Meine Filiale

Dialektik des Dekolletés

Zur kritischen Theorie der Oberweite

Marvin Chlada

Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Bereits zu biblischen Zeiten hat ein voller weiblicher Busen für reichlich Aufsehen und erregte Gemüter gesorgt. Doch nie haben Brüste mehr Stoff für pralle Debatten geliefert, als im Zeitalter ihrer technischen Reproduzierbarkeit. In seiner Dialektik des Dekolletés wirft Marvin Chlada einen Blick auf die Geschichte der Brust und ihre Instrumentalisierung zwischen Kommerz und Utopie. Ausgehend von der „Busen-Attacke“ auf Adorno im Jahre 1969 sichtet er die Fülle an Material, die der Kult um die Oberweite in Religion und Philosophie, Kunst und Politik hervorgebracht hat: vom Mythos der Amazonen bis zum Busenfetischismus der Aufklärung, vom Martyrium der Hl. Agatha bis zu den Ratschlägen von Dolly Buster. Wer Gesellschaftskritik unter den Aspekten „Gender“ oder „Kulturindustrie“ betreibt, wird diesen material- und quellenreichen Essay mit Gewinn lesen, gleichsam kommen die Liebhaber & Liebhaberinnen ironisch präsentierter Mythen und Anekdoten rund um die weiblichen Rundungen auf ihre Kosten.

Herausgeber Marvin Chlada, geboren 1970, Studium der Sozialwissenschaften. Herausgeber von Bd. 5 der Klassiker der Religionskritik (1998). Schreibt für Sozialismus, Grüner Weg, Junge Welt und Ossietzky über Freidenkerbewegung, Fußball und Kritische Theorie; Autor von Ball und Birne (VSA, 1998).

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 126
Erscheinungsdatum 01.06.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86569-019-7
Verlag Alibri
Maße (L/B/H) 19,1/11,5/1 cm
Gewicht 168 g
Abbildungen 18 schwarz-weiße Abbildungen
Auflage 1. Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0