Meine Filiale

Luzifer junior - Der Teufel ist los

Lustiges Kinderbuch ab 10 Jahre

Luzifer junior Band 4

Jochen Till

(18)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

12,95 €

Accordion öffnen
  • Luzifer junior - Der Teufel ist los

    Loewe

    Sofort lieferbar

    12,95 €

    Loewe

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Luzifer junior 4 - Der Teufel ist los

    ePUB (Loewe )

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Loewe )

Beschreibung

Luzifer senior ist und bleibt verschwunden! Lange kann Onkel Gabriel die Hölle nicht mehr alleine schmeißen. Also machen sich Luzifer junior und seine Freunde auf die Suche und finden heraus, dass der Teufel in Frankreich steckt. Auf ihrer Reise dorthin werden sie von einem mysteriösen Unbekannten verfolgt… Doch so leicht lässt sich kein Luzifer von seiner höllischen Mission abbringen!

Ein Teufel in der Schule – der Comic-Roman um den Höllensohn Luzifer bietet Lesespaß und viel Grund zum lauthals lachen für Mädchen und Jungen ab 10 Jahren. Zahlreiche humorvolle Bilder illustrieren Luzifers Abenteuer in der Hölle und im strengen Jungeninternat. Wer Gregs Tagebuch mag, wird Luzifer junior lieben! Die komplette Luzifer junior-Reihe ist bei Antolin gelistet.

Jochen Till, geboren 1966 in Frankfurt/M., sitzt seit nunmehr zwanzig Jahren in der Hölle in Abteilung 66 (Schriftsteller und andere Lügenerfinder), von Luzifer höchstpersönlich dazu verdonnert, Kinder- und Jugendbücher zu schreiben. Was der Teufel allerdings nicht weiß: Er fühlt sich pudelwohl dort unten und hat höllischen Spaß dabei.

Raimund Frey, Jahrgang 1982, geboren in Isny im Allgäu, hat schon seit frühester Kindheit mit großer Begeisterung den Malstift geschwungen und alles vollgekritzelt, was ihm unter die Finger kam. Nach der Schule hat es ihn nach Mainz verschlagen, wo er Kommunikationsdesign an der FH für Gestaltung studierte. Nach dem Abschluss mit Diplom Ende 2008 machte er sich selbstständig und arbeitet heute als Freelancer. Er hat ein breites Spektrum an Illustrationsstilen für verschiedene Bereiche wie Buchillustration, Werbeillustration, Storyboard- und Konzeptzeichnungen, Comic und Fantasy.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Loewe Kinderbücher
Seitenzahl 224
Altersempfehlung 10 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 17.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7432-0077-7
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 21,6/15,9/2,7 cm
Gewicht 458 g
Auflage 3. Auflage
Illustrator Raimund Frey
Verkaufsrang 13778

Weitere Bände von Luzifer junior

Buchhändler-Empfehlungen

Tally Thiel, Thalia-Buchhandlung Berlin

Sollte man 4 Kids und einen Hausdämonen alleine nach Frankreich lassen? Eher nicht.. amüsant ist es aber alle male! :D

Franziska Lehmann, Thalia-Buchhandlung Großenhain

Ein spannendes Abenteuer mit teuflischem Humor! Luzi's Suchen nach seinem Vater geht turbulent weiter und führt ihn dieses Mal nach Frankreich. Ein großer Spaß für jeden kleine Teufelsbraten!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
14
4
0
0
0

Der Teufel ist los und zwar in Frankreich!
von einer Kundin/einem Kunden am 09.05.2019

Auf der Suche nach seinem Vater setzt Luzi gemeinsam mit seinen Freunden sprichwörtlich die Hölle in Bewegung und macht sich auf den Weg nach Frankreich, dem letzten bekannten Aufenthaltsort von Luzifer Senior. Außerdem gibt es noch andere wichtige Fragen, die geklärt werden müssen. Da wären zum Beispiel: - warum können Lilly ... Auf der Suche nach seinem Vater setzt Luzi gemeinsam mit seinen Freunden sprichwörtlich die Hölle in Bewegung und macht sich auf den Weg nach Frankreich, dem letzten bekannten Aufenthaltsort von Luzifer Senior. Außerdem gibt es noch andere wichtige Fragen, die geklärt werden müssen. Da wären zum Beispiel: - warum können Lilly und Luzie blaue Blitze schießen, wenn sie in Gefahr sind? - wer ist der unheimliche Verfolger der den vier Freunden überall hinfolgt? - und was stimmt mit Aarons Gehirn nicht? Mit viel Wortwitz gehen die Abenteuer um den Höllensohn Luzifer in die vierte Runde. Ein MUSS für jeden Fan der Reihe!

Luzifer Junior
von einer Kundin/einem Kunden am 20.02.2019

Die Bücher sind lustig .Sie sind schön zu lesen und die bunten Einbände sehen im Regal sehr gut aus ! Freuen uns schon auf den nächsten Band !

Luzifer, Cornibus und Co. bieten wieder viel gute Unterhaltung
von Hörnchens Büchernest am 29.11.2018

Inhalt: Luzifer senior ist und bleibt verschwunden! Lange kann Onkel Gabriel die Hölle nicht mehr alleine schmeißen. Also machen sich Luzifer junior und seine Freunde auf die Suche und finden heraus, dass der Teufel in Frankreich steckt. Auf ihrer Reise dorthin werden sie von einem mysteriösen Unbekannten verfolgt… Doch so leic... Inhalt: Luzifer senior ist und bleibt verschwunden! Lange kann Onkel Gabriel die Hölle nicht mehr alleine schmeißen. Also machen sich Luzifer junior und seine Freunde auf die Suche und finden heraus, dass der Teufel in Frankreich steckt. Auf ihrer Reise dorthin werden sie von einem mysteriösen Unbekannten verfolgt… Doch so leicht lässt sich kein Luzifer von seiner höllischen Mission abbringen! Meinung: Luzifer senior ist immer noch verschollen. Dank eines Hinweises erfahren Luzifer junior und seine Freunde, dass sich sein Vater in Frankreich aufhält. Also werden die Koffer gepackt und die vier Freunde und Cornibus reisen gemeinsam nach Frankreich. Jedoch haben die vier schon nach kurzer Zeit das Gefühl verfolgt zu werden. Auf dieses neue Abenteuer von Luzifer und seinen Freunden habe ich mich wahnsinnig gefreut. Denn es macht immer so viel Spaß in die Geschichten rund um unseren kleinen Teufel einzutauchen. So kam es, dass mich auch diese Geschichte bestens unterhalten hat. Gemeinsam mit Luzifer, Cornibus, Aaron, Lilly und Gustav macht der Leser dieses Mal Frankreich und im speziellen Paris unsicher. Für Luzifer ist als Sohn des Teufels die Oberwelt noch immer ziemlich neu. Und so bleibt es natürlich nicht aus, dass hierdurch viele lustige Situationen und Gespräche entstehen. So steht Luzifer dem Besuch eines Weihnachtsmarktes eher skeptisch gegenüber, da er doch bisher von anderen Märkten wie dem Supermarkt oder dem Flohmarkt mehr als enttäuscht wurde. Schließlich war der Supermarkt überhaupt nicht super und auf dem Flohmarkt gab es keinen einzigen Floh. Auch mit diesem neuen Band hatte ich wieder wahnsinnig viel Spaß. Jedoch muss ich sagen, dass Band 4 nicht ganz das hohe Niveau der vorherigen Bände halten kann. Mir fehlte ein wenig die Spannung in der Geschichte. Zwar werden die Kinder von einem Menschen in einem schwarzen Kapuzenpulli verfolgt, dennoch fehlten mir größere Hürden und Probleme wurden zu schnell gelöst. Wie gesagt ist dies jedoch jammern auf hohem Niveau, da ich mit dem Rest total zufrieden war. Gut gefallen hat mir, dass wir als Leser endlich ein bisschen mehr über Luzifer senior erfahren und auch, dass geklärt wird, was hinter Lillys übernatürlichen Kräften steckt. Schon jetzt bin ich mehr als nur neugierig darauf zu erfahren, was die Freunde in Band 5 erleben werden. Fazit: Ein weiteres tolles und vor allen Dingen lustiges Abenteuer erwartet die Fans von Luzifer, Cornibus und ihren Freunden. Die Reise nach Paris ist unterhaltsam und witzig, gibt es doch einige Dinge in der Oberwelt von denen Luzifer keine Ahnung hat. So fallen die Freunde von einer lustigen Situation in die nächste. Teuflische knappe 5 von 5 Hörnchen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5