Warenkorb

Unsere Seelen bei Nacht

Roman

detebe Band 24465

Holt, eine Kleinstadt in Colorado. Eines Tages klingelt Addie, eine Witwe von 70 Jahren, bei ihrem Nachbarn Louis. Sie macht ihm einen ungewöhnlichen Vorschlag: ob er nicht ab und zu bei ihr übernachten möchte. Louis lässt sich darauf ein. Und so liegen sie Nacht für Nacht nebeneinander und erzählen sich ihre Leben. Doch ihre Beziehung sorgt für Aufsehen in dem Städtchen.

Portrait
Kent Haruf, geboren 1943 in Colorado, war ein amerikanischer Schriftsteller. Alle seine sechs Romane spielen in der fiktiven Kleinstadt Holt im US-Bundesstaat Colorado. Er wurde unter anderem mit dem Whiting Foundation Writers’ Award, dem Wallace Stegner Award und dem Mountains & Plains Booksellers Award ausgezeichnet. Sein letzter Roman, ›Unsere Seelen bei Nacht‹, wurde zum Bestseller und mit Jane Fonda und Robert Redford in den Hauptrollen verfilmt. Haruf starb 2014.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 12.12.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-24465-6
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18/11,4/1,8 cm
Gewicht 196 g
Originaltitel Our Souls at Night
Auflage 6. Auflage
Übersetzer Pociao
Verkaufsrang 15629
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von detebe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Wunderbar unaufgeregt geschrieben!

Claudia Heine , Thalia-Buchhandlung Celle

Ein wunderbar unaufgeregter Roman über ein tiefes menschliches Bedürfnis, darüber nicht allein sein zu wollen! Zwei verwitwete Menschen treffen sich Abends um in der, für viele Menschen, schwierigsten Zeit des Tages nicht allein zu sein - der Nacht! Es entwickelt sich eine wunderbare Freundschaft zwischen diesen Beiden, welche leider nicht frei von Vorurteilen und Schubladen bleibt. Lesen sie selbst wie die Beiden damit umgehen und genießen sie mit ihnen ihre tiefe Freundschaft! Sehr gefühlvoll! Ich habe es geliebt!

M. Axer, Thalia-Buchhandlung Düren

Ein berührendes Buch über das wirklich wichtige um Leben - verstehen und verstanden werden. Haruf schafft es durch seine Charakterzeichnungen eine Kleinstadt mit authentischem Leben zu füllen. Toll!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
131 Bewertungen
Übersicht
101
25
5
0
0

Schöne Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Flensburg am 02.06.2020
Bewertet: Taschenbuch

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist leichte kost die einen trotzdem zum Nachdenken anregt. Ich würde es definitiv weiterempfehlen und werde es bei Gelegenheit auch noch ein zweites mal lesen.

von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 13.09.2019
Bewertet: anderes Format

Eine Geschichte über Freundschaft, Familie und Liebe die gerade durch die Schlichtheit ihrer Dialoge zutiefst berührt.

Wunderschön
von einer Kundin/einem Kunden am 26.06.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine zarte, starke, schöne Liebesgeschichte. Voller Menschlichkeit. Eines meiner liebsten Bücher überhaupt. Schon x-mal verschenkt...