Warenkorb
 

Die Begnadigung

Roman

(8)
"Grisham ist die oberste Instanz des Thrillers." Neue Zürcher Zeitung

Die letzte Amtshandlung des Präsidenten der Vereinigten Staaten ist die Begnadigung eines berüchtigten Wirtschaftskriminellen. Joel Backman war bis zu seiner Verurteilung einer der skrupellosesten Lobbyisten in Washington. Niemand weiß, dass die umstrittene Entscheidung des Präsidenten erst auf großen Druck der CIA zustande kam. Eine brisante Geschichte aus dem Zentrum der Macht, die nicht vom Weißen Haus, sondern von einem unkontrollierbaren Staat im Staate ausgeht.

Portrait

John Grisham hat 29 Romane, ein Sachbuch, einen Erzählband und sechs Jugendbücher veröffentlicht. Seine Bücher wurden in mehr als 40 Sprachen übersetzt. Er lebt in Virginia.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum August 2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-43197-3
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/3,4 cm
Gewicht 400 g
Originaltitel The Broker
Übersetzer Bea Reiter, Bernhard Liesen, Kristiana Dorn-Ruhl
Verkaufsrang 28.030
Buch (Taschenbuch)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
2
3
2
1
0

Grisham kann es einfach!
von Michael Weckener aus Leipzig am 09.02.2011

Ohne Zeilenschinderei, mit feinen Strichen garantiert das Buch Spannung von der ersten bis zur letzten Seite. Und ist zugleich eine wunderbare Liebeserklärung an Bologna und die italienische Lebensart. Das Katz und Maus Spiel um den ehemaligen Lobbyisten Joel Backmann erinnert ein wenig an "Die Aktie", spielt aber in der... Ohne Zeilenschinderei, mit feinen Strichen garantiert das Buch Spannung von der ersten bis zur letzten Seite. Und ist zugleich eine wunderbare Liebeserklärung an Bologna und die italienische Lebensart. Das Katz und Maus Spiel um den ehemaligen Lobbyisten Joel Backmann erinnert ein wenig an "Die Aktie", spielt aber in der Welt der Geheimdienste. Die Geschichte wirkt keineswegs konstruiert sondern scheint höchst realistisch. Einer der besten Thriller die ich in den letzten Monaten in die Hand bekommen habe.

Ganz ok
von Tommy aus Braunschweig am 17.10.2010

Grisham muss mal einen Italien-Urlaub gemacht haben und es so toll gefunden haben, dass er gleich einen Roman dort ansiedelt (und später mit "Touchdown" ja noch einen). Die Handlung ist größtenteils ganz ok, zieht sich aber auch immer mal wieder. Gab schon bessere, aber auch schlechtere Bücher von Grisham.

geht mal in eine etwas andere Richtung
von She-Ra aus Gelsenkirchen am 07.05.2010

dieses mal nicht Richter, Jury und Anwälte sondern CIA, Präsident und ein sehr sympathischer begnadigter Gefangener. Erinnerte mich von der Art ein wenig an die Akte...kein Gerichtssaal dafür jede Menge Katz und Maus Spiel..jedoch auf Geschickte Art umgesetzt..