Die Insel ist zu klein für uns vier

Abenteuer-Roman

Gery Greer, Bob Ruddick

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,95
6,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Scott und Pete wollen ganz allein auf der Schildkröteninsel zelten. Aber da sind schon zwei andere, zwei Mädchen!

Scott und Pete haben einen großartigen Plan. Ganz allein und auf sich selbst gestellt wollen sie eine Woche auf der Schildkröteninsel zelten. Die ist unbewohnt, und das ist gut so, denn dann sieht niemand ihr grässliches, total lächerliches Zelt. Doch es läuft nicht nach Plan. Schlimm genug, dass sie schon bei ihrer Ankunft das Kanu kentern lassen. Aber dass sie dabei auch noch von zwei Mädchen beobachtet und sogar fotografiert werden, das ist dann doch zu viel. Ein unbeschwerter, vergnüglicher Lesespaß, geschrieben mit viel Witz und Tempo!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 130
Altersempfehlung 11 - 13 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 15.02.2006
Sprache Deutsch, Englisch
ISBN 978-3-407-78990-7
Verlag Julius Beltz GmbH & Co. KG
Maße (L/B/H) 18,8/12,6/1 cm
Gewicht 141 g
Originaltitel This Island isn't big enough for the Four of us
Auflage 16. Auflage
Übersetzer Ernst Bär
Verkaufsrang 13430

Buchhändler-Empfehlungen

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Der Titel war bei uns Schullektüre, kann aber auch Lesemuffeln empfohlen werden, da er nur knapp 140Seiten enthält. Da er etwas Geschlechterkampf witzig thematisiert für Boys+Girls

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Toll
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 03.05.2011

Ein spannendes Buch für Kinder/Jugendliche ab 12.Wie kann man als Junge mit den Widrigkeiten einer einsamen Insel klar kommen,wenn auch noch zwei Mädchen zuschauen?Die typischen Probleme der Jungs und Mädchen in diesem Alter werden sehr humorvoll und spannend erzählt.Die Unsicherheiten im Umgang miteinander werden liebevoll in S... Ein spannendes Buch für Kinder/Jugendliche ab 12.Wie kann man als Junge mit den Widrigkeiten einer einsamen Insel klar kommen,wenn auch noch zwei Mädchen zuschauen?Die typischen Probleme der Jungs und Mädchen in diesem Alter werden sehr humorvoll und spannend erzählt.Die Unsicherheiten im Umgang miteinander werden liebevoll in Szene gesetzt und nicht lächerlich gemacht.Ein starkes Buch,um Jungs und Mädels stark zu machen.Mir und meinem pubertierenden Sohn hat es viel Spass gemacht,diese Geschichte gemeinsam zu lesen.

Super Lustig
von M. Völmeke aus Lüdenscheid am 15.10.2009

Scott und Pete wollen auf der verlassenen Schildkröteninsel alleine campen und sollen gleichzeitig für Scott´s Onkel eins seiner neuen Zelte testen. „Gott sei Dank!“ ist die Insel unbewohnt denk Scott nachdem er das Zelt das erste Mal gesehen hat. Es ist ein Hexenhaus mit Vorgarten und Plastikblumen. Also total uncool! Nur leide... Scott und Pete wollen auf der verlassenen Schildkröteninsel alleine campen und sollen gleichzeitig für Scott´s Onkel eins seiner neuen Zelte testen. „Gott sei Dank!“ ist die Insel unbewohnt denk Scott nachdem er das Zelt das erste Mal gesehen hat. Es ist ein Hexenhaus mit Vorgarten und Plastikblumen. Also total uncool! Nur leider merken die zwei bei ihrer Ankunft, dass die Insel doch nicht so unbewohnt ist. Zwei Mädchen beobachten sie vom Ufer als sie auf der Insel ankommen und sammeln gleich ein paar peinliche Schnappschüsse von Scott und Pete.


  • Artikelbild-0