Warenkorb

Das magische Baumhaus junior 16 - Auf dem Pfad der Indianer

Das magische Baumhaus junior Band 16

Mary Pope Osborne wurde 1949 in Fort Sill, Oklahoma, geboren und lebt heute mit ihrem Mann Will, einem bekannten Schauspieler und Theaterdirektor, und ihren Hunden in Connecticut.
Schon als Kind reiste sie viel und lernte die unterschiedlichsten Länder kennen. Mit ihrer Familie lebte sie in Österreich, Oklahoma, Florida und anderswo in Amerika. Nach ihrem Studium zog es sie wieder in die Ferne, und sie reiste viele Monate durch Asien. Schließlich begann sie zu schreiben und wurde damit außerordentlich erfolgreich. Im Februar 1993 wurde Mary Pope Osborne zur 27. Präsidentin der Authors Guild, der ältesten und etabliertesten Organisation für Schriftsteller in Amerika, gewählt. Nach vier Jahren als Präsidentin wechselte sie in den Vorstand, in dem sie bis heute Mitglied ist.
Inzwischen sind schon über hundert Bücher von Mary Pope Osborne erschienen.
"Das magische Baumhaus" ist sowohl in den USA als inzwischen auch in Deutschland eine der beliebtesten Kinderbuchreihen. Die Idee dazu bekam Mary Pope Osborne als sie eines Tages mit ihrem Ehemann Will durch den Wald spazieren ging und ein altes, verfallenes Baumhaus entdeckte. Daraufhin versuchte sie über dieses Baumhaus zu schreiben. Im ersten Band entdecken die beiden Geschwister Anne und Philipp ein Baumhaus das voller Bücher ist. Sie finden schnell heraus, dass sie zu all den Orten reisen können, die sie in den Büchern sehen. So beginnt die Reise in fremde Welten und längst vergangenen Zeiten.
Hier geht es zur amerikanischen Website von Mary Pope Osborne
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 80
Altersempfehlung 6 - 8
Erscheinungsdatum 17.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7855-8939-7
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 21,8/15,7/1,5 cm
Gewicht 325 g
Auflage 1. Auflage
Illustrator Jutta Knipping
Übersetzer Sabine Rahn
Verkaufsrang 24163
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
7,95
7,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Das magische Baumhaus junior

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Zwei hochgehaltene Finger bedeuten "Freund"
von Kerstin am 20.01.2019

Dies ist nun der 16. Band aus der bekannten Reihe der Autorin Mary Pope Osborne. In diesem Abenteuer wartet ein kleiner Hund im Baumhaus auf die beiden Geschwister. Aus einer Botschaft erfahren die beiden, dass das Tier verzaubert ist und ihre Hilfe benötigt. Anne und Philipp müssen sich nun in den nächsten Abenteuern wieder ... Dies ist nun der 16. Band aus der bekannten Reihe der Autorin Mary Pope Osborne. In diesem Abenteuer wartet ein kleiner Hund im Baumhaus auf die beiden Geschwister. Aus einer Botschaft erfahren die beiden, dass das Tier verzaubert ist und ihre Hilfe benötigt. Anne und Philipp müssen sich nun in den nächsten Abenteuern wieder auf die Reise begeben und entsprechende Hinweise suchen, die helfen das Tier zu entzaubern. Die erste Reise führt sie in die Weiten der Prärie zu den Indianern. In Nordamerika lernen sie den Indianerjungen Schwarzer Falke kennen. Er nimmt sie mit zu seinem Stamm und zeigt ihnen, wie das Leben in der Prärie verläuft. Es wird also wieder spannend. Meinem Sohn hat der Band sehr gut gefallen, vor allem das Zeichen für Freund ist bei ihm richtig hängen geblieben und findet bisweilen bei uns Anwendung. Da er noch nicht zur Schule geht lese ich ihm vor, was richtig Spaß macht. Die einzelnen Kapitel sind nicht sehr lang, so dass genügend Pausen eingelegt werden können, um die schönen Illustrationen zu betrachten. Zum Glück kommt ja auch bald der nächste Band heraus; wir können es kaum noch erwarten.