Warten auf Godot

Faksimileausgabe

edition suhrkamp Band 2465

Samuel Beckett

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Als Samuel Beckett 1975 Warten auf Godot, das bereits zu dem Theaterstück des 20. Jahrhunderts geworden war, im Berliner Schillertheater inszenierte, benutzte er zur Vorbereitung auch ein Bändchen mit Elmar Tophovens Übersetzung, in das er mit seiner charakteristischen Schrift vor allem Textveränderungen und -varianten eintrug.

Becketts Handexemplar, das der Suhrkamp Verlag zum 100. Geburtstag des Autors als Faksimile publiziert, ist sinnfälliges Beispiel der glücklichen Engführung, die im Verhältnis von Becketts Werk und dessen deutscher Aufnahme stattfand.

Samuel Beckett wurde am 13. April 1906 in Dublin geboren und starb am 22. Dezember 1989 in Paris. Er zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts und erhielt 1969 den Literaturnobelpreis. Beckett ist dem breiten Publikum hauptsächlich durch seine Dramen, insbesondere Warten auf Godot, bekannt, verfasste aber auch Prosa und Lyrik.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 115
Erscheinungsdatum 27.02.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-12465-9
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 18/11,1/1,2 cm
Gewicht 122 g
Originaltitel En attendant Godot
Auflage 1
Übersetzer Elmar Tophoven

Weitere Bände von edition suhrkamp

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0