Lieblingsbuchhändlerin mir das Buch wärmstens empfohlen hat, habe ich mich trotz Bedenken ran gewagt. Schade, denn ich empfand die Geschichten als lahm, ohne Biss und was ich besonders enttäuschend fand: vorhersehbar. Ich hatte den Eindruck, daß Frau Heidenreich Aufsätze für den Deutschunterricht schreibt... Korrekter Stil, aber auch nicht viel mehr. Dies trifft leider auch auf ihren Lebensgefährten zu.


  • Artikelbild-0