Warenkorb
 

Mein Buch für den Buggy: Kribbel-Krabbel

Mein lustiges Fingerspielbuch

Weitere Formate

Sofort kribbelt¿s und krabbelt¿s in den Fingerspitzen, und alle möchten mitspielen. Da gibt¿s nur eins: Mit den Fingern durch die Seiten greifen und so die farbenfrohen Figuren spielerisch zum Leben erwecken! Fröhliche Zweizeiler begleiten durch das Buch und laden zum Mitmachen, Entdecken und Benennen ein.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 16
Altersempfehlung 1 - 3
Erscheinungsdatum Januar 2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8157-4100-9
Verlag Coppenrath
Maße (L/B/H) 10,3/10,1/2,7 cm
Gewicht 81 g
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern 10,5 cm
Auflage 18. Auflage
Illustrator Karin Blume
Verkaufsrang 64764
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
4,00
4,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Einfach toll!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 27.12.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Absolut empfehlenswert. Ein ähnliches von Ravensburger fand ich enttäuschend. Dieses hier ist sehr viel abwechslungsreicher, da es nicht auf jeder Seite nur ein bis zwei Einzellöcher für die Darstellung von einem Arm oder zwei Beinen hat, sondern ganz Unterschiedliche. zB.: ein längliches Loch für mehrere krabbelnde „Käferbeine... Absolut empfehlenswert. Ein ähnliches von Ravensburger fand ich enttäuschend. Dieses hier ist sehr viel abwechslungsreicher, da es nicht auf jeder Seite nur ein bis zwei Einzellöcher für die Darstellung von einem Arm oder zwei Beinen hat, sondern ganz Unterschiedliche. zB.: ein längliches Loch für mehrere krabbelnde „Käferbeine“ oder einen ganzen schwingenden „Vogelflügel“, ein kleines Loch für eine „Zehe“ die sich durch den Socken bohrt, zwei nebeneinander liegende Löcher bei einer Krabbe zum zwicken mit der „Schere“, ein senkrechtes längliches Loch im Gesicht einer Ente zum schnattern mit dem „Schnabel“, ... und außerdem sind noch nette Reime dabei.