Meine Filiale

Analysis verständlich unterrichten

Mathematik Primär- und Sekundarstufe

Rainer Danckwerts, Dankwart Vogel

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
29,99
29,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

(Autor)
Rainer Danckwerts / Dankwart Vogel
(Titel)
Analysis verständlich unterrichten
(HL)
Das aktuellste Werk auf dem Markt!
(copy)
Ein für die Lehreraus- und -weiterbildung konzipiertes Buch zur Didaktik der Analysis, das
- ausgehend vom Status quo des Analysisunterrichts neue Perspektiven eröffnet
- sich dabei auf einen ausgewiesenen und aktuellen fachdidaktischen Bezugsrahmen stützt und
- einen deutlich unterrichtsbezogenen Akzent setzt.
Nach Klärung der fachdidaktischen Grundposition werden alle etablierten Themenfelder gründlich beleuchtet: Folgen, Ableitungen und Integral, Kurvendiskussion und Extremwertprobleme.
(Biblio)

"Das Buch hilft, die Analysis aus der schon lange kritisierten einseitigen Kakülbehaftung zu befreien und für Schülerinnen und Schüler verständlicher werden zu lassen."

mathematik lehren, Juni 2008

"Was muss ein gutes Buch zur Didaktik der Analysis eigentlich leisten? Für erfahrene wie für künftige Lehrerinnen und Lehrer soll es grundlegende handlungsrelevante Orientierungen liefern (...) . Diese Orientierungen müssen konkretisiert werden durch Konzepte für ihre analysisspezifische Umsetzungen (...). Beides wird in diesem Buch in inhaltlich überzeugender und klar verständlicher Weise angeboten."

Information PM, Februar 2008


Dr. Rainer Danckwerts ist Professor für Didaktik der Mathematik an der Universität Siegen.

Dr. Dankwart Vogel ist Fachleiter für Mathematik am Studienseminar Bielefeld.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 230
Erscheinungsdatum 05.08.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8274-1740-4
Reihe Mathematik Primar- und Sekundarstufe
Verlag Spektrum der Wissenschaft
Maße (L/B/H) 21/14,8/1,3 cm
Gewicht 312 g
Auflage 1. Auflage 3. korr. Nachdruck
Verkaufsrang 176609

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Gute Ideen kompakt gesammelt
von einer Kundin/einem Kunden aus Landshut am 22.08.2006

Der geneigte Leser wird keine Revolutionen in dem Buch finden, wohl aber auch nicht erwarten. Dagegen findet man eine Sammlung guter Ideen, die den modernen Mathematikunterricht bereichern - kompakt zusammengestellt und durch gezielte Beispiele bereichert. Die Beispiele sind keine außergewöhnlichen "Orchideen", aber gerade das m... Der geneigte Leser wird keine Revolutionen in dem Buch finden, wohl aber auch nicht erwarten. Dagegen findet man eine Sammlung guter Ideen, die den modernen Mathematikunterricht bereichern - kompakt zusammengestellt und durch gezielte Beispiele bereichert. Die Beispiele sind keine außergewöhnlichen "Orchideen", aber gerade das macht den Text wertvoll vor allem auch für diejenigen, die (leider) noch nicht analoger Meinung sind. Lesen Sie dieses Werk!


  • Artikelbild-0
  • 1 Grundpositionen
    1.1 Eine öffentliche Diskussion
    1.2 Ein Bezugsrahmen
    1.3 Zurück zum Analysisunterricht
    1.4 Ausblick
    Aufgaben

    2 Zur Rolle der Folgen
    2.1 Wo gehören die Folgen hin?
    2.1.1 Diskrete Modellierung als rekursiver Prozess
    2.1.2 Von der Iteration zum Konvergenzbegriff
    2.2 Eine Frage mit Tiefgang : Ist 0,9999... = 1?
    2.3 Vollständigkeit und die Folgen
    2.3.1 Von Q nach R
    2.3.2 Intervallschachtelungen
    2.3.3 Keine "richtige" Analysis auf Q!
    2.4 Zusammenfassung
    Aufgaben

    3 Der Ableitungsbegriff
    3.1 ein Blick in die Praxis
    3.1.1 Schwierigkeiten mit einem klassischen Zugang
    3.1.2 Konstruktiver Ausblick
    3.2 Die Ableitung als lokale Änderungsrate
    3.2.1 Grundverständnis
    3.2.2 Ein Modellierungsbeispiel
    3.2.3 Eine historische Quelle
    3.3 Der Aspekt der lokalen Linearisierung
    3.3.1 Grundverständnis
    3.3.2 Vom Nutzen der lokalen Linearisierung
    3.3.3 Verallgemeinerungsfähigkeit
    3.3.4 Eine historische Quelle
    3.4 Zusammenfassung
    Aufgaben

    4 Der Integralbegriff
    4.1 Ein Blick in die Praxis
    4.2 Integrieren heißt Rekonstruieren
    4.2.1 Grundverständnis
    4.2.2 Von der Berandung zur Integralfunktion
    4.2.3 Der Hauptsatz
    4.2.4 Zusammenschau
    4.3 Integrieren heißt Mitteln
    4.3.1 Grundverständnis
    4.3.2 Der Mittelwertsatz
    4.4 Analytische Präzisierung
    4.4.1 Eine Lücke wird geschlossen
    4.4.2 Vom Nutzen der Produktsummen
    4.4.3 Ein neuer Begriff entsteht
    4.5 Zusammenfassung
    Aufgaben

    5 Kurvendiskussion: Ja - aber wie?
    5.1 Ein Blick in die Praxis
    5.2 Fachliche Orientierung
    5.2.1 Das Monotoniekriterium
    5.2.2 Lokale Extrema
    5.2.3 Wendepunkte
    5.2.4 Übergreifender Gesichtspunkt
    5.3 Wege der Öffnung
    5.3.1 Erste Schritte
    5.3.2 Echte Anwendungen
    5.3.3 Echte Kurven
    5.4 Zusammenfassung
    Aufgaben

    6 Extremwertprobleme
    6.1 Ein Blick in die Praxis
    6.1.1 Anmerkungen zum Standardkalkül
    6.1.2 Wege der Öffnung
    6.2 Belebende Aspekte
    6.2.1 Kraft elementarer Methoden
    6.2.2 Einbeziehung historischer Momente
    6.2.3 Aktivitäten zur Modellbildung
    6.2.4 Das Medium Computer
    6.3 Zusammenfassung
    Aufgaben

    Exkurs: Analysisunterricht hat Geschichte!
    Literatur
    Stichwörter