Warenkorb
 

Neue Vahr Süd

Roman

Herr Lehmann 2

(26)
Aufgewachsen in dem trostlosen, spießbürgerlichen Neubauviertel Neue Vahr Süd – mit Anschluss an die Autobahn –, steht Frank Lehmann zum ersten Mal in seinem Leben vor einem echten Problem: Er hat schlicht und einfach vergessen, den Wehrdienst zu verweigern. Und während er nun in der Kaserne Strammstehen und bedingungslosen Gehorsam lernen soll, proben seine Freunde schon einmal die proletarische Weltrevolution. Und es kommt noch schlimmer, denn der Auszug von Zuhause in eine chaotische Wohngemeinschaft stellt Frank vor existenzielle Fragen wie: Wer macht den Abwasch? Und: Wer darf eigentlich Sibille küssen?

Portrait
Sven Regener, 1961 in Bremen geboren, lebt in Berlin
und ist Sänger, Texter und Trompeter der Band Element
of Crime, die mit Alben wie „Damals hinterm Mond“ und „Weißes Papier“ große Popularität erlangte. Sein Debütroman „Herr Lehmann“ stürmte auf Anhieb die Bestsellerliste. Mehr als 700.000 Kinobesucher sahen sich die Verfilmung dieses Bestsellers an. Für das Drehbuch erhielt Sven Regener 2004 den Deutschen Filmpreis in Gold. Mit „Neue Vahr Süd“ konnte der Autor seinen sensationellen literarischen Erfolg fortführen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 633
Erscheinungsdatum Juli 2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-45991-9
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,8/12/4,4 cm
Gewicht 500 g
Verkaufsrang 29.601
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Herr Lehmann

  • Band 1

    3836606
    Herr Lehmann
    von Sven Regener
    (36)
    Buch
    9,99
  • Band 2

    11438219
    Neue Vahr Süd
    von Sven Regener
    (26)
    Buch
    9,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    18689013
    Der kleine Bruder
    von Sven Regener
    (19)
    Buch
    9,95

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein literarisches Denkmal für eine Zeit und Stadt, die den linken Diskurs stark geprägt hat und die Typen wie Herr Lehmann ermöglicht haben. Und die gibt es im Viertel so wirklich! Ein literarisches Denkmal für eine Zeit und Stadt, die den linken Diskurs stark geprägt hat und die Typen wie Herr Lehmann ermöglicht haben. Und die gibt es im Viertel so wirklich!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bremen

Nach Herrn Lehmann habe ich auch dieses Buch mit sehr viel Vergnügen gelesen. Ich lebe selbst in Bremen und kenne auch die Gegend sehr gut, in der der Roman spielt. Nach Herrn Lehmann habe ich auch dieses Buch mit sehr viel Vergnügen gelesen. Ich lebe selbst in Bremen und kenne auch die Gegend sehr gut, in der der Roman spielt.

Marta Gorecki, Thalia-Buchhandlung Münster

Der beste Teil der Lehman Trilogie: hier begann der Weg des sympathischen Anti-Helden Herr Lehmann, der ihn bis nach Berlin der 80ger, an den Tresen des Einfalls führte. Urkomisch! Der beste Teil der Lehman Trilogie: hier begann der Weg des sympathischen Anti-Helden Herr Lehmann, der ihn bis nach Berlin der 80ger, an den Tresen des Einfalls führte. Urkomisch!

Annette W. , Thalia-Buchhandlung Berlin

Die 80-er Jahre in Berlin- Kreuzberg und Hr. Lehmann! S. Regener hat mit seinen pfiffigen Geschichten,dem trockenen Humor,brüllend komischen Dialogen absolut überzeugt!
Lesen!
Die 80-er Jahre in Berlin- Kreuzberg und Hr. Lehmann! S. Regener hat mit seinen pfiffigen Geschichten,dem trockenen Humor,brüllend komischen Dialogen absolut überzeugt!
Lesen!

„Orientierungslos in Bremen“

Beatrix Gandt, Thalia-Buchhandlung Lingen (Ems)

Orientierungslos und genervt von seinem spießigen Leben vergißt Frank zu verweigern und landet 1980 bei der Bundeswehr. Dort findet er sich genauso wenig zurecht, wie in seinem wirklichen Leben. Er zieht in eine WG, die sich pseudomäßig mit politischer Arbeit beschäftigt. Anstatt sich den Herausforderungen zu stellen, vergräbt er sich immer mehr in seiner Gedankenwelt. Doch das wirkliche Leben holt ihn schnell wieder ein und verleitet ihn zu unüberlegtem Handeln...
Interessanter, teilweise witziger Einblick in die Gefühlswelt eines jungen Mannes Anfang der 80er-Jahre.
Orientierungslos und genervt von seinem spießigen Leben vergißt Frank zu verweigern und landet 1980 bei der Bundeswehr. Dort findet er sich genauso wenig zurecht, wie in seinem wirklichen Leben. Er zieht in eine WG, die sich pseudomäßig mit politischer Arbeit beschäftigt. Anstatt sich den Herausforderungen zu stellen, vergräbt er sich immer mehr in seiner Gedankenwelt. Doch das wirkliche Leben holt ihn schnell wieder ein und verleitet ihn zu unüberlegtem Handeln...
Interessanter, teilweise witziger Einblick in die Gefühlswelt eines jungen Mannes Anfang der 80er-Jahre.

„Sven Regener muss man lesen “

A. Fröhlich, Thalia-Buchhandlung Zeitz

Was es alles geben kann! Für mich war spannend zu lesen, wie es beim Wehrdienst zugehen kann und wie es danach mit Herrn Lehmann weiter geht. Der trockene Humor von Sven Regener ist einfach herrlich. Was es alles geben kann! Für mich war spannend zu lesen, wie es beim Wehrdienst zugehen kann und wie es danach mit Herrn Lehmann weiter geht. Der trockene Humor von Sven Regener ist einfach herrlich.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
21
3
1
0
1

Die Vorgeschichte zu Herr Lehmann
von Daniela P. am 08.08.2017

Bremen, 1980: Frank Lehmann hat gerade seine Ausbildung zum Speditionskaufmann beendet als auch schon sein letzter Tag in Freiheit anbricht. Irgendwie hat er vergessen zu verweigern und muss am nächsten Tag beim Wehrdienst antreten. Während seine Freunde alle in ihren diversen Organisationen für eine friedliche Welt demonstrieren, übt sich... Bremen, 1980: Frank Lehmann hat gerade seine Ausbildung zum Speditionskaufmann beendet als auch schon sein letzter Tag in Freiheit anbricht. Irgendwie hat er vergessen zu verweigern und muss am nächsten Tag beim Wehrdienst antreten. Während seine Freunde alle in ihren diversen Organisationen für eine friedliche Welt demonstrieren, übt sich Frank im Gehorsam. Er zieht mit Kumpels in eine WG, lernt rauchen und trinkt öfter mal einen über den Durst. In einer Welt voller Widersprüche versucht er seinen Platz zu finden und einen Plan für die Zukunft. Aber erst mal langsam. Sven Regeners Figur Frank Lehmann ist Kult. "Neue Vahr Süd" ist die Vorgeschichte zu "Herr Lehmann". Gleichzeitig lustig und aufregend wie ein junger Mensch versucht in der wilden Zeit der Anfang 80er Jahre seinen Platz im Leben zu finden. Idealer Männerroman, aber auch für Frauen zu empfehlen, die trockenen Humor mögen.

Herr Lehmann geht weiter
von einer Kundin/einem Kunden am 27.10.2011

Ein schräges Buch über den eigenbrötlerischen Herr Lehmann. IN diesem Buch wird über Herr Lehmanns Jugend erzählt und der Leser erfährt, warum Herr Lehmann denn eigentlich so seltsam ist.... Wer dieses Buch mag, sollte mal etwas von T.C. Boyle lesen...

Herr Lehmann - Jugendjahre
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberndorf a. Lech am 19.03.2011

Wer Herr Lehmann bereits gelesen hat: Wie Herr Lehmann zu Herrn Lehmann wurde. Wer Lehmann noch nicht kennt: Schöne Darstellung der Jugendjahre des Durchschnittstypen Frank. Leider bin ich zu jung, um die Realitätsnähe der geschilderten Jugendkultur einschätzen zu können - aber es ist sehr gut geschrieben und irgendwie glaubwürdig...