Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Als die Seiten träumen durften (Die Geschichtenspringer 3)

Die Geschichtenspringer 3

(12)

Band 3 der romantisch-verträumten Reihe über Buchwelten und das Lesen 
**Wenn sich das Reich der Bücher in einen dunklen Albtraum verwandelt…**

Hope und Sam reisen zurück in die Welt hinter den Worten, wo die Feenkönigin Hope ein verlockendes Angebot macht. Sie soll sich der Wilden Jagd anschließen und einen geheimnisvollen maskierten Mann ausfindig machen. Ein Abenteuer, dem Hope sich nur schwer entziehen kann, schließlich hat sie bereits eine Vermutung, wer sich hinter der Maske verbirgt. Eine Hoffnung, die stärker ist als die Angst vor den Gefahren der Reise. Noch ahnt sie nicht, dass ihre Entscheidung sie den Jungen kosten kann, den die Magie der Geschichten untrennbar mit ihrem Leben verbunden hat. Denn Sam würde ihr überall hin folgen, auch wenn das bedeutet die dunkelsten Seiten der Bücher zu lüften…  

//Alle Bände der magisch-verträumten Reihe über Buchwelten: 
-- Als die Bücher flüstern lernten (Die Geschichtenspringer 1) 
-- Als die Worte tanzen wollten (Die Geschichtenspringer 2) 
-- Als die Seiten träumen durften (Die Geschichtenspringer 3)//

Diese Reihe ist abgeschlossen.

Portrait
Felicitas Brandt, wohnhaft in dem kleinen Holzwickede, konnte die Finger noch nie von Büchern lassen. Während des Abiturs begann sie, ihre eigenen Geschichten zu schreiben, Figuren ins Leben zu rufen und neue Welten zu erschaffen. Sie möchte die Menschen damit berühren, zum Nachdenken, Lachen und Weinen bringen. Ihr Traum: eine Hütte in der freien Natur, zwei große Hunde vor einem prasselnden Kaminfeuer, Laptop auf dem Schoß, den Geruch alter Bücher und Kakao in der Nase und die Idee einer neuen Geschichte vor den Augen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 03.05.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783646604207
Verlag Carlsen
Dateigröße 3248 KB
Verkaufsrang 7.283
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Geschichtenspringer

  • Band 1

    47003870
    Als die Bücher flüstern lernten (Die Geschichtenspringer 1)
    von Felicitas Brandt
    (31)
    eBook
    3,99
  • Band 2

    98621874
    Als die Worte tanzen wollten (Die Geschichtenspringer 2)
    von Felicitas Brandt
    (8)
    eBook
    3,99
  • Band 3

    115087798
    Als die Seiten träumen durften (Die Geschichtenspringer 3)
    von Felicitas Brandt
    (12)
    eBook
    3,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Hope und Sam müssen das Rätsel um Hopes Vergangenheit und die magische Welt endgültig lösen, um den Krieg zu beenden. Ein gelungener, spannender und fantasievoller Abschluss. Hope und Sam müssen das Rätsel um Hopes Vergangenheit und die magische Welt endgültig lösen, um den Krieg zu beenden. Ein gelungener, spannender und fantasievoller Abschluss.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
10
1
1
0
0

Spannendes Finale
von Karina Hofmann aus Fürth am 23.08.2018

Der dritte Teil der Reihe hat wieder ein wunderschönes Cover und ist sowohl von den Farben her als auch von der Aufmachung sehr verwandt zu den vorherigen Bänden. Die Geschichte geht in ihr letztes Kapitel und in diesem Band erfahren wird endlich mehr von Hopes Eltern. Ich war unfassbar gespannt... Der dritte Teil der Reihe hat wieder ein wunderschönes Cover und ist sowohl von den Farben her als auch von der Aufmachung sehr verwandt zu den vorherigen Bänden. Die Geschichte geht in ihr letztes Kapitel und in diesem Band erfahren wird endlich mehr von Hopes Eltern. Ich war unfassbar gespannt was alles passieren wird und das ganze wurde in meinen Augen sogar noch übertroffen. Im Gegensatz zu Teil 1 und 2 wirkt Hope sehr viel Erwachsener. Sie weiß das Sam ihr immer beistehen wird und das sie zusammen alles schaffen. Das ganze wurde sehr spannend erzählt und ist wohl auch der spannendste Teil der Reihe. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, das sich die Spannung wirklich so lange halten kann, aber sie hat sich sogar noch gesteigert. Das hat mir sehr gut gefallen. Auch Sam und seine lustigen Sprüche waren wieder da und vor allem die Sprüche über Harry Potter haben mir total gefallen. Ich könnte mir aber vorstellen, das der Leser hier vielleicht so manches nicht versteht, wenn er die Geschichten von Harry Potter nicht kennt. Was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat, war das man wieder viele Disneyhelden und Märchenhelden kennen lernen durfte. Immer etwas anders als in den Geschichten wie wir sie kennen, aber dennoch unglaublich cool gemacht. Das große Finale am Ende hat mir sowohl von der Spannung als auch der Aufmachung sehr gut gefallen. Es war alles schlüssig und das Buch hatte ein Ende mit dem ich sehr zufrieden war. Ein Buch das von Büchern handelt ist für einen Bücherverrückten wie mich immer ein Hit. Daher kann ich allen Viellesern und Menschen die sich einfach auf eine Märchenhafte Kulisse freuen dieses Buch empfehlen.

Eine Wahrheit die alles verändert erwarten Hope und Sam in der Feenwelt?
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 30.06.2018

Kurzbeschreibung Sam ist noch immer fix und fertig. Nachdem Hope weg ist, macht er sich Sorgen um sie. Erst nachdem sie wieder auftaucht und beide sich aussprechen, wird ihnen nicht nur bewusst, dass es gefährlicher sein könnte als zunächst vermutet. Sam hat Angst, das Hope auch in ihren Träumen etwas passieren... Kurzbeschreibung Sam ist noch immer fix und fertig. Nachdem Hope weg ist, macht er sich Sorgen um sie. Erst nachdem sie wieder auftaucht und beide sich aussprechen, wird ihnen nicht nur bewusst, dass es gefährlicher sein könnte als zunächst vermutet. Sam hat Angst, das Hope auch in ihren Träumen etwas passieren könnte und dazu muss eine Lösung her. Trotz allem befassen sich die beiden auch noch mit der Frage nach Hopes Eltern, wie auch mit der Frage was hinter allem steckt. Geheimnisse die ans Licht kommen, verändern alles? Das Cover Das Cover gefällt mir wieder sehr gut zum Titel und ist hervorragend zur Reihe gestaltet, wo man immer für mich die Silhouetten von Sam und Hope sieht, die in die Bücher springen. Schreibstil Die Autorin Felicitas Brandt, hat hier einen wundervoll spannenden dritten Band erschaffen, der mich begeistert hat von Anfang bis Ende. Zum einen wegen dem Gefühlschaos, das bei beiden herrscht und dann auch wegen der Geheimnisse und der Spurensuche. Beide sind als Protagonisten gewachsen und auch Hope merkt, dass sie nicht immer davon laufen kann, vor allem nicht vor ihrem Seelenverwandten Sam. Gefällt mir sehr gut und auch die Idee dahinter. Meinung Eine Wahrheit die alles verändert erwarten Hope und Sam in der Feenwelt? Nur gemeinsam können sie etwas ändern, das weiß Sam und das weiß Hope. Trotz allem versucht Hope noch immer zu flüchten wenn ihr alles Zuviel wird und das bringt Sam immer wieder zum Verzweifeln, vor allem wenn sie ins Feenreich Yaoráo verschwindet. Leider kann er seinen Freunden nichts davon erzählen, die wie Tobi alles bemerken, selbst Emma fällt das auf. Zum Glück sind die Gefühle stark und beide versuchen die Sache und die Bedrohung zu überstehen die sie immer wieder erwartet. Sam hat Sorge, das für Hopfe die Last sie sie auf den Schultern trägt Zuviel sein könnte und weiß doch, das sie stärker ist als es manches Mal scheint. Toller finaler dritter Band, der mich mitgenommen hat, in die Geheimnisse des Feenreiches und um Hopes Familie. Ich war gespannt, was sich die Autorin einfallen ließ und wurde nicht enttäuscht. Den hier kommen Geheimnisse zu Tage, die ich nicht erahnen konnte, was mir persönlich immer sehr gut gefällt, wenn man auch mal auf der falschen Spur ist. Fazit Absolut gelungener dritter Band der Reihe! Geheimnisse und jede Menge Entdeckungen erwarten Hope und Sam. Die Reihe ? Als die Bücher flüstern lernten (Die Geschichtenspringer 1) ? Als die Worte tanzen wollten (Die Geschichtenspringer 2) ? Als die Seiten träumen durften (Die Geschichtenspringer 3) Diese Reihe ist abgeschlossen. 5 von 5 Sternen

Ein schöner und gelungener Abschluss der Triologie
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 02.06.2018

Es gibt ein paar kleine inhaltliche Infos, durch die sich jemand gespoilert fühlen könnte. Das Fazit geht nicht auf den Inhalt ein, kann also von jedem gelesen werden. Der Schreibstil der Autorin war wie immer hervorragend. Auch der typische Sam Humor war wieder da, was die Story besonders gelungen macht.... Es gibt ein paar kleine inhaltliche Infos, durch die sich jemand gespoilert fühlen könnte. Das Fazit geht nicht auf den Inhalt ein, kann also von jedem gelesen werden. Der Schreibstil der Autorin war wie immer hervorragend. Auch der typische Sam Humor war wieder da, was die Story besonders gelungen macht. Es gab deutlich mehr Abwechslung, viel mehr spannende Szenen und mehr unerwartete Wendungen als in den Bänden zu vor. Dennoch war Band 3 für mich tatsächlich der schwächste in der Reihe. Zwar wollte ich wissen wie es weiter geht, aber ich konnte das Buch ohne Probleme aus der Hand legen. Im dritten Band erfährt der Leser auch endlich mehr über Hopes Eltern und über die Geschehnisse die zu all dem geführt haben. Doch leider konnten mich Hopes Eltern nicht überzeugen. Skys Verhalten ärgert mich und z.T. fand konnte ich es auch nicht nachvollziehen: Er fährt Hope an, dass ihre Mutter nicht gewollte hätte, dass andere für sie sterben. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass sie gewollt hätte, dass ihre Tochter bei Fremden anstatt bei ihrem Vaters aufwächst. Wie gesagt, der Charakter von Sky konnte mich gar nicht überzeugen. Tja und Hopes Mutter ist mir einfach unsympathisch, genau benennen kann ich den Grund nicht. Prinzipiell fand ich die Endkampfhandlung um Liv passend für die Geschichte, doch hätte es da mehr Input gebraucht. Zuerst schmollt sie Jahre lang und kann Fate nicht verzeihen und dann urplötzlich schmeißt sie sich dazwischen? Das kommt etwas zu plötzlich, da hätte der Leser mehr Infos gebraucht, was in der Zwischenzeit passiert ist, um das Geschehen nachvollziehbar zu machen. Das Nimuhe dasselbe Schicksal ereilt wie Liv, hat mir nicht so ganz zugesagt. Die Szene mit dem ?irgendwann Antrag? von Sam, hat für mich jetzt auch nicht so ganz in die Story gepasst. Die neu eingeführten Charaktere wie Merida hingegen fand ich super. Auch dass Arthur in dieser Geschichte sein Happy End bekommt, finde ich ganz toll. Fazit: Story und Schreibstil sind toll und es gab deutlich mehr Spannung und Abwechslung als in den letzten Bänden. Auch der typische Sam Humor ist nicht zu kurz gekommen und verleiht der Story seinen ganz eigenen Charme. Dennoch konnte mich der dritte Band nicht so verzaubern wie 1&2. Das lag unteranderem daran, dass mir Hopes Eltern sehr unsympathisch sind und manches für mich nicht ganz nachvollziehbar war. Auch die Handlung vom Endkampf konnte mich nicht voll und ganz überzeugen. Im Gegensatz dazu konnten mich die neu eingeführten Charaktere aber auf ganzer Linie in ihren Bann ziehen. Der dritte Band ist ein gelungener Abschluss der Tribologie und definitiv lesenswert.